Home
http://www.faz.net/-hbv-76x5y
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Baufinanzierung

Sparen Kaum noch Zins fürs Tagesgeld

Für Tagesgeld gibt es immer weniger Zinsen: Es lohnt sich deshalb genau hinzuschauen, welcher Anbieter relativ konstant hohe Erträge bietet.

© Rüchel, Dieter Vergrößern

Ach, es ist ein Kreuz: Was machen nur Anleger, die für Aktien zu feige, für Immobilien zu arm und für hochkomplexe Finanzprodukte zu misstrauisch sind, in Zeiten wie diesen? Viele horten ihr Geld einfach auf dem Girokonto, wie Erhebungen zeigen. Aber das kann doch keine Lösung sein. Zwar gewähren manche Banken immer schon guten Kunden Zinsen für das Geld auf dem Girokonto. Die meisten aber bekommen dort nichts.

Immer beliebter geworden sind deshalb in den vergangenen Jahren die Tagesgeldkonten. Man bindet sich dort weniger lang als bei vielen Sparkassenbriefen. Und es gibt sogar auch noch - mit etwas Suchen - mehr Zinsen. Allerdings sind nicht immer die Angebote mit den höchsten Zinsen für Neukunden die beste Anlage. Denn die Tagesgeldzinsen werden immer wieder angepasst, häufig leider nach unten.

Mehr zum Thema

Infografik / Kaum noch Geld für Tagesgeld / Entwicklung von Tagesgeldzinsen Entwicklung von Tagesgeldzinsen, Leitzins und Inflation © F.A.Z. Bilderstrecke 

Es lohnt sich deshalb auf die Auswertung der FMH-Finanzberatung zu blicken, die verglichen hat, wer von den Anbietern relativ konstant hohe Zinsen geboten hat - wer also über längere Zeit zu den jeweils besten drei Anbietern gehörte.

http://tagesgeld.fmh-rechner.de/rechner/fmh2/

Quelle: F.A.S.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Weltspartag Lohnt sich Sparen überhaupt noch?

Das Sparschwein fehlt in fast keinem Haushalt, und doch sparen die Deutschen angesichts der niedrigen Zinsen weniger und gönnen sich lieber etwas. Kein Wunder: Die erste Bank verlangt jetzt sogar einen Strafzins fürs Tagesgeld. Was tun Sie? Mehr Von Kerstin Papon

29.10.2014, 17:26 Uhr | Finanzen
Niedrigzins Deutsche Sparer in Sorge

Sparen lohnt sich nicht mehr, die Zinsen sind niedrig und dazu kommt noch die Inflation. Trotzdem spart niemand im europäischen Vergleich soviel wie die Deutschen. Doch die Skepsis der Sparer wächst. Mehr

22.10.2014, 14:40 Uhr | Wirtschaft
Die Vermögensfrage Ein kleines Vermögen anlegen ist schwer

Will man nicht als Anlage-Schnäppchenjäger alle zwei Monate seine Anlage wechseln, sollte man 50.000 Euro kostengünstig auf Anleihen, Immobilien und Aktien streuen. Das klappt nur mit Hilfe von Investmentfonds. Mehr Von Volker Looman, Stuttgart

25.10.2014, 14:35 Uhr | Finanzen
Welchen Cocktail hätten Sie gern?

Wir haben die perfekten Cocktails für diesen Sommer zusammengestellt. Sie müssen sich nur noch entscheiden, zu welchem Anlass Ihr Drink gereicht wird. Barkeeper Sven Schupp zeigt, wie’s geht. Mehr Von Maria Wiesner, Carsten Feig und Andreas Brand

18.07.2014, 20:09 Uhr | Lebensstil
Bankkunden müssen zahlen Erstmals Negativzinsen auf Tagesgeld

Nun müssen auch Privatkunden in Deutschland zum ersten Mal mit einem Negativzins auf Tagesgeld mit besonders hohen Beträgen rechnen. Begründet wird dieser Schritt mit der Zinspolitik der Europäischen Zentralbank. Mehr

29.10.2014, 16:46 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 14.02.2013, 11:54 Uhr

Geld & Leben

"Meine Finanzen" hat die richtigen Tipps für jede Lebenslage. Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Zinsen
Wertpapiersuche

Märkte aktuell
Name Kurs Änderung
  FAZ-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro/Dollar --  --
  Gold --  --