Home
http://www.faz.net/-gvj-74i4j
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Fondsbericht Risikovermeidung zahlt sich derzeit aus

Für viele Mischfonds genügt es derzeit schon, auf Qualität und die richtige Mischung aus Aktien und Anleihen zu achten, um in die Spitzengruppe zu kommen.

© FAZ Vergrößern

Einige Fonds zeichnen sich auch in diesen unsicheren Zeiten durch Verlässlichkeit aus. Zu diesen zählt der Kapital Plus A von Allianz Global Investors. Mit einem Wertzuwachs von kumuliert gut 37 Prozent in den vergangenen drei Jahren belegt der Fonds derzeit den ersten Rang in unserer Rangliste der Mischfonds mit geringem Verlustrisiko. Wie jede Woche hat das Fondsanalysehaus Lipper die Rangliste auch für diesen Fondsbericht berechnet.

Schon zu Jahresbeginn lag der Kapital Plus A in der Spitzengruppe der Mischfonds mit geringem Verlustrisiko, Anfang Januar beispielsweise mit einem Wertzuwachs von knapp 40 Prozent in den drei Jahren zuvor. Damals hatte sich der Kapital Plus A dadurch ausgezeichnet, dass er auch 2011 keinen Wertverlust - so wie viele andere Mischfonds in unserer damaligen Bestenliste - erlitten hatte.

Zweieiige Zwillinge: Wertentwicklung und Risiko

Fonds mit einem geringen Verlustrisiko unterscheiden sich in der Klassifizierung, die Lipper aufgestellt hat, durch eine hohe Fähigkeit, in verschiedenen Marktphasen Verluste zu vermeiden. Das bedeutet, dass diese Fonds in Abwärtsphasen des Marktes weniger stark als andere Fonds fallen sollten. Deshalb basiert das Verlustrisiko, wie es Lipper erfasst, nicht allein auf Preisschwankungen.

In der Finanzmathematik wird nämlich ein Kursschwankungsrisiko gerne durch die Standardabweichung angegeben. Hierbei wird ermittelt, wie stark die Rendite eines Finanzinstruments um seinen Mittelwert gestreut ist. Je niedriger die Standardabweichung, desto geringer ist das Kursrisiko - oder anders ausgedrückt: desto geringer ist die Gefahr von Kursausreißern nach oben oder unten.

Mehr zum Thema

Mit einer Standardabweichung von 6,5 Prozent ist das Risiko unerwünschter Kursschwankungen beim Kapital Plus A sogar eines der höchsten unter den Mischfonds mit geringem Verlustrisiko. Die meisten Fonds unserer Rangliste liegen bei unter 5 Prozent. Doch bei den Mischfonds mit der besten Wertentwicklung lag die Standardabweichung zuletzt zwischen 6 und 15 Prozent.

Risiko zahlt sich nicht immer aus

Anleger sollten jedoch beachten, dass bei solchen Betrachtungen unausgesprochen unterstellt wird, dass sich ein Fonds in Zukunft ähnlich entwickeln wird wie in der Vergangenheit. Das muss jedoch nicht der Fall sein. Die Strategie, Risiken zu vermeiden, hilft derzeit nicht nur, um einen Fonds in ruhigen Bahnen zu führen und Stress für den Anleger zu vermeiden.

Ein vorsichtiges Fondsmanagement kann derzeit auch ansehnliche Ergebnisse bringen. So schneidet der aktuell erfolgreichste Fonds unter den Mischfonds mit der besten Wertentwicklung nicht so viel besser ab als der beste Mischfonds mit geringem Verlustrisiko: Der BL Emerging Markets kommt für die vergangenen drei Jahre auf einen Wertzuwachs von 48 Prozent. Da stellt sich für Anleger die Frage, ob das zusätzliche Preisschwankungsrisiko gegenüber einem risikoärmeren Mischfonds angemessen bezahlt ist.

Mischfonds können in der Regel flexibel zwischen Aktien und Anleihen wählen, so dass der Fondsmanager recht frei die sichersten oder attraktivsten Anlagechancen suchen kann. Der Kapital Plus A ist derzeit zu 70 Prozent in Anleihen und zu 30 Prozent in Aktien investiert. In beiden Vermögensklassen achtet das Fondsmanagement auf Qualität - und legt unausgesprochen nicht unbedingt Wert auf eine hohe Rendite. Bei Anleihen werden Euroanleihen mit hoher Bonität, Pfandbriefe und solide Unternehmensanleihen bevorzugt. Auf der Aktienseite liegt der Fokus auf europäischen Unternehmen mit starken Geschäftsmodellen und hoher Preissetzungsmacht. Umsatz und Gewinne sollen einem strukturellen Wachstumstrend unterliegen. „Die Aktienstrategie sorgt für eine gewisse Entkopplung vom Konjunkturzyklus“, heißt es bei Allianz Global Investors.

