Home
http://www.faz.net/-gv6-75kjw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 07.01.2013, 17:17 Uhr

Rückkehr an den Anleihemarkt Irland will zeitnah Staatsanleihen mit Laufzeit bis 2017 versteigern

Irland ist auf wirtschaftlichem Erholungskurs und will sich mit langlaufenden Staatsanleihen wieder Geld am Kapitalmarkt besorgen. Bei Papieren mit kurzer Laufzeit hat das im Sommer schon geklappt.

© AFP Die Iren emittieren wieder Staatsanleihen mit langer Laufzeit.

Das Euroland Irland lässt die schwere Finanzkrise immer stärker hinter sich und will schon bald langlaufende Staatsanleihen auf den Markt bringen. Die neuen Papiere werden eine Laufzeit bis 2017 haben, teilte die nationale Schuldenagentur National Treasury Management Agency (NTMA) am Montag mit.

Die Auktion wird laut der Agentur mit Hilfe einer Reihe von Banken durchgeführt werden, darunter Barclays, die Société Générale und die Royal Bank of Scotland (RBS). Die Versteigerung soll „in näherer Zukunft stattfinden“, hieß es weiter offiziell von der NTMA. Weitere Details wurden nicht bekannt. Aber aus Kreisen, die mit der Versteigerung betraut sind, hieß es, dass der Kupon der neuen Anleihe 5,50 Prozent betragen soll.

Papiere mit kurzer Laufzeit schon erfolgreich getestet

Irland wird derzeit von der Ratingagentur Moody’s mit der Kreditbewertung „Ba1“ (Ramschniveau), von Standard & Poor’s mit „BBB+“ (drei Stufen über Ramschniveau) und von Fitch mit „BBB+“ (ebenfalls drei Stufen über Ramschniveau) eingestuft. Zuvor hatte Irland bereits Staatsanleihen und Geldmarktpapiere mit kürzerer Laufzeit versteigert und damit den Markt erfolgreich getestet.

Mehr zum Thema

Irland zählt zu den Krisenstaaten der Eurozone und befindet sich unter dem Rettungsschirm. Wegen einer schweren Immobilien- und Bankenkrise hatte Irland 2010 als erstes Land in Europa Finanzhilfen aus dem Rettungsschirm beantragt. Im Gegensatz zu anderen Krisenstaaten befindet sich das Land im Norden der Eurozone aber auf dem Weg der Erholung.

Quelle: FAZ.net mit dpa-AFX

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Auktionshaus Nagel Gert K. Nagel

Bei einer Sonderauktion in Stuttgart kommt die Sammlung vom Namenspatron des Auktionshauses unter den Hammer. Das Angebot reicht von Teppichen, über Fayencen bis zu Zinnobjekten. Mehr

28.01.2016, 11:09 Uhr | Feuilleton
Star Wars Luke Skywalkers Blaster wird versteigert

Ein bisschen Star-Wars-Feeling für Zuhause gefällig? Wenn Sie das nötige Kleingeld haben, ist das vielleicht bald möglich: Der DL-44 Blaster, den Skywalker-Darsteller Mark Hamill in Das Imperium schlägt zurück benutzt, wird versteigert. Der Startpreis der Auktion ist allerdings nicht unbedingt für Jedermanns Portokasse. Mehr

22.01.2016, 11:17 Uhr | Gesellschaft
Nach Amerika-Reise Papst-Fiat geht bei Auktion teuer weg

Bescheiden wollte der Papst sein – und fuhr bei seinem Amerika-Besuch im Fiat 500. Jetzt ging das Auto bei einer Auktion ziemlich teuer weg. Mehr

31.01.2016, 13:17 Uhr | Wirtschaft
Auktion in New York City Bob Dylans Gitarre könnte bald Ihnen gehören

In New York plant das Auktionshaus Guernsey’s rund 300 Gitarren zu versteigern, die von prominenten Vorbesitzern stammen oder einen historischen Hintergrund haben. Mit dabei sind Gitarren von Legenden wie Bob Dylan oder Eddie Van Halen. Mehr

28.01.2016, 15:54 Uhr | Gesellschaft
Flug-Upgrades Feilschen über den Wolken

Kostenlose Upgrades von Flugtickets in höhere Klassen werden seltener. Immer mehr Fluglinien versteigern bessere Sitze meistbietend über Auktionen. Bei Air Berlin geht man sogar noch weiter. Mehr Von Ulrich Friese und Roland Lindner, New York

27.01.2016, 11:58 Uhr | Wirtschaft

Ungutes Gebräu

Von Daniel Mohr

Was ist nur an den Aktienmärkten los? Weder geht es der Wirtschaft sonderlich schlecht, noch sind die Unternehmen sehr pessimistisch. Mehr 5 4

Wertpapiersuche
Zinsen