Home
http://www.faz.net/-gv6-74u57
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Lebensversicherung kürzt Überschussbeteiligung Weniger Zinsen für Allianz-Kunden

Nach dem Versicherer Ergo hat nun auch die Allianz die Zinsen für Lebensversicherungskunden gesenkt. Versicherte können nur noch mit einer Gesamtverzinsung von 4,2 Prozent rechnen.

© dpa Vergrößern Auch Kunden der Allianz müssen bei ihren Lebensversicherungen mit weniger Zinsen rechnen.

Die Niedrigzinsen treffen auch die Lebensversicherungskunden der Allianz. Europas größter Versicherer streicht die Überschussbeteiligung im kommenden Jahr um 0,3 Prozentpunkte zusammen, wie die Allianz Deutschland am Mittwoch in München mitteilte. Damit können die Kunden mit einer Gesamtverzinsung von 4,2 Prozent rechnen.

Dies ist immer noch mehr als bei einigen Konkurrenten. So kürzt die zum weltgrößten Rückversicherer Munich Re gehörende Ergo Lebensversicherung die Gesamtverzinsung laut Angaben vom Dienstag um 0,6 Prozentpunkte auf 3,55 Prozent.

Mehr zum Thema

Um die Sicherheit der Lebensversicherung müsse sich niemand Sorgen machen, sagte Allianz-Leben-Chef Markus Faulhaber. Angesichts der anhaltenden Niedrigzinsen an den Finanzmärkten könnten die in der Vergangenheit erzielten Renditen nicht als Maßstab für künftige Zinserträge gelten.

Quelle: FAZ.net mit dpa-AFX

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Private Rentenversicherungen Ewig einzahlen, wenig bekommen

Renten, Riester, Rürup - manchmal müssen Rentenversicherungen sein. Aber egal, was die Vertreter auch erzählen, halbwegs rentabel sind nur noch Verträge bei kostengünstigen Anbietern mit guter Kapitalanlage. Mehr Von Volker Wolff

25.04.2015, 14:29 Uhr | Finanzen
Amerikareise Royals besuchen Washington

Präsident Obama versicherte Prinz Charles, das amerikanische Volk sei ein großer Fan der Königfamilie: Man schätze die Royals bisweilen mehr als die eigenen Politiker. Mehr

20.03.2015, 12:02 Uhr | Gesellschaft
Niedrige Zinsen Währungsfonds sorgt sich um Europas Versicherer

Die niedrigen Zinsen belasten vor allem mittelgroße Versicherer in Europa und besonders in Deutschland, warnen die Ökonomen des Internationalen Währungsfonds. Probleme einzelner Gesellschaften könnten großen Folgen für das Finanzsystem haben. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

15.04.2015, 17:13 Uhr | Wirtschaft
Griechischer Regierungschef Tsipras wirbt in Rom für lockere Sparpolitik

Nächste Station auf der Europa-Tour des neuen griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras. In Rom trifft er Amtskollege Renzi. Der bleibt auf Distanz, aber versichert: Zwischen der EU und Griechenland gibt es eine gemeinsame Basis. Mehr

03.02.2015, 23:11 Uhr | Politik
Kfz-Haftpflicht Autofahrer wechseln ihre Versicherung immer häufiger

Der Konkurrenzkampf unter den Autoversicherern wird immer härter: Millionen Kunden wechseln jedes Jahr den Anbieter, um Geld zu sparen. Die Huk-Coburg hat den einstigen Marktführer Allianz nach der Zahl der Verträge längst abgehängt. Mehr

14.04.2015, 09:28 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 05.12.2012, 12:01 Uhr

Geld & Leben

"Meine Finanzen" hat die richtigen Tipps für jede Lebenslage. Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Letzte Chance für die Deutsche Bank

Von Gerald Braunberger

Nach siebenstündiger Sitzung hat der Aufsichtsrat der Deutschen Bank einstimmig einen Kompromiss geschlossen – mit Stärken und Schwächen. Nun ist überzeugendes Management gefragt. Mehr 10 11

Zinsen
Wertpapiersuche