Home
http://www.faz.net/-hbv-75z1s
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Baufinanzierung

Bundesgerichtshof Erben können Haftung für Mietforderungen begrenzen

Kündigen Erben eines verstorbenen Mieters seinen Mietvertrag innerhalb eines Monats nach seinem Tod, können sie die Haftung auf das geerbte Vermögen beschränken. Das hat der Bundesgerichtshof am Mittwoch entschieden.

© dapd Vergrößern Erben müssen nicht mit eigenem Vermögen für Mietrückstände eines Verstorbenen haften.

Erben eines verstorbenen Mieters müssen offene Forderungen des Vermieters nur soweit begleichen, wie das geerbte Vermögen dazu ausreicht. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Mittwoch verkündeten Urteil entschieden.

Werde der Mietvertrag innerhalb eines Monats nach dem Tod gekündigt, könne der Erbe die Haftung auf den Nachlass beschränken. Dann hafte er nicht mit seinem eigenen Vermögen (Az.: VIII ZR 68/12).

Mehr zum Thema

Der BGH wies in letzter Instanz die Klage eines Vermieters ab. Er hatte von der Tochter seines verstorbenen Mieters knapp 8000 Euro verlangt - wegen offener Mietzahlungen, unvollständiger Räumung, nicht erbrachter Schönheitsreparaturen und Schäden in der Wohnung.

Quelle: FAZ.net mit dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Steuertipp So vererben Sie eine Immobilie steuerfrei

Vererbt oder verschenkt man ein Haus oder ein Wohnung innerhalb der Familie, so fallen meist keine Steuern an. Doch es muss sich um ein Familienheim handeln. Ferien- oder Wochenendwohnungen gehören nicht dazu. Mehr Von Carl-Josef Husken

15.10.2014, 09:37 Uhr | Finanzen
Die oberen 10 Prozent. Erben genügt als Beruf.

Die Erbschaftswelle in Deutschland rollt. Die vorangegangene Generation hat Vermögen angehäuft. Während manche von der Rendite ihres Erbes leben, fällt es Arbeitnehmern immer schwerer aus ihrem Lohn Rücklagen bilden. Mehr

18.06.2014, 09:12 Uhr | Wirtschaft
Die Vermögensfrage Ein kleines Vermögen anlegen ist schwer

Will man nicht als Anlage-Schnäppchenjäger alle zwei Monate seine Anlage wechseln, sollte man 50.000 Euro kostengünstig auf Anleihen, Immobilien und Aktien streuen. Das klappt nur mit Hilfe von Investmentfonds. Mehr Von Volker Looman, Stuttgart

25.10.2014, 14:35 Uhr | Finanzen
Ebola-Ansteckung bestätigt

Eine Krankenschwester, die einen mit Ebola infizierten und inzwischen verstorbenen Priester in Madrid behandelt hatte, ist nun selber erkrankt. Es handelt sich um die erste Ansteckung mit dem Virus innerhalb Europas. Mehr

07.10.2014, 09:08 Uhr | Gesellschaft
Mittelstandsanleihen-Ticker Deutsche Forfait mit hohem Verlust

Das Rating des Hemdenherstellers Seidensticker sinkt auf B+. Stefan Lübbe, Mehrheitsaktionär des Bastei-Lübbe-Verlags ist unerwartet verstorben. Mehr

14.10.2014, 15:20 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 23.01.2013, 15:27 Uhr

Geld & Leben

"Meine Finanzen" hat die richtigen Tipps für jede Lebenslage. Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Zinsen
Wertpapiersuche

Märkte aktuell
Name Kurs Änderung
  FAZ-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro/Dollar --  --
  Gold --  --