Home
http://www.faz.net/-hpe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Craton Capital Precious Metal Fund A LI0016742681 (Fonds)

Wählen Sie einen Handelsplatz

29.03.2015
00:00 Uhr

Aktueller Kurs

75,02 $
Veränderung zum Vortag
  -2,18 $
Veränderung in Prozent
-2,82 %
Chart Cap Precious Metal A 1 Jahr Details

Vortagesschlusskurs

77,20 $

Eröffnungskurs

75,02 $

Tageshoch

75,02 $

Tagestief

75,02 $

  Experten-Chart

Kurs
im 52-Wochen-Vergleich

77,20 $   Skala 71,43 $
52 W Tief
126,37 $
52 W Hoch

10-Jahresperformance

-30,96 %

Fondsvolumen

41,0 Mio.

Gesamtkostenquote (TER)

2

Weitere Kennzahlen zu Cap Precious Metal A

Volumen heute k.A.
Ø Tagesvolumen letztes Jahr k.A.

Anlagestrategie des Fonds

Der Fonds investiert weltweit in Unternehmen, die in der Förderung und dem Abbau von Edelmetallen (Gold, PGM Platinum Group Metals: Platin, Palladium, Rhodium, Diamanten und Silber) tätig sind. Die Auswahl erfolgt nach strikten Kriterien, wobei die Bewertung des Unternehmens im Vergleich zum inneren Wert, die Qualität und der Umfang der Reserven sowie der Leistungsausweis des Managements im Vordergrund stehen. Die Ergebnisse dieser Analyse im Kontext mit den aktuellen und erwarteten Edelmetallpreisen sind von entscheidender Bedeutung für die Wahl der entsprechenden Anlage.

Fondsmanagement-Kommentar

Im Berichtsmonat bewegte sich der Goldpreis weiterhin um die 1200 US Dollar pro Unze, jedoch mit leicht fallender Tendenz. Beim diesem Preisniveau sah das Metall gute Unterstützungskäufe. Kurzfristig agierende Marktteilnehmer waren einmal mehr auf Indikationen der Fed fokussiert, wann die Zentralbank die Zinsen erhöhen würde. Nicht überraschend will sich die Fed diesbezüglich jedoch sämtliche Optionen offen halten. Die Griechenland-Saga hielt an und dominierte die Schlagzeilen, ohne jedoch einen substanziellen Einfluss auf den Goldpreis auszuüben. Wir vermuten, dass Goldanleger bereits antizipierten, dass die notwendigen aber harten Entscheidungen einmal mehr aufgeschoben werden (dieses Mal um vier Monate). Dies könnte jedoch zu einem positiven Preistreiber in den Sommermonaten mutieren. Der Fonds verlor in einem uneinheitlichen Monatsverlauf rund 3% und schnitt geringfügig schlechter ab als der Referenzindex. Der Februar ist normalerweise kein Monat für besonders hohe physische Goldkäufe aus Indien oder China. China sah im Vorfeld des Neujahrsfest eine gute aber unspektakuläre Nachfrage. Die indische Regierung hat im Februar einzelne Goldimportrestriktionen gelockert, die 10%-Steuer im Gegensatz zu gewissen Hoffnungen jedoch nicht reduziert. Die lokale Erwartungshaltung bleibt dennoch, dass dieser Satz mittelfristig verringert wird, was einen zusätzlich positiven Effekt auf die indische Nachfrage ausüben sollte. Im Februar gab es wiederum etliche Transaktionen unter den Minenunternehmen, was den Trend der vergangenen 12 Monate bestätigt. Eine häufige Strategie ist, dass die grossen Goldproduzenten nicht betriebsnotwendige Operationen veräussern, um damit ihre Bilanzen verbessern und sich aufs Kerngeschäft konzentrieren zu können (ein häufiger Nachteil bei grossen Firmen mit 10 oder 20 Minen ist die mangelnde Fokussierung). Die erfolgreichste Fondsposition war im Februar die australische Firma Northern Star. Das Management, dessen Kernkompetenz der Betrieb von Untergrundminen in Australien ist, hat durch Käufe vernachlässigter und nachfolgender Optimierung solcher Operationen einen formidablen Minenbetreiber geformt. Im Februar hat das Unternehmen zwei weitere kleinere Akquisitionen getätigt, die das Potenzial aufweisen, diese Erfolgsgeschichte weiterzuführen. Die Unternehmen im Sektor befinden sich mitten in der Berichtsperiode der Finanzkennzahlen des Jahres 2014. Gleichzeitig geben sie auch einen Ausblick für Produktion, Kosten und Metallreserven in 2015 bekannt. Der Fokus bleibt weiterhin auf Kostenkontrolle, Planung und Betrieb einer profitablen Produktion. Der Wachstumsaspekt hat wenig überraschend vorübergehend an Bedeutung verloren. Wir beobachten, dass sich die Firmen dem tieferen Metallpreisumfeld anpassen und die einschneidenden aber notwendigen Massnahmen umsetzen, um selbst bei tieferen Goldpreisen positive Cash Flows erzielen zu können. Die derzeitigen Bewertungen reflektieren diese Verbesserungen nicht. Wichtig wird in 2015 somit sein, dass die Unternehmen beginnen, Gelder an die Investoren zurückzuführen.

Weitersagen
Wertpapiersuche

Stammdaten

Name Craton Capital Precious Metal Fund A
Gattung Fonds
ISIN LI0016742681
WKN 964907
Fonds­typ Aktienfonds
Fonds­sektor k.A.
Ertrags­verwendung thesaurierend
Ausgabe­aufschlag 5,00 %
Verwaltungs­vergütung 1,50 %
Performance-Fee Ja
Fonds­volumen 41,0 Mio. $
Land / Region k.A.
Emittent Global Fund Services AG
Fonds­management LLB Fund Services AG
Morningstar Rating k.A.

Finanztermine

Datum Veranstaltung

11.11.03 Auflagedatum

31.12.14 Geschäftsjahresende