Home
http://www.faz.net/-hpe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

Craton Capital Global Resources Fund A LI0043890743 (Fonds)

Wählen Sie einen Handelsplatz

24.03.2015
00:00 Uhr

Aktueller Kurs

80,31 $
Veränderung zum Vortag
  -0,41 $
Veränderung in Prozent
-0,51 %
Chart CratonGblResources A 1 Jahr Details

Vortagesschlusskurs

80,72 $

Eröffnungskurs

80,31 $

Tageshoch

80,31 $

Tagestief

80,31 $

  Experten-Chart

Kurs
im 52-Wochen-Vergleich

80,72 $   Skala 73,77 $
52 W Tief
130,22 $
52 W Hoch

5-Jahresperformance

-57,35 %

Fondsvolumen

5,0 Mio.

Gesamtkostenquote (TER)

2

Weitere Kennzahlen zu CratonGblResources A

Volumen heute k.A.
Ø Tagesvolumen letztes Jahr k.A.

Anlagestrategie des Fonds

Anlageziel ist langfristiges Kapitalwachstum. Der Fonds investiert weltweit in Aktien von Unternehmen und Emittenten, die einen direkten Bezug zu Rohstoffen haben und/oder die in der Exploration, der Förderung, der Produktion, der Verarbeitung, dem Transport, dem Vertrieb von Rohstoffen tätig sind oder Dienstleistungen in den Rohstoffsektoren erbringen.

Fondsmanagement-Kommentar

Im letzten Monatsbericht haben wir die Anlagesituation von Kupfer erörtert. Im Februar hat das Sentiment gedreht und Short-Positionen, vor ein paar Wochen noch auf einem 15-Jahre Höchststand, wurden eingedeckt. Gewisse Marktbeobachter vermuten eine Trendumkehr. Dies wird auch dadurch gestützt, dass Minenfirmen ihre Produktionserwartungen für 2015 weiter reduzieren, auf ein Niveau, wo sich der Markt womöglich bereits in einem Gleichgewicht befindet. Weitere Produktionskürzungen können erwartet werden. Der Kupferpreis stieg im Februar um etwa 7% und verhalf den Kupferaktien in unserem Fonds zu markanten Preisanstiegen. Der Zink- und Nickelpreis profitierte auch von der positiven Kupferdynamik und Positionen wie Trevali und Panoramic Resources verhalfen dem Fonds zu einer soliden Monatsrendite von 5.8% (vs Referenzindex von +6.5%). Mehr und mehr Marktbeobachter weisen auf ein kommendes Angebotsdefizit im Zinkmarkt hin und prognostizieren einen ansteigenden Metallpreis. Diese Einschätzung wird durch Aussagen von Glencore bestätigt, die in ihrer kürzlichen Darstellung der Finanzresultate auf sich verengende Angebotstrends bei verschiedenen Rohstoffen hingewiesen hat. Die Berichtsperiode zu den Finanzkennzahlen 2014 läuft. Während sich die Rohstoffpreise kurzfristig weiterhin in einer Spannbreite bewegen mögen, beobachten wir substanzielle Verbesserungen bei den Unternehmen selber. Am Beispiel von Rio Tinto als diversifizierter Minenbetreiber sehen wir, dass die von uns oft erwähnte strategische Neuausrichtung Resultate liefert. Im Jahr 2014 hat Rio Kosteneinsparungen von 4.8 Mia. US Dollar erzielt. Im Jahr 2012, dem Höhepunkt der Mineninvestitionen, investierte die Firma insgesamt 17.6 Mia. US Dollar. Dieser Betrag wurde seitdem dramatisch reduziert auf nunmehr erwartete 7 Mia. US Dollar in 2015. Dieser Trend wird durch die meisten anderen Produzenten bestätigt. Seit Mitte 2013 hat Rio die Nettoverschuldung um 9.3 Mia. US Dollar auf noch 12.5 Mia. US Dollar verringert. Weniger Kapital wird investiert und der Zinsaufwand fällt tiefer aus, was Gelder für weitere Schuldenreduktionen und höhere Dividendenzahlungen freisetzt. Da zeigt sich exemplarisch die neue Philosophie der Minenbetreiber. Wir erwarten, dass diese Sparanstrengungen über die kommenden Jahre anhalten werden, was das Minenangebot mittelfristig reduzieren wird. Auch ist es wahrscheinlich, dass die derzeitigen Dividendenniveaus aufrechterhalten werden können. Dividendenrenditen von derzeit 4-5% (bspw. Rio, BHP, Glencore) offerieren Anlegern ein attraktives Argument in einem Umfeld, das verzweifelt nach Renditen sucht. Ein Anstieg der Rohstoffpreise würden diesen positiven Trend noch verstärken. Wir notieren, dass sich die Schere zwischen Rohstoffpreisen (Bloomberg Commodity Index inkl. Öl) und breiten Aktienindizes (bswp. S&P 500) weiter öffnet. Zum Zeitpunkt dieses Berichts waren Rohstoffaktien noch nie so günstig bewertet im Vergleich zu anderen Aktien, respektive, in den vergangenen 25 oder mehr Jahren war der S&P 500 Index noch nie so teuer in Relation zu Rohstoffen und Öl.

Weitersagen
Wertpapiersuche

Stammdaten

Name Craton Capital Global Resources Fund A
Gattung Fonds
ISIN LI0043890743
WKN A0RDE7
Fonds­typ Aktienfonds
Fonds­sektor k.A.
Ertrags­verwendung thesaurierend
Ausgabe­aufschlag 5,00 %
Verwaltungs­vergütung 1,60 %
Performance-Fee Ja
Fonds­volumen 5,0 Mio. $
Land / Region k.A.
Emittent LLB Fund Services Aktiengesellschaft
Fonds­management LLB Fund Services AG
Morningstar Rating k.A.

Finanztermine

Datum Veranstaltung

01.12.08 Auflagedatum

31.12.14 Geschäftsjahresende