Mischfonds mit geringem Verlustrisiko
Fonds Klasse Isin Wertentwicklung in Prozent
3 Jahre 1 Jahr 6 Monate
Kapital Plus - A - EUR Euro Konservativ - Europa DE0008476250 37,37 14,57 6,67
Accura - AF1 Absolute Return Euro Mittel LU0401461305 33,41 14,96 10,14
DWS Flex-Pension 2019 Garantiert LU0191403426 23,39 7,58 1,78
Swisscanto Portf Fd Yield (EUR) A Euro Konservativ - Global LU0112799290 21,65 10,25 4,30
FvS Ausgewogen R Euro Flexibel - Global LU0323578145 21,52 6,28 5,14
Jyske Invest Stable Strategy Euro Konservativ - Global DK0016262058 21,36 7,67 4,32
Swisscanto Portf Fd Balanced (EUR) A Euro Ausgewogen - Global LU0112804983 21,18 10,54 4,30
DWS Flex-Pension 2018 Garantiert LU0174294008 21,04 6,82 1,40
BL Global 50 B Cap Euro Ausgewogen - Global LU0048292808 20,46 7,22 2,13
LBBW Multi Global Euro Konservativ - Global DE0009766881 20,27 8,62 5,88
Julius Baer Strategy Balanced-EUR B Euro Ausgewogen - Global LU0099841354 19,28 7,96 2,07
Allianz Flexi Rentenfonds - A - EUR Euro Konservativ - Eurozone DE0008471921 19,05 10,78 6,35
DWS Flex-Pension 2017 Garantiert LU0174293968 18,74 5,74 1,05
Prime Values Income EUR Euro Konservativ - Global AT0000973029 18,63 5,17 2,04
Allianz Horizont Defensiv Euro Konservativ - Global LU0103682513 18,32 8,98 4,25
Premiummandat Balance - C - EUR Euro Ausgewogen - Global LU0268208047 18,12 7,26 4,06
Credit Suisse Portfolio (Lux) Income (Euro) B Euro Konservativ - Global LU0091100890 17,71 8,93 4,88
DWS Flex-Pension II 2019 Garantiert LU0412313438 17,62 1,60 -0,14
Julius Baer Strategy Income-EUR B Euro Konservativ - Global LU0099840034 17,17 6,72 1,99
Lux-Portfolio Balanced Euro Ausgewogen - Global LU0091958230 16,90 8,90 3,13
FvS Defensiv R Euro Konservativ - Global LU0323577923 16,52 4,74 4,10
DWS Flex-Pension 2016 Garantiert LU0174293885 16,42 5,01 0,88
Nomura Real Protect Fonds Geschützt DE0008484452 16,20 3,15 0,62
Lux-Portfolio Defensive Euro Konservativ - Global LU0091958156 16,13 7,95 3,27
Nordea 1 - Stable Return BP EUR Euro Flexibel - Global LU0227384020 15,63 6,89 3,46
Swiss Life Gl Income Prudent (EUR) R Euro Konservativ - Global LU0367327417 15,45 5,59 2,72
Pollux I-UI Euro Flexibel - Global DE000A0RKXH8 15,37 7,19 4,17
BNP Paribas L1 Model 3 C C Euro Ausgewogen - Global LU0377114623 15,16 11,43 4,42
Uni-Strategie: Konservativ Euro Konservativ - Global DE0005314108 15,16 7,19 3,03
Premiummandat Defensiv - C - EUR Euro Konservativ - Global LU0268209441 15,10 7,59 4,42
Quelle: Lipper Ertrag eines Fonds in Euro nach Kosten und inklusive wieder angelegtere Ausschüttungen. Die in der Rangliste aufgeführten Fonds müssen die höchste Bewertung als „Lipper-Leader“ in ihrer jeweiligen Anlageklasse haben.

  

