Home
http://www.faz.net/-gvj-75z86
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Baufinanzierung

Fondsbericht Große Fondsgesellschaften punkten mit Rentenfonds

Allianz Global Investors, Pimco, DWS, Deka - die großen Fondsgesellschaften bringen ihre Rentenfonds in den Listen der Besten weit nach vorn. Hier können sie offenbar ihre Stärken ausspielen.

© FAZ Vergrößern

Die großen Fondsgesellschaften punkten derzeit besonders in der Domäne der Rentenfonds. Für unsere jüngste Rangliste der besten Rentenfonds mit geringem Verlustrisiko qualifizieren sich auffallend viele der größeren Fondsgesellschaften: Hier finden sich Allianz Global Investors und der andere große Rentenfondsmanager der Allianz, Pimco.

Außerdem ist die DWS der Deutschen Bank mit mehreren Fonds vertreten, aber auch die Deka der deutschen Sparkassen. Auch die großen Ausländer zeigen in der Disziplin der schwankungsarmen, aber doch renditestarken Rentenfonds ihre Qualitäten, auch wenn sie in Deutschland etwas weniger präsent sind. Blackrock, Henderson, Invesco oder auch Schroder - sie sind ebenfalls in unserer aktuellen Rangliste vertreten, die wie jede Woche das Fondsanalysehaus Lipper berechnet hat.

Standardabweichung misst Schwankungsbreite

Lipper wertet für diesen Fondsbericht systematisch Aktienfonds, Rentenfonds und Mischfonds nach drei Kriterien aus: beste Wertentwicklung, stabiler Ertrag und geringes Verlustrisiko. Dabei schauen die Fondsanalysten von Lipper nicht nur auf die Wertentwicklung, sondern beziehen in ihre Auswertung ein, welches Preisschwankungsrisiko der Anleger in der Vergangenheit mit diesen Fonds eingegangen ist. Das Kriterium „geringes Verlustrisiko“ spiegelt in der Lipper-Systematik die Verlustvermeidung in der Vergangenheit eines Fonds im Vergleich zu anderen Investmentfonds der gleichen Vermögensklasse.

Das Preisschwankungsrisiko wird in der Finanzmathematik mit Hilfe der Standardabweichung erfasst. Diese misst im Fall unseres Fondsberichts, wie stark die Anteilspreise eines Fonds in den jeweils drei Jahren zuvor um ihren Mittelwert geschwankt sind.

Eine hohe Standardabweichung zeigt, dass sich der Fonds relativ schwankungsanfällig verhält. Eine niedrige zeigt eine relativ geringe Streuung der Anteilspreise um ihren Mittelwert. Aus der Standardabweichung lassen sich weitere Risikoparameter wie die Sharpe-Ratio ableiten. Diese erfasst die Überrendite eines Fonds zum risikofreien Zinssatz in Abhängigkeit von der Schwankungsanfälligkeit des Fonds.

Sprinter und Langstreckler

Neben dem Preisschwankungsrisiko bestehen freilich andere Risiken, die sich mit Hilfe der Auswertung von Zeitreihen weniger gut erfassen lassen. So ist es beispielsweise denkbar, dass der Fondsmanager aufgrund einer schweren Krankheit überraschend ausfällt und nicht sofort adäquat ersetzt werden kann. Dies könnte sich dann jedoch in einem plötzlichen, unverhältnismäßigen Absturz der Wertentwicklung ausdrücken. Solche überraschenden Stürze im Anteilspreis eines Fonds sind jedoch für Lipper ein Ausschlusskriterium für einen Fonds.

Auch liegt unserem Fondsbericht die kumulierte Wertentwicklung der vergangenen drei Jahre zugrunde. So hat unser aktueller Spitzenreiter, der Henderson HF Euro Corporate Bond, seit Ende Januar 2010 den Anteilswert um rund ein Drittel gesteigert. Die längerfristige Betrachtung - alternativ wäre beispielsweise eine Rangfolge nach der Wertentwicklung in den vergangenen zwölf Monaten denkbar - soll helfen, Fondsmanager mit Sprinterqualitäten von jenen zu trennen, die ihre Stärke auf der Langstrecke haben.

