http://www.faz.net/-i2n
Graeme Wheeler, der Notebank-Chef von Neuseeland, spricht in Wellington – der „Stadt des Windes“.

Neuseelands Notenbank : Tauben in der Stadt des Windes

In Neuseeland hält die Notenbank an ihrer lockeren Geldpolitik fest. Die Renditen der Staatsanleihen nähern sich denen der australischen an. Der Aktienmarkt befindet sich in einer langfristigen Hausse.

Erstes Quartal : Deutsche Bank meldet Gewinneinbruch

Die größte deutsche Bank kommt aus den Schlagzeilen nicht heraus: Nach dem Tauziehen um den Chefposten kommen nun schlechte Quartalszahlen. Der neue Chef reagiert drastisch.

Seite 1/10