http://www.faz.net/-gv6-76x5y
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 14.02.2013, 11:54 Uhr

Sparen Kaum noch Zins fürs Tagesgeld

Für Tagesgeld gibt es immer weniger Zinsen: Es lohnt sich deshalb genau hinzuschauen, welcher Anbieter relativ konstant hohe Erträge bietet.

© Rüchel, Dieter

Ach, es ist ein Kreuz: Was machen nur Anleger, die für Aktien zu feige, für Immobilien zu arm und für hochkomplexe Finanzprodukte zu misstrauisch sind, in Zeiten wie diesen? Viele horten ihr Geld einfach auf dem Girokonto, wie Erhebungen zeigen. Aber das kann doch keine Lösung sein. Zwar gewähren manche Banken immer schon guten Kunden Zinsen für das Geld auf dem Girokonto. Die meisten aber bekommen dort nichts.

Immer beliebter geworden sind deshalb in den vergangenen Jahren die Tagesgeldkonten. Man bindet sich dort weniger lang als bei vielen Sparkassenbriefen. Und es gibt sogar auch noch - mit etwas Suchen - mehr Zinsen. Allerdings sind nicht immer die Angebote mit den höchsten Zinsen für Neukunden die beste Anlage. Denn die Tagesgeldzinsen werden immer wieder angepasst, häufig leider nach unten.

Mehr zum Thema

Infografik / Kaum noch Geld für Tagesgeld / Entwicklung von Tagesgeldzinsen Entwicklung von Tagesgeldzinsen, Leitzins und Inflation © F.A.Z. Bilderstrecke 

Es lohnt sich deshalb auf die Auswertung der FMH-Finanzberatung zu blicken, die verglichen hat, wer von den Anbietern relativ konstant hohe Zinsen geboten hat - wer also über längere Zeit zu den jeweils besten drei Anbietern gehörte.

http://tagesgeld.fmh-rechner.de/rechner/fmh2/

Quelle: F.A.S.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Neue Konditionen ING-Diba senkt wieder Tagesgeldzinsen

Die Zinsen auf Tagesgeld sinken weiter. Die ING-Diba fährt die Zinsen nochmals zurück. Weitere Banken könnten dem Branchenprimus folgen. Mehr

10.06.2016, 12:02 Uhr | Finanzen
Brexit-Folgen Dax mit größtem Kurssturz seit 2008

Schwarzer Tag an der Frankfurter Börse: Der bevorstehende Ausstieg Großbritanniens aus der EU hat dem Dax den größten Kurssturz seit 2008 eingebrockt. Viele Marktteilnehmer hatten auf einen Verbleib der Briten in der EU gewettet. Umso heftiger fallen die Reaktionen aus. Mehr

24.06.2016, 12:57 Uhr | Finanzen
Schwache Erträge GLS Bank will 5 Euro im Monat Zusatzgebühr verlangen

Die niedrigen Zinsen offenbaren, welche Banken ein besonders wackeliges Geschäftsmodell haben. Ein Ökonom sagt, wieso sie aber keine Strafgebühren von Privatkunden erheben werden. Mehr

17.06.2016, 17:07 Uhr | Finanzen
Finanzprodukte Der große Erfolg der Mischfonds

Die deutschen Anleger lieben Mischfonds. Sie bieten eine gewisse Sicherheit und anständige Renditen. Aber was wird, wenn den Anleihemärkten die Luft ausgeht? Mehr Von Daniel Mohr

23.06.2016, 09:17 Uhr | Finanzen
Nullzinsen Wohin nur mit meinem Geld?

Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik stehen sogar die Zinsen für zehnjährige Bundesanleihen unter Null. Wo steckt man nun sein Geld hinein? Mehr Von Christoph A. Scherbaum

14.06.2016, 12:30 Uhr | Finanzen
Geld & Leben

"Meine Finanzen" hat die richtigen Tipps für jede Lebenslage. Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Zinsen
Wertpapiersuche