FAZ.NET-Aktion: Wie war Ihr Wichtel? - Finanzen - FAZ
http://www.faz.net/-gv6-75hc3

FAZ.NET-Aktion : Wie war Ihr Wichtel?

  • Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Erstmalig hatte FAZ.NET im vergangenen Jahr seine Nutzer aufgefordert, sich in einer bundesweiten Wichtel-Aktion wechselseitig zu beschenken. Nun möchte die Redaktion gern wissen: Wie war’s?

          Das „Wichteln“ ist vor allem aus Betrieben und Vereinen bekannt und eine gute Tradition zur Adventszeit. Dabei hat jeder Teilnehmer die Aufgabe, einem anderen ein kleines Weihnachtsgeschenk zu machen. Wichtig ist der Gedanke an sich und die Überraschung dabei.

          Die FAZ.NET-Redaktion hatte dies im frisch vergangenen Jahr 2012 auch für ihre Nutzer organisiert.

          Schokolade, Zahncreme, Parkscheibe

          Mittlerweile sollten auch die im Weihnachtspostverkehr hängen gebliebenen Geschenke ihre Empfänger erreicht haben. Erste Resonanz ist auch bei uns eingetroffen. Wie schön, dass sich unsere Nutzer solche Mühe geben und für ihnen gänzlich unbekannte Mitmenschen sorgen, sei es um deren Gesundheit oder die ihres Autos.

          Bilderstrecke

          Wir sind aber sehr neugierig und möchten noch von mehr Nutzern wissen, was sie verschickt und was sie erhalten haben, wie sie die Aktion fanden und was wir besser machen können.

          Schreiben Sie uns also weiter fleißig an wichtel@faz.de!

          Weitere Themen

          Wer soll ETF kaufen?

          Geldanlage : Wer soll ETF kaufen?

          Indexfonds sind billig und bringen viel Rendite. Deshalb sind sie zur beliebten Geldanlage geworden. Doch nicht jeder Fonds eignet sich für jeden Anleger.

          Topmeldungen

          Eng verbunden: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird in Peking vom chinesischen Präsidenten Xi Jinping begrüßt.

          Merkel in Peking : In Chinas Arme

          Im neuen großen Spiel der Mächte steht Europa ungewohnt einsam da. Gewicht bekommt seine Außenpolitik nur durch Einigkeit. Ein Kommentar.

          Absage an Kim Jong-Un : Spannung und Ungewissheit

          Die Absage des Treffens in Singapur hat auch etwas Gutes: Der Realismus kehrt zurück. Das Regime in Nordkorea hat es nicht auf den Friedensnobelpreis abgesehen, und die Regierung Trump kann noch einmal in sich gehen. Ein Kommentar.
          Hier waren die Flaggen der EU und Großbritannien vereint, nun wird über den Brexit gestritten.

          Brexit-Verhandlungen : EU beklagt Stillstand

          Die Europäische Union hat sich über das zögerliche Verhalten Großbritanniens in finalen Fragen der Brexit-Verhandlungen beschwert. Ein Schlüsselproblem bleibt die Grenzfrage auf der irischen Insel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.