Allianz und Deka wieder im Tritt

Offenbar gelingt dies den größeren Fondsgesellschaften mit Rentenfonds relativ gut. Die DWS beispielsweise hatte vor einigen Jahren eine schwächere Phase in Bezug auf ihre Rentenfonds. Doch seitdem Anfang 2009 Asoka Wöhrmann das Rentenfondsmanagement der Fondsgesellschaft übernommen hat, läuft es besser.

Auch hatten einige Branchenbeobachter befürchtet, der getrennte Auftritt von Allianz Global Investors und Pimco könnte sich negativ auf die Wertentwicklung der beiden Fondsgesellschaften des Allianz-Konzern auswirken. Doch dies ist offensichtlich nicht der Fall.

Mehr zum Thema

Auch die Deka hat offenbar ihre Schwäche überwunden. Der Deka Lux Bond beispielsweise ist auf Anleihen von europäischen Emittenten ausgerichtet und hat derzeit sein Fondsvermögen zu rund 70 Prozent in Euroanleihen investiert. Daneben hält er auch Positionen in osteuropäischen Währungen wie Zloty oder Forint und in skandinavischen Währungen wie dänischer Krone, schwedischer Krone und norwegischer Krone.

Auch britische Pfundanleihen sind dabei. Mit dieser Strategie gelang dem Fonds in den vergangenen drei Jahren ein Wertzuwachs von kumuliert rund 22 Prozent und Rang 9 in unserem aktuellen Fondsbericht. Besonders in den vergangenen zwei Jahren zeigte die Wertentwicklung stetig nach oben.

Rentenfonds mit geringem Verlustrisiko
Fonds Klasse Isin Wertentwicklung in Prozent
3 Jahre 1 Jahr 6 Monate
Henderson HF Euro Corporate Bond A2 Euro Unternehmens-anleihen LU0451950314 32,57 16,01 7,46
Nomura Real Return Fonds Euro Inflationsgeschützt DE0008484361 25,58 3,61 0,49
Allianz Rendite Extra - AT - EUR Euro LU0041034595 24,41 6,56 0,29
RIC II Global Bond Euro Hedged B Acc Global Euro Hedged IE0002414120 24,33 9,66 3,97
Kepler Vorsorge Rentenfonds A Euro AT0000799861 24,03 12,44 4,55
Axa Global Inflation Bonds A C EUR Global Inflationsgeschützt LU0266009793 22,98 4,66 1,30
ESPA Bond USA-Corporate T Sonstige Euro Hedged AT0000675772 22,64 8,61 2,85
Invesco European Bond A Europa LU0066341099 21,91 10,17 2,32
Deka Lux-Bond A Europa LU0011194601 21,82 9,49 1,93
Fidelity Euro Corp Bond A-ACC-EUR Euro Unternehmens-anleihen LU0370787193 21,75 13,50 6,01
Adireth - AT - EUR Global DE0009769554 21,73 7,41 2,06
DWS Invest Euro Corporate Bonds LC Euro Unternehmens-anleihen LU0300357554 21,48 14,29 6,06
Deka-Europa Bond TF Europa DE0009771980 21,45 10,21 1,73
Parvest Bond World Inflation-Linked C Global Inflationsgeschützt LU0249332619 21,41 3,40 1,20
Vontobel EUR Corp Bond Mid Yield B Euro Unternehmens-anleihen LU0153585723 21,08 14,21 7,62
Allianz Pimco Rentenf - A - EUR Euro DE0008471400 21,01 13,73 5,42
Apollo Euro Corporate Bond Fund A Euro Unternehmens-anleihen AT0000819487 20,79 13,01 6,13
3 Banken Unternehmensanl T Euro Unternehmens-anleihen AT0000A0A044 20,55 11,38 4,34
Schroder Glo Inflation Linked Bd A Acc Global Inflationsgeschützt LU0180781048 20,42 4,94 2,09
Kepler Ethik Rentenfonds A Euro AT0000815006 20,38 9,31 2,65
SKAG Euroinvest Corporates Euro Unternehmens-anleihen DE000A0MYQX1 20,34 9,34 3,83
Julius Baer BF Euro-EUR B Euro LU0012197660 20,29 10,58 4,20
Macquarie MS Bonds Global Corporates T Global Unternehmens-anleihen AT0000704598 20,28 10,35 4,01
BGF Euro Corporate Bond A2 EUR Euro Unternehmens-anleihen LU0162658883 19,90 11,81 4,19
Kepler High Grade Corporate T Euro Unternehmens-anleihen AT0000653696 19,89 13,84 5,88
DWS Euro-Bonds (Medium) Euro mittlere Laufzeit LU0036319159 19,66 12,65 7,16
Allianz Pimco Pfandbrief AT EUR Euro Unternehmens-anleihen LU0039499404 19,61 12,03 6,09
Schroder ISF Euro Bond A Acc Euro LU0106235533 19,49 12,51 5,60
OP Extra Bond Euro - hedged Global Euro Hedged DE0009788026 19,04 11,23 3,11
Kapitalfonds Prozins Euro Unternehmens-anleihen DE0008481078 18,86 10,72 3,21
Quelle: Lipper Ertrag eines Fonds in Euro nach Kosten und inklusive wieder angelegtere Ausschüttungen. Die in der Rangliste aufgeführten Fonds müssen die höchste Bewertung als „Lipper-Leader“ in ihrer jeweiligen Anlageklasse haben.

