http://www.faz.net/-gv6-76dev
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 07.02.2013, 16:08 Uhr

S&P Commerzbank droht Herabstufung

Der Commerzbank könnte bald durch die Ratingagentur Standard & Poor’s herabgestuft werden. Nach dem hohen Verlust der Bank im vierten Quartal hat die Agentur den Ausblick gesenkt.

von
© REUTERS Die Aussichten für die Commerzbank sind düster, meint die Ratingagentur Standard & Poor’s.

Die amerikanische Kreditbewertungsagentur Standard & Poor’s (S&P) hat den Ausblick für die Bonitätseinstufung der Commerzbank auf negativ gesenkt. Bisher bewertet die Agentur die Bank mit „A“, der sechstbesten Note. Momentan werde diese Einschätzung geprüft, teilte S&P am Donnerstag in Frankfurt mit.

Anne-Christin Sievers Folgen:

Grund für eine mögliche Herabstufung seien die hohen Verluste von 720 Millionen Euro im vierten Quartal, die das teilverstaatlichte Geldinstitut zu Wochenbeginn bekanntgegeben hatte. Der Umbau und die Neuaufstellung der Bank seien teurer und langsamer vorangekommen als gedacht.

Mehr zum Thema

Die Agentur werde in den kommenden drei Monaten entscheiden, ob die Kreditwürdigkeit der Commerzbank herabgestuft wird. Im Juni vergangenen Jahres hatte S&P-Konkurrent Moody’s die Note der Commerzbank von „A2“ auf „A3“ gesenkt.

Quelle: FAZ.net, Pressemitteilung S&P, VWD, dpa-AFX

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nicht nur Brexit-Angst Deutsche Bank in der Baisse

Der Aktienkurs der Deutschen Bank ist am Donnerstag auf den niedrigsten Stand seit den achtziger Jahren gefallen. Die generelle Schwäche der Bankaktien ist nicht die einzige Erklärung. Mehr Von Gerald Braunberger

16.06.2016, 18:46 Uhr | Finanzen
Cum-Ex-Geschäfte Der größte Steuerbluff aller Zeiten

Cum-Ex sind zwielichtige Aktiengeschäfte, mit denen Banken Milliarden Steuern gespart haben. Wie haben die das nur wieder geschafft? Mehr Von Corinna Budras

13.06.2016, 15:27 Uhr | Finanzen
Ratingagentur Moody’s Österreich verliert Top-Bonitätsnote

Österreichs Kreditwürdigkeit wird schlechter, findet die Ratingagentur Moody’s. Das hat nichts mit dem Brexit zu tun. Mehr

25.06.2016, 10:38 Uhr | Finanzen
Nach Brexit-Schock Den Börsen drohen heftige Kursstürze

Die im Dax notierten Aktien sind nach der Entscheidung der Briten für einen EU-Austritt vorbörslich auf Talfahrt gegangen. Die Kurse einiger Unternehmen rutschen vor Handelsbeginn um mehr als zehn Prozent ab. Mehr

24.06.2016, 08:10 Uhr | Finanzen
Börsenausblick Fed-Entscheid und Brexit-Angst geben die Richtung vor

Mit der Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank kündigt sich für die weltweiten Kapitalmärkte ein Großereignis an, vor dem die Anleger am deutschen Aktienmarkt weiter in Deckung bleiben dürften. Mehr

13.06.2016, 09:38 Uhr | Finanzen
Wertpapiersuche
Zinsen