Home
http://www.faz.net/-gvt-77449
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Entspannung - aber noch kein Ende Wo die Krise heute steht

 ·  Seit Herbst 2012 haben sich die Märkte in Europa spürbar beruhigt. Die größere Gelassenheit ist begründbar, aber nicht nur die Wahl in Italien spricht gegen ein rasches Ende der Krise.

    1/6
Die EZB in Frankfurt
© Wresch, Jonas Vergrößern
Die EZB in Frankfurt
Weitersagen