Mischfonds mit geringem Verlustrisiko - Nach Sharpe-Ratio
Fonds Isin Sharpe-Ratio σ Agio Lfd. Kosten
Kapital Plus - A - EUR DE0008476250 1,89 4,94 3,00% 1,15%
Nomura Real Protect Fonds DE0008484452 1,65 2,41 2,00% 0,45%
Jyske Invest Stable Strategy DK0016262058 1,48 3,61 2,00% 0,99%
Swisscanto Portf Fd Yield (EUR) A LU0112799290 1,32 4,12 5,00% 1,26%
FvS Defensiv R LU0323577923 1,31 3,09 5,00% 1,56%
Accura - AF1 LU0401461305 1,30 6,48 5,00% 2,18%
FvS Ausgewogen R LU0323578145 1,27 4,27 5,00% 1,56%
Julius Baer Strategy Income-EUR B LU0099840034 1,26 3,36 5,00% 1,71%
Prime Values Income EUR AT0000973029 1,19 3,88 5,00% 1,97%
DWS Flex-Pension 2018 LU0174294008 1,16 4,54 4,00% 1,06%
DWS Flex-Pension 2017 LU0174293968 1,16 4,02 4,00% 1,07%
DWS Flex-Pension 2019 LU0191403426 1,15 5,14 4,00% 1,05%
DWS Flex-Pension 2016 LU0174293885 1,15 3,51 4,00% 1,09%
Allianz Flexi Rentenfonds - A - EUR DE0008471921 1,12 4,23 3,50% 1,15%
Uni-Strategie: Konservativ DE0005314108 1,11 3,32 3,00% 1,36%
BL Global 50 B Cap LU0048292808 1,07 4,78 5,00% 1,21%
LBBW Multi Global DE0009766881 1,01 5,04 3,00% 1,40%
Premiummandat Defensiv - C - EUR LU0268209441 0,99 3,70 3,00% 1,81%
DWS Flex-Pension II 2019 LU0412313438 0,96 4,54 4,00% 0,99%
Swisscanto Portf Fd Balanced (EUR) A LU0112804983 0,90 5,90 5,00% 1,39%
Credit Suisse Portfolio (Lux) Income (Euro) B LU0091100890 0,89 4,92 3,00% 1,47%
Lux-Portfolio Defensive LU0091958156 0,87 4,54 2,5% [1] 1,33%
Nordea 1 - Stable Return BP EUR LU0227384020 0,85 4,47 5,00% 1,92%
Swiss Life Gl Income Prudent (EUR) R LU0367327417 0,83 4,52 5,00% 2,07%
Julius Baer Strategy Balanced-EUR B LU0099841354 0,82 5,84 5,00% 1,84%
Pollux I-UI DE000A0RKXH8 0,80 4,69 6,00% 0,53%
Allianz Horizont Defensiv LU0103682513 0,77 5,92 4,00% 1,63%
BNP Paribas L1 Model 3 C C LU0377114623 0,69 5,33 5,00% 1,64%
Premiummandat Balance - C - EUR LU0268208047 0,65 6,87 4,00% 2,24%
Lux-Portfolio Balanced LU0091958230 0,64 6,47 2,5% [1] 1,37%
Quelle: Lipper, FAZ.NET, Fondsweb; Sharpe Ratio: Überschussrendite eines Fonds je nach Risikoeinheit, d.h. die über die sichere Geldmarktanlage hinausgehende Rendite geteilt durch die Volatilität, bezogen auf drei Jahre, annualisiert; σ - Standardabweichung: Schwankungsbreite des Fondspreises um seinen Mittelwert im Zeitraum von drei Jahren; Laufende Kosten nach KIID (Key Investor Information Document - sog. "Beipackzettel); [1] Rücknahmegebühr 1%

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mayers Weltwirtschaft Gefahr aus Brüssel

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker will 315 Milliarden Euro in die europäische Wirtschaft pumpen. Für diese abenteuerliche Idee haftet der Steuerzahler. Mehr

07.12.2014, 13:33 Uhr | Wirtschaft
Deutschland lernt sparen 2013 So verringern Sie das Restrisiko

Auch wer sein Geld breit streut, hat ein Restrisiko zu tragen. Doch das können Anleger durch die Wahl der Finanzprodukte steuern und so ihr Risiko reduzieren. Mehr

21.11.2014, 12:44 Uhr | Finanzen
Wochenausblick Kann der Dax die 10.000er-Marke halten?

Nach einem neuen Dax-Rekord und einem Schlussstand über 10.000 Punkten steht diese Marke weiter im Fokus. In den noch 14 Handelstagen des Jahres dreht sich vieles um die Frage, in wie weit der Dax das Börsenjahr fünfstellig beenden kann. Mehr

08.12.2014, 08:14 Uhr | Finanzen
Hilfe für Schwangere Hausfrauen-Armee rettet tausende Babys in Nepal

In Nepal gibt es wenig Krankenhäuser, das ist vor allem für Schwangere ein Risiko. Um Infektionen zu vermeiden, verteilen Frauen als freiwillige Helfer ein spezielles Gel an die Schwangeren. Die Reise ist aber auch für die helfenden Frauen nicht gerade einfach. Mehr

09.12.2014, 10:35 Uhr | Gesellschaft
Börsen ziehen sich zurück Der Markt für Mittelstandsanleihen ist tot

Die Börse Stuttgart wendet sich nach vielen Insolvenzen von dem von ihr gegründeten Segment ab. Die Börse Düsseldorf nennt es nicht mehr Mittelstand. Was ist der Grund dafür? Mehr Von Daniel Mohr

10.12.2014, 23:08 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.11.2012, 10:47 Uhr

Name Performance 1 Jahr
 
 
 
 
 
Wertpapiersuche
FAZ.NET-Finanzapplikationen