Home
http://www.faz.net/-hbv-78zs4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Urteil Rechtsschutzversicherer müssen Anlegern helfen

Rechtschutzversicherungen haben Anleger-Fragen oft pauschal ausgeschlossen. Das ist nicht erlaubt, wie der Bundesgerichtshof jetzt entschieden hat.

Rechtsschutzversicherer dürfen Streitigkeiten von Kapitalanlegern nicht pauschal vom Versicherungsschutz ausnehmen. Das hat der Bundesgerichtshof am Mittwoch entschieden. Damit kippten die obersten Zivilrichter die sogenannte Effektenklausel sowie die „Prospekthaftungsklausel“ der R + V- und der WGV-Versicherung.

Joachim Jahn Folgen:      

Sie wiesen aber darauf hin, dass diese Regelungen auch von vielen anderen Versicherern verwendet würden. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale von Nordrhein-Westfalen. Die Klauseln klammern den Rechtsschutz „im ursächlichen Zusammenhang mit der Anschaffung oder Veräußerung von Effekten“ (beispielsweise Anleihen, Aktien und Investmentanteilen) aus; ebenso für die Beteiligung an Kapitalanlagemodellen.

Mehr zum Thema

Diese Regeln sind dem Urteil zufolge wegen mangelnder Transparenz unwirksam. Denn der durchschnittliche Versicherungsnehmer könne ihnen nicht klar genug entnehmen, welche Geschäfte davon betroffen seien (Az.: IV ZR 84/12 und 174/12). Die Oberlandesgerichte Frankfurt und Stuttgart hatte das in diesen Fällen noch anders beurteilt.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Pauschalreisen BGH stärkt die Rechte der Reisenden bei Anzahlungen

Urlauber müssen bei Pauschalreisen nicht mehr als 20 Prozent Anzahlung leisten. Laut BGH-Urteil müssen Reiseveranstalter darüber hinaus genaue Gründe für die Höhe von Storno-Gebühren angeben. Mehr

09.12.2014, 16:32 Uhr | Finanzen
NRW will Polizeieinsätze in Stadien reduzieren

Nordrhein-Westfalen ist das Land mit den meisten Bundesliga-Clubs. Nun soll der Polizeieinsatz bei absehbar friedlichen Spielen verkleinert werden. Risikospiele blieben von dem Versuch ausgenommen, teilte Innenminister Jäger mit. Mehr

04.08.2014, 18:28 Uhr | Sport
Nach Erbschaftsteuer-Urteil Wirtschaft warnt vor neuen Belastungen

Bis Mitte 2016 muss die Politik neu regeln, wie das Vererben von Unternehmen besteuert wird. Die Wirtschaft warnt vor neuen Belastungen. Mehr

17.12.2014, 11:55 Uhr | Wirtschaft
Entscheidung in WM-Gruppe A

Mexiko und Kroatien liefern sich Duell um Einzug ins Achtelfinale - WM-Gastgeber Brasilien reicht auch ein Unentschieden. Mehr

23.06.2014, 15:32 Uhr | Sport
Fehler in Börsenprospekt 17.000 Telekom-Aktionäre dürfen hoffen

Im Prozess um den dritten Börsengang der Deutschen Telekom im Jahr 2000 hat der Bundesgerichtshof einen schwerwiegenden Fehler im Verkaufsprospekt entdeckt. Der Prozess muss neu aufgerollt werden. Mehr Von Joachim Jahn

11.12.2014, 10:25 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 08.05.2013, 16:53 Uhr

Geld & Leben

"Meine Finanzen" hat die richtigen Tipps für jede Lebenslage. Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Zinsen
Wertpapiersuche