Home
http://www.faz.net/-gv6-750bw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Hilfe für Konsumenten „Verbraucherlotse“ gibt Ratschläge für Finanzen bis Ernährung

Bürger können sich von sofort an fachkundigen Rat beim neuen „Verbraucherlotsen“ holen. Unter der Rufnummer 0228 - 24 25 26 27 erhalten sie Auskunft zu Themen wie Ernährung, Einkauf oder Finanzen.

© dpa Vergrößern Der Verbraucherlotse gibt Rat.

Ein neuer „Verbraucherlotse“ will Konsumenten bei Unklarheiten weiterhelfen: Egal, ob es sich um Fragen zu Ernährung, Einkauf oder Finanzen handelt, jeder Bürger soll fachkundigen Rat von sofort an unter der Bonner Rufnummer 0228 - 24 25 26 27 erhalten.

Den neuen Service ihres Hauses startete Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) am Montag in Berlin. Nach ihrer Einschätzung wird sich der Verbraucherlotse „rasch zu einer wichtigen Orientierungshilfe bei allen Verbraucherfragen entwickeln“. Ein Anruf genüge, um die gewünschte Information zu erhalten oder „ohne Umwege an die richtigen Stellen gelotst“ zu werden. Eine Rechtsberatung gibt es allerdings nicht.

Für den Service wurden bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung 13 Stellen neu eingerichtet. Sollten aus aktuellem Anlass - etwa nach Warnungen bei der Lebensmittelsicherheit - viele Anrufer die Telefonleitungen glühen lassen, kann die Zahl der Verbraucherlotsen innerhalb eines Tages deutlich aufgestockt werden. Mit dem neuen Service setzt das Ministerium ein Vorhaben aus dem schwarz-gelben Koalitionsvertrag um.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.net mit dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Weitere Nachrichten Nordex tauscht Chef aus

Der Windkraftanlagenbauer Nordex bekommt einen neuen Chef, die Post bekommt Versicherungsbeiträge für Ex-Beamte nicht erstattet und der Streit zwischen der deutschen Taxi-Branche und Daimler geht weiter. Mehr

21.05.2015, 06:53 Uhr | Wirtschaft
Weltausstellung Der deutsche Stand auf der Expo 2015: Landschaft der Ideen

Am 1. Mai ist die Expo in Mailand eröffnet worden. Die Weltausstellung widmet sich diesmal dem Thema Ernährung und Nachhaltigkeit. Deutschland will sich mit seinem Pavillon als Vorreiter und Ideengeber in Sachen Umweltschutz, Energiewende und Ernährung der Zukunft präsentieren. Mehr

02.05.2015, 11:55 Uhr | Gesellschaft
Frankfurter Bahnhofsviertel Mehr Raum für Junkies

Eine etwas andere Sicht auf Prostitution, Drogenkonsum und Obdachlose im Bahnhofsviertel: Der Alternative Drogenbericht hält provokante Vorschläge parat, wie man Junkies begegnet. Mehr Von Christian Palm

22.05.2015, 16:13 Uhr | Rhein-Main
Franken Schweizer Ansturm auf deutsche Geschäfte

Für viele Schweizer lohnte sich bisher schon der Einkauf in Deutschland. Nach der Abkopplung des Franken vom Euro erwarten grenznahe deutsche Städte am Wochenende nun einen Ansturm auf ihre Geschäfte. Mehr

19.01.2015, 10:36 Uhr | Finanzen
Mediation Lieber zum Schlichter als zum Richter

Nachbarstreit, Scheidung, Ärger mit der Bank: Häufig landen Konflikte vor Gericht. Das muss nicht sein. Billiger und schneller geht’s mit Schlichtern. Mehr Von Corinna Budras

27.05.2015, 10:44 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.12.2012, 13:36 Uhr

Geld & Leben

"Meine Finanzen" hat die richtigen Tipps für jede Lebenslage. Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Zinsen
Wertpapiersuche