Home
http://www.faz.net/-hpe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

CRATON CAP.-PREC.METAL A LI0016742681 (Fonds)

Wählen Sie einen Handelsplatz

28.01.2015
14:38 Uhr

Aktueller Kurs

80,32 €
Veränderung zum Vortag
  -0,09 €
Veränderung in Prozent
-0,11 %
Chart CRATON CAP.-PREC.... 1 Jahr Details

Vortagesschlusskurs

80,41 €

Eröffnungskurs

81,05 €

Tageshoch

81,20 €

Tagestief

80,21 €

  Experten-Chart

Kurs
im 52-Wochen-Vergleich

80,41 €   Skala 58,86 €
52 W Tief
93,53 €
52 W Hoch

10-Jahresperformance

-15,30 %

Fondsvolumen

43,0 Mio.

Gesamtkostenquote (TER)

2

Weitere Kennzahlen zu CRATON CAP.-PREC....

Volumen heute 0 Stück
Ø Tagesvolumen letztes Jahr 38 Stück

Anlagestrategie des Fonds

Der Fonds investiert weltweit in Unternehmen, die in der Förderung und dem Abbau von Edelmetallen (Gold, PGM Platinum Group Metals: Platin, Palladium, Rhodium, Diamanten und Silber) tätig sind. Die Auswahl erfolgt nach strikten Kriterien, wobei die Bewertung des Unternehmens im Vergleich zum inneren Wert, die Qualität und der Umfang der Reserven sowie der Leistungsausweis des Managements im Vordergrund stehen. Die Ergebnisse dieser Analyse im Kontext mit den aktuellen und erwarteten Edelmetallpreisen sind von entscheidender Bedeutung für die Wahl der entsprechenden Anlage.

Fondsmanagement-Kommentar

Kaum eine Assetklasse kämpft(e) gegen soviel Pessimismus und negative Stimmung an wie derzeit Gold und die Minenaktien. Das Anlagejahr 2014 war weder grossartig noch schlecht. Insgesamt dominierte die Entwicklung des US Dollar, speziell im zweiten Halbjahr. Es könnte einige jedoch überraschen, dass Gold die am zweitbesten performende Währung war. Investoren, die sich am Schweizer Franken oder Euro orientieren, erzielten sowohl mit Gold als auch mit dem Craton Capital Precious Metal Fund eine positive Jahresrendite. 2014 war ein Jahr der zwei Hälften. Das erste Halbjahr sah Unsicherheiten bezüglich dem Wachstum der US Wirtschaft und aufflammende geopolitische Spannungen. Infolgedessen stieg Gold als alternative Anlage um fast 15% auf nahezu USD 1400 pro Unze. Dies beflügelte die historisch tief bewerteten Minenaktien. Der Fonds gewann über 40% und schlug Referenzindex und Konkurrenzfonds markant. Wir deuten dies als Bestätigung, dass sich der Fokus auf Qualitätsunternehmen, die auch bei einem tiefen Goldpreis substanziellen operativen Cash Flow erwirtschaften können, auszahlt. Das zweite Halbjahr sah jedoch einen markanten Umschwung. Weitere monetäre Massnahmen der Japanischen und entsprechende Absichten der Europäischen Zentralbank, obwohl seit langem erwartet, führten zu einer starken Abschwächung von Yen und Euro und zu einem schnell steigenden US Dollar. Gold sank stark und durchbrach die charttechnisch wichtige Unterstützungslinie bei USD 1180/Unze, erholte sich jedoch wieder. Was im zweiten Halbjahr wiederum auffiel, war die vollständige Abkoppelung der Papier- von den physischen Märkten. Die kurzfristige Preisfindung und somit auch die erhöhte Volatilität entsteht an der Comex ( Papiermarkt ), gleichzeitig absorbieren aber China und Indien eine komplette Jahresproduktion der Goldminen. Der Einbruch des Ölpreises und die anhaltende Abschwächung der Währungen der Minenproduzenten (CAD, AUD, Peso ua.) wird die Minenkosten in 2015 zusätzlich reduzieren. Dieser fallende Kostentrend und die Stabilisierung der operativen Margen wird in den kommenden Monaten weiter an Momentum gewinnen. Die Gewinner der derzeitigen Sektorumwälzung werden attraktive operative Margen erzielen und eine Wertsteigerung der Anlagen erfahren, selbst bei einer flachen Goldpreisentwicklung. Wir glauben, dass Anleger nunmehr verstärkt realisieren, dass der Papiermarkt kein zuverlässiges Bild des Goldmarktes liefert, und somit die physhische Nachfrage in den Mittelpunkt rückt, weshalb wir im kommenden Jahr einen Umschwung für Edelmetalle und -aktien sehen. In 2014 konnte der Fonds seine Benchmark (FT Gold Mines Index) klar schlagen und starke Zuflüsse generieren was uns für 2015 sehr zuversichtlich stimmt. Gold und -aktien starteten gut ins neue Anlagejahr, aber es ist zu früh für Euphorie. Der Druck auf die Unternehmen, operativ zu liefern, hält an, und wir sind überzeugt, dass unsere ausgewählten Firmen dies auch tun werden. Wir sehen von kurzfristigen Prognosen ab, sind jedoch zuversichtlich, dass der Markt nach drei schwachen Anlagejahren drehen wird. In starken Kontrast zu den meisten Ökonomen und Analysten sind wir selber investiert und exponiert.

Weitersagen
Wertpapiersuche

Stammdaten

Name CRATON CAP.-PREC.METAL A
Gattung Fonds
ISIN LI0016742681
WKN 964907
Fonds­typ Aktienfonds
Fonds­sektor k.A.
Ertrags­verwendung thesaurierend
Ausgabe­aufschlag 5,00 %
Verwaltungs­vergütung 1,50 %
Performance-Fee Ja
Fonds­volumen 43,0 Mio. $
Land / Region k.A.
Emittent Global Fund Services AG
Fonds­management LLB Fund Services AG
Morningstar Rating k.A.

Finanztermine

Datum Veranstaltung

11.11.03 Auflagedatum

31.12.14 Geschäftsjahresende