Home
http://www.faz.net/-hbv-6zbvx
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Steuertipp Hypothekenzinsen von der Steuer absetzen

Der Bundesfinanzhof hat einen Weg aufgezeigt, privat veranlasste Schuldzinsen in steuerlich abzugsfähige Werbungskosten zu verwandeln. Davon profitieren Eigentümer von mehreren Immobilien.

© Bengt Fosshag Vergrößern

Sie zahlen Zinsen für ein Darlehen zur Finanzierung Ihrer selbstbewohnten Immobilie und können die Zinsen nicht steuerlich geltend machen? Der Bundesfinanzhof (BFH) hat einen Weg aufgezeigt, privat veranlasste Schuldzinsen in steuerlich abzugsfähige Werbungskosten zu verwandeln (Urteil vom 18. Oktober 2011, Az. IX R 15/11). Davon profitieren Eigentümer von mehreren Immobilien.

Wie geht das? Ein Ehepaar gründet eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Die Ehefrau ist zu 90 Prozent an der Gesellschaft beteiligt, der Ehemann zu 10 Prozent. Der Ehemann bringt sein vermietetes Mehrfamilienhaus in die GbR ein. Im Gegenzug übernimmt die GbR ein Darlehen inklusive der Zins- und Tilgungsverpflichtungen, das der Ehemann ursprünglich zur Finanzierung des selbstgenutzten Einfamilienhauses aufgenommen hatte. Durch die Übernahme der Darlehen liegt aus Sicht der GbR eine entgeltliche Anschaffung der Immobilie vor.

Mietimmobilie sollte mehr als 10 Jahre im Eigentum der Eheleute stehen

In der Steuererklärung der GbR erklären die Eheleute nun die bislang nicht abzugsfähigen Schuldzinsen für die ursprüngliche Eigenheimfinanzierung in Höhe des entgeltlichen Teils als Werbungskosten. Gleichzeitig werden die zusätzlichen Abschreibungen auf Basis des höheren Marktwertes ebenfalls anteilig als Werbungskosten angesetzt. Steuerlich relevant ist immer der anteilige Betrag im Verhältnis des Verkehrswerts zur Belastung. Ein Beispiel: Beträgt der Wert der Immobilie 500.000 Euro und die Darlehensbelastung 300.000 Euro, sind das 60 Prozent der Zinsen und der Anschaffungskosten. Davon entfallen 90 Prozent auf die Ehefrau; abzugsfähig sind also im Ergebnis 54 Prozent der Zinsen. Zusätzlich dürfen beide Ehepartner anteilig ihre bisherigen Abschreibungen auf den unentgeltlichen Teil, hier 40 Prozent der bisherigen Abschreibungen, geltend machen.

Damit der Fiskus dieses Modell akzeptiert, ist bei der Umsetzung zu berücksichtigen, dass die Übertragung der Immobilie auf die GbR als Veräußerung gilt. Die Mietimmobilie sollte darum mehr als 10 Jahre im Eigentum der Eheleute stehen, sonst wird ein steuerpflichtiger Veräußerungsgewinn realisiert.

Auch können bei mehreren Mietobjekten die Grundsätze des gewerblichen Grundstückshandels eine Rolle spielen. Fachleute sprechen von der sogenannten Drei-Objekt-Grenze. Durch die Überschreitung der Drei-Objekt-Grenze gehen unter anderem bereits erfolgte Abschreibungen verloren.

Der Autor ist Steuerberater und Partner bei KPMG.

Quelle: F.A.S.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Steuertipp Kosten für Geldanlage absetzen

Depotgebühren der Banken lassen die Rendite der Geldanlage deutlich schrumpfen. Wie sich die Verwaltungskosten beim Finanzamt absetzen lassen, erklärt der Steuertipp. Mehr Von Sebastian Meinhardt

21.04.2015, 15:27 Uhr | Finanzen
Deutschland lernt sparen 2013 So bringt Ihr Geld mehr Zinsen

Die Deutschen verschenken vier Prozent Zins im Jahr, weil sie ihr Geld falsch anlegen. Aber es geht auch besser. Unser Videokurs erklärt, wie. Mehr Von Andreas Hackethal und Holger Detmering

21.11.2014, 12:41 Uhr | Finanzen
Steuertipp Wann die Grundsteuer erlassen wird

Wer Grundstücke besitzt, muss auch Grundsteuer zahlen. Normalerweise, denn unter bestimmten Umständen werden Eigentümer von der Grundsteuer befreit. Mehr Von Christoph Spieckermann

14.04.2015, 09:52 Uhr | Finanzen
Deutschland lernt sparen 2013 Alles verstanden? Dann kann’s losgehen

In der zehnten Folge fasst Professor Hackethal zusammen, worauf Sie bei der Geldanlage achten müssen: Früh beginnen, möglichst 5 Prozent Zinsen und Risiken auf die eigenen Bedürfnisse zuschneiden. Jetzt können Sie loslegen. Mehr Von Andreas Hackethal und Holger Detmering

21.11.2014, 12:45 Uhr | Finanzen
Anleihekäufe Spekulation auf Inflation

Viele Großanleger vertrauen Mario Draghi: Sie erwarten eine steigende Inflationsrate und kaufen Anleihen, die gegen Geldentwertung schützen. Mehr Von Gerald Braunberger

24.04.2015, 11:59 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 21.04.2012, 19:23 Uhr

Geld & Leben

"Meine Finanzen" hat die richtigen Tipps für jede Lebenslage. Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Letzte Chance für die Deutsche Bank

Von Gerald Braunberger

Nach siebenstündiger Sitzung hat der Aufsichtsrat der Deutschen Bank einstimmig einen Kompromiss geschlossen – mit Stärken und Schwächen. Nun ist überzeugendes Management gefragt. Mehr 10 11

Zinsen
Wertpapiersuche