Home
http://www.faz.net/-gv7-78zg0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Marktbericht Wirtschaftsdaten treiben Dax auf neues Hoch

 ·  Positiv aufgenommene Wirtschaftsdaten aus Deutschland haben den Dax am Mittwoch auf ein neues Allzeithoch geführt. Nur Salzgitter stört mit einer Gewinnwarnung.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (9)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Karin Jürgens
Karin Jürgens (Bashi49) - 09.05.2013 19:31 Uhr

Alles nur Potemkinsche Dörfer.

Es wird die allerhöchste Zeit, sich einen Vorrat anzulegen.

Empfehlen
Jack Murphy

Höhenflug vor dem Crash

Die Hausse ist ausschliesslich durch "Liquidität" verursacht.
Will heissen, Draghi und seine Gangsterkollegen in USA und Japan verteilen wertloses Cybergeld in nie gekanntem Umfang an Banken und diese ergaunern damit reale Werte wie Unternehmensanteile (Aktien) oder ganze Unternehmen. Dieser Betrug steht unmittelbar vor dem weltweiten Crash. EUR-Träumer - zieht Euch warm an.

Empfehlen
Antwort (1) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 09.05.2013 11:35 Uhr
Roland Wagner

Ja, genau. Als ich die Headline des Artikels gelesen habe musste ich schmunzeln,

wären es nicht die Wirtschaftsdaten gewesen hätte das Wetter herhalten müssen.

Empfehlen
henning strothjohann

das ist doch alles total verrückt

lauter schlechte Prognosen - abgesehen von der Vollbeschäftigung hahahah - und die Indices steigen wie bekloppt. Dabei sind so gut wie keine Kleinaktionäre dabei. D.h., es sind nur relativ wenige