  

Rentenfonds mit geringem Verlustrisiko - Nach Sharpe-Ratio
Fonds Isin Sharpe-Ratio σ Agio Lfd. Kosten
Nomura Real Return Fonds DE0008484361 2,77 2,97 2,00% 0,86%
Fidelity Euro Corp Bond A-ACC-EUR LU0370787193 2,61 2,36 3,50% 1,02%
Allianz Rendite Extra - AT - EUR LU0041034595 1,98 3,07 3,00% 1,09%
Deka-Europa Bond TF DE0009771980 1,95 2,69 0,00% 1,38% [2]
Kapitalfonds Prozins DE0008481078 1,92 2,77 4,50% 0,81%
Adireth - AT - EUR DE0009769554 1,92 2,76 3,00% 0,79%
Allianz Pimco Pfandbrief AT EUR LU0039499404 1,87 2,77 3,00% 1,03%
OP Extra Bond Euro - hedged DE0009788026 1,87 2,74 3,00% 0,30%
Kepler Ethik Rentenfonds A AT0000815006 1,87 2,67 3,00% 0,77%
Deka Lux-Bond A LU0011194601 1,87 2,64 3,00% 0,92%
Allianz Pimco Rentenf - A - EUR DE0008471400 1,85 2,93 2,50% 1,00%
Invesco European Bond A LU0066341099 1,84 2,79 5,25% 1,12%
Schroder ISF Euro Bond A Acc LU0106235533 1,81 3,04 3,09% 0,95%
DWS Euro-Bonds (Medium) LU0036319159 1,69 2,92 2,00% 0,74% [3]
Kepler High Grade Corporate T AT0000653696 1,68 3,26 3,00% 0,83%
Vontobel EUR Corp Bond Mid Yield B LU0153585723 1,68 2,85 3,00% 1,39%
Schroder Glo Inflation Linked Bd A Acc LU0180781048 1,58 3,25 3,09% 0,95%
Henderson HF Euro Corporate Bond A2 LU0451950314 1,54 3,59 5,26% 1,29% [1]
Julius Baer BF Euro-EUR B LU0012197660 1,47 3,69 3,00% 1,27%
Apollo Euro Corporate Bond Fund A AT0000819487 1,47 3,34 5,25% 0,99%
3 Banken Unternehmensanl T AT0000A0A044 1,46 3,24 3,00% 0,70%
ESPA Bond USA-Corporate T AT0000675772 1,45 3,81 3,50% 0,83%
BGF Euro Corporate Bond A2 EUR LU0162658883 1,45 3,53 5,00% 1,13%
Axa Global Inflation Bonds A C EUR LU0266009793 1,36 4,79 3,00% 0,75%
RIC II Global Bond Euro Hedged B Acc IE0002414120 1,28 4,56 0,00% 1,06% [4]
DWS Invest Euro Corporate Bonds LC LU0300357554 1,21 4,48 3,09% 1,04%
Parvest Bond World Inflation-Linked C LU0249332619 1,20 5,16 5,00% 1,06%
SKAG Euroinvest Corporates DE000A0MYQX1 1,15 4,47 3,00% 0,44%
Kepler Vorsorge Rentenfonds A AT0000799861 1,14 5,04 2,50% 0,62%
Macquarie MS Bonds Global Corporates T AT0000704598 0,84 5,95 2,00% 0,88%
Quelle: Lipper, FAZ.NET, Fondsweb; Sharpe Ratio: Überschussrendite eines Fonds je nach Risikoeinheit, d.h. die über die sichere Geldmarktanlage hinausgehende Rendite geteilt durch die Volatilität, bezogen auf drei Jahre, annualisiert; σ - Standardabweichung: Schwankungsbreite des Fondspreises um seinen Mittelwert im Zeitraum von drei Jahren; Laufende Kosten nach KIID (Key Investor Information Document - sog. "Beipackzettel); [1] Performancegebühr 10% des die Wertentwicklung der Benchmark (iBoxx Euro Corporates Index) übersteigenden Wertzuwachses des Nettofondsvermögens; [2] Performancegebühr 25% sofern die Wertentwicklung des Fonds vor Kosten diejenige des Vergleichsmaßstabes (Merrill Lynch Q184 European Index III in EUR) übertrifft; [3] Performancegebühr 25% des Betrages, um den die Wertentwicklung des Fonds die Wertentwicklung des Index REXP 4 Jahre übersteigt; [4] 20% vom täglichen Wertanstieg der Anteile, vorbehaltlich eines festgelegten Höchstwertes.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nervöse Märkte Dax verliert knapp drei Prozent

