http://www.faz.net/-gvf
Die Immobilienhändler haben in Spanien – hier in Madrid – alle Hände voll zu tun.

Blackstone investiert : Angelsachsen kaufen Südeuropa auf

Die Fondsgesellschaft Blackstone übernimmt für 10 Milliarden Dollar Immobilien und Kredite in Spanien. Gleichzeitig wächst das Interesse an Anlagen in einem anderen Land im Süden.
Reicher Stadtstaat: Der Singapurer Staatsfonds Temasek verwaltet umgerechnet 184 Milliarden Euro.

Staatsfonds Temasek : Singapur erobert die Welt

Der Staatsfonds Temasek aus Singapur ist in aller Stille zu einem der größten Vermögensverwalter der Welt geworden. Dahinter steckt ein Netzwerk steinreicher Familien.

F.A.Z. exklusiv : Rupert Stadler bleibt hinter Gittern

Der einstige Audi-Chef hatte den Ermittlern Kooperation signalisiert, doch die Verhöre verlaufen schleppend. Dem Autohersteller droht eine saftige Geldstrafe.
Einer der Gründer der Beteiligungsgesellschaft KKR, Henry Kravis (Mitte).

Private-Equity-Firma KKR : Das Vermächtnis der Barbaren

Private-Equity-Firmen wie KKR waren einst die Schurken der Wall Street. Heute sind sie in der Finanzwelt anerkannte Größen. Nun übergeben die Gründer die Geschäfte an die nächste Generation.

Griechenland-Kommentar : Wozu die EU in der Lage ist

Ein europäisches Krisenkapitel ist nach neun langen Jahren (fürs Erste) abgeschlossen worden. Weil alle Beteiligten am Ende doch an einem Strang zogen. Die Parallelen zur Flüchtlingskrise sind offenkundig.

Kommentar zu Melania Trump : Eine Jacke ist eine Jacke?

Ist das, was die Präsidentengattin trägt, einfach nur ein Kleidungsstück? Oder ist Melania Trump nur viel subtiler, als es ihre Motto-Jacke vermuten lässt? Fest steht: An einer First Lady ist nichts ohne Bedeutung.

WM-Kommentar : Blatter und nichts als die Wahrheit

Grüezi, ich bin’s, euer Präsident! Blatter besucht Putin und die WM. Obwohl er im Fußball noch lange gesperrt ist, grüßt „Very Important Sepp“ aus dem Stadion. Obacht! Da arbeitet einer an seinem Comeback.

FAZ.NET-Sprinter : Geliebte Autokraten

Wie gut kommen Demokratien im Urteil ihrer Bürger weg? Meist schlechter als autoritäre Regime, wie eine Umfrage zeigt. Welchen Autokraten das besonders freuen dürfte, steht im FAZ.NET-Sprinter.

Rechtspopulismus-Kommentar : Kein Zaubermittel in Sicht?

Ausgrenzung, Auseinandersetzung, Annäherung, Tolerierung, schließlich die Zusammenarbeit: Die Parteien im Norden Europas haben viele Strategien verfolgt, um mit den Rechtspopulisten umzugehen. Kann das ein Vorbild sein?

Kommentar zur Landesbibliothek : Lesen Sie doch bitte woanders!

Ein paar Stunden freute sich Berlin über eine gute Nachricht: Die Landesbibliothek in Kreuzberg werde gebaut, hieß es. Dann kam heraus, wie lange es noch dauert. Glaubt jemand, dass damit wirklich je begonnen wird?

WM-Kommentar : Siehe da, der Videobeweis funktioniert

In der Bundesliga wurde der Videobeweis zum Ärgernis. Das ließ für die WM Schlimmstes befürchten. Doch es kam anders. In Russland ist die technische Hilfe eine Bereicherung – und das sogar ohne große Testphase.

Seite 2/11