http://www.faz.net/-i2t
Die fetten Wochen sind vorbei: Der Bitcoin-Kurs erreicht immer wieder neue Tiefpunkte seit der Wertexplosion im Herbst 2017.

Krypto-Anlagen : Zu früh für einen Abgesang

Die Kurse der Krypto-Anlagen wie Bitcoin oder Ether fallen am Donnerstag - einmal mehr aufgrund schlechter Nachrichten. Doch das Ende ist das noch lange nicht.
Das Smartphone als Geldbörse: Dafür lassen sich bisher nur wenige Menschen begeistern.

Bezahlen per Smartphone : Die Zuneigung zum Bargeld ist größer

Drei große Anbieter buhlen demnächst mit mobilen Bezahlverfahren um Kunden. Diese werden dennoch an der Kasse mehrheitlich nicht zum Smartphone greifen, schreibt Technologieberater Bernd-Josef Kohl in einem Gastbeitrag.

Unabhängige Zahlungskanäle : Iran kündigt Kryptowährung an

Die Zentralbank von Iran hat die Einführung einer Kryptowährung in Aussicht gestellt. Das digitale Geld soll helfen, amerikanische Sanktionen zu umgehen. Die bisher namenlose Währung soll mit Rial unterlegt sein.

Seite 3/12