Die internationalen Börsen sind auf Talfahrt. Der Dax verliert am Mittwoch fast drei Prozent. Die schlechte Stimmung führt zu einer Flucht in als sicher empfundene Kapitalanlagen. Mehr Von Gerald Braunberger

15.10.2014, 17:57 Uhr | Finanzen
Obama und Kerry schmieden Allianz gegen IS

Die Amerikaner bereiten ihren Plan zur Bekämpfung der Extremistenmiliz vor. Mehr

10.09.2014, 21:36 Uhr | Politik
Offene Immobilienfonds Ein bisschen Haus für wenig Geld

Offene Immobilienfonds stehen vor einer Renaissance. Nach den Schließungen in der Finanzkrise werden jetzt die ersten neuen Fonds aufgelegt. Es winken gute Renditen. Mehr Von Dyrk Scherff

18.10.2014, 19:24 Uhr | Finanzen
SC Paderborn freut sich auf die Bundesliga

Sie haben den kleinsten Etat, das kleinste Stadion und auch die geringste Bundesliga-Erfahrung. Angesichts dieser Rahmenbedingungen ist klar, dass das offizielle Saisonziel der Paderborner nur der Klassenverbleib sein wird. Mehr

21.08.2014, 15:54 Uhr | Sport
Abgewickelt Was tun mit den toten Immobilienfonds?

Elf Fonds befinden sich seit der Krise in Abwicklung. Anleger können abwarten - oder mit Abschlag verkaufen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

22.10.2014, 12:54 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 23.01.2013, 17:10 Uhr

Name Performance 1 Jahr
 
 
 
 
 
Wertpapiersuche
FAZ.NET-Finanzapplikationen