http://www.faz.net/-gv6-8nkgx

Wolfcamp : 900-Milliarden-Dollar-Ölfeld in Texas entdeckt

  • Aktualisiert am

In Texas ist ein neues großes Ölvorkommen geschätzt worden. Bild: AP

Amerikanische Fachleute haben eine enorme Ölmenge auf eigenem Boden entdeckt. Ausgerechnet in einer Gegend, die ohnehin schon Milliarden Fass hervorgebracht hat.

          Amerikas Behörden haben ein riesiges Ölfeld in der texanischen Wüste entdeckt. Das sogenannte Wolfcamp-Struktur beherberge 20 Milliarden Fass (je 159 Liter) Rohöl, teilten Fachleute des zum amerikanischen Innenministerium gehörenden United States Geological Survey in dieser Woche mit.

          Zu aktuellen Preisen beträgt der Wert dieser Menge rund 900 Milliarden Dollar. Das Öl liege über vier Schichten verteilt. Es sei die bislang größte unkonventionelle Ölansammlung, die in der Geschichte der Vereinigten Staaten entdeckt wurde, berichtet der Finanzdienst „Bloomberg“.

          Die Wolfcamp-Menge ist ein Teil des „Perm-Beckens“. Dort könnten insgesamt nun ungefähr 75 Millionen Fass Öl liegen - damit wäre es das zweitgrößte Feld auf der ganzen Welt - nach dem Ghawar-Feld in Saudi-Arabien.

          „Der Fakt, dass dies die größte Schätzung (...) ist, die wir bisher gemacht haben, zeigt, dass es sogar in Gegenden, die schon Milliarden Fass Öl hervorgebracht haben, die Möglichkeit gibt, Milliarden mehr zu finden“, wird Walter Guidroz zitiert, einer der leitenden Mitarbeiter der Behörde.

          Quelle: ala.

          Weitere Themen

          Auch Geld der Queen in Steueroase angelegt Video-Seite öffnen

          „Paradise Papers“ : Auch Geld der Queen in Steueroase angelegt

          Nach den „Panama Papers“ sind neue Datensätze zu Steuerenthüllungen veröffentlicht worden. In den knapp 13 Millionen Dokumenten werden auch das englische Königshaus, hochrangige Politiker und Banken genannt. Sie alle sollen Geld in Steueroasen angelegt haben.

          Topmeldungen

          Der Tatort: Das Briefzentrum Frankfurt. Millionen echte Briefe kommen hier täglich an. Etliche Millionen wurden offenbar nur erfunden.

          F.A.S. exklusiv : Millionen-Betrug mit erfundenen Briefen

          Staatsanwälte sind einem riesigen Betrugsfall in der Deutschen Post auf der Spur. Offenbar sind hunderte Millionen Briefe abgerechnet worden, die nie geschrieben wurden und frei erfunden waren.

          Zum Tod von Malcolm Young : Malcolm, der Meister

          Mit AC/CD gründete er die größte Hardrockband aller Zeiten und gab ihr den unverkennbaren Sound. Nun ist der Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren gestorben. Sein Vermächtnis liegt in seinen Riffs. Ein Nachruf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.