Home
http://www.faz.net/-gvt-760no
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Kreditwürdigkeit Moody’s stuft Thyssen-Krupp herab

 ·  Die Ratingagentur Moody’s hat die Bonität des Stahlkonzerns Thyssen-Krupp herabgestuft. Als Grund nennen die Experten die sich verschlechternden Marktbedingungen und die Gefahr steigender Schulden angesichts der Verluste in amerikanischen Stahlwerken.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (2)

Die Ratingagentur Moody’s hat die Kreditwürdigkeit des Stahlkonzerns Thyssen-Krupp herabgestuft. Das Rating werde von „Baa3“ um eine Stufe auf „Ba1“ zurück genommen, teilte Moody’s am Donnerstag in London mit. Den Ausblick beurteilen die Experten als negativ.

Die niedrigere Bonitätsbewertung begründete Moody’s-Analyst Steven Oman mit den sich verschlechternden Marktbedingungen für viele der Thyssen-Krupp-Geschäfte und die Gefahr steigender Schulden angesichts der Verluste der amerikanischen Stahlwerke.

Moody’s zeigte sich in seiner Analyse zudem beunruhigt darüber, dass der Erlös aus dem geplanten Verkauf der Stahlwerke niedriger ausfallen könnte als der Buchwert des Geschäfts von 3,9 Milliarden Euro. Zudem bestehe das Risiko, dass der Verkauf nicht mehr in diesem Geschäftsjahr (Ende September) erfolgen wird. Dann müssten aber auch die Verluste abermals wieder voll in der Bilanz verbucht werden.

  Weitersagen Kommentieren (2) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Mittelstandsanleihen-Ticker Landkreis will Mifa helfen

Der Landkreis Mansfeld-Südharz zeigt sich bereit, den angeschlagenen Fahradbauer Mifa zu unterstützen. Das Unternehmen selbst äußert sich nicht und „prüft Finanzierungsoptionen“. Mehr

15.04.2014, 07:43 Uhr | Finanzen
Risiko für Kunden Rendite von Lebensversicherungen könnte unter Garantiezins fallen

Die Ratingagentur Moody’s warnt: Ein Anstieg der Zinsen in Europa ist für Lebensversicherungen von Nachteil. Die Rendite könnte sogar unter den Garantiezins fallen. Mehr

10.04.2014, 09:16 Uhr | Finanzen
Marktbericht Aktien von FMC verlieren nach Zahlen

Die Papiere des Hersteller von Dialysegeräten geben am Freitag nach. Das Unternehmen hatte eine enttäuschende Gewinnprognose vorgelegt. Der deutsche Aktienmarkt liegt leicht im Plus. Mehr

04.04.2014, 10:25 Uhr | Finanzen

24.01.2013, 17:01 Uhr

Weitersagen
 
Zinsen
Wertpapiersuche