Home
http://www.faz.net/-gvt-777p3
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Neue Anleihen Italien leiht sich 20 Milliarden - mitten in der Wahl-Unsicherheit

 ·  Italien wagt auf dem Höhepunkt der Nervosität wegen der Parlamentswahlen eine Platzierungsoffensive am Anleihemarkt: Fast 20 Milliarden Euro will das Land in dieser Woche bei Anlegern einsammeln.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (3)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Dieter Zorn

Anleger ...

... suggeriert irgendwie dem Unbedarften, dass Privatleute sich italienische Anleihen ins Depot legen. Alles ist gut. Kein Privatmann kommt jedoch auf diese Idee. Es handelt sich um Banken und Versicherungen, die hoffen einen Kursgewinn einzufahren, bei maximaler Absicherung durch die EZB, die für den Schrott garantiert.

Empfehlen
Werner Eickhoff

Wahl-Unsicherheit

Man sollte meinen, dass solche Geschäfte in Übergangszeiten nicht getätigt werden dürften.

Empfehlen
Paul Hansen

WAS wirklich interessant waere, wieviele von diesen Neuemmissionen von italienischen Banken

gekauft und direkt bei der EZB hinterlegt werden? Wieviel also Draghi kauft?

Empfehlen

25.02.2013, 12:34 Uhr

Weitersagen
 
Zinsen
Wertpapiersuche