Home
http://www.faz.net/-hbv-76y6s
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Energiekosten Studie warnt vor drastisch steigenden Heizölpreisen

Die Preise für Heizöl könnten bis 2020 um die Hälfte steigen. Das hat das Hamburger Forschungsbüros Energy Comment herausgefunden. 2012 war demnach für die Verbraucher das teuerste Jahr aller Zeiten.

© dpa Vergrößern Ein teures Gut: Heizöl.

Die Heizölpreise werden einer Studie zufolge weiter kräftig steigen. Laut einer am Freitag von „Zeit Online“ veröffentlichten Studie des Hamburger Forschungsbüros Energy Comment droht bis zum Jahr 2020 eine Preissteigerung um 50 Prozent, bis 2030 sogar eine Verdopplung des Heizölpreises.

Das vergangene Jahr war demnach für die Verbraucher das teuerste aller Zeiten: Die Kosten für die Füllung eines handelsüblichen 3000-Liter-Tanks stiegen auf 2700 Euro und lagen damit rund um die Hälfte höher als noch vor zehn Jahren.

Mehr zum Thema

Für 12 Millionen Haushalte sei Heizöl damit zu einer regelrechten „Preisfalle“ geworden, zitierte „Zeit Online“ aus der Studie für die Grünen-Bundestagsfraktion. Darin heißt es, die  Politik habe den Anstieg der Heizölpreise bislang oft unterschätzt oder gar „ignoriert“.

Quelle: FAZ.net mit AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gastbeitrag Deutschlands gescheiterte Klimapolitik

Die Energiewende hat sich als unglaublich teuer und unwirksam erwiesen. Dennoch werden bei der Klimakonferenz in Paris viele auf eine ähnliche Politik wie die deutsche dringen. Dabei gibt es eine viel wirksamere Antwort auf den Klimawandel. Mehr Von Björn Lomborg

15.05.2015, 22:40 Uhr | Wirtschaft
Prognose 2015 wird mehr konsumiert

Das Marktforschungsunternehmen (GfK) hat am Mittwoch seine Schätzungen für den Konsum in Deutschland und Europa vorgestellt. Demnach steigt der Konsum in Deutschland. Mehr

04.02.2015, 17:31 Uhr | Wirtschaft
Mittelstandsanleihen-Ticker MS Deutschland wird doch kein ägyptisches Wohnschiff

Die MS Deutschland ist mit unbekannter Verwendungsabsicht in die Hände amerikanischer Betreiber übergegangen. Großaktionär Unister will Travel24-Aufsichtsratschef Kirchhof absetzen. Mehr

19.05.2015, 12:19 Uhr | Wirtschaft
70.000 Dollar pro Sekunde Teuerster Boxkampf der Welt

Im Mai soll der wohl lukrativste Boxkampf der Welt steigen. Der amerikanische Profiboxer Floyd Mayweather wird in Las Vegas gegen den Philippiner Manny Pacquiao kämpfen. Mehr

25.02.2015, 09:41 Uhr | Sport
Klimaphänomen El Niño wirbelt die Welt durcheinander

Vor 17 Jahren starben durch El Niño 24.000 Menschen und es entstand ein Schaden von 34 Milliarden Dollar. Die diesjährigen Vorboten des Wetterphänomens haben wohl schon dutzende Menschen auf dem Gewissen. Nun könnten auch Lebensmittel teurer werden. Mehr Von Franz Nestler

27.05.2015, 09:52 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 15.02.2013, 12:11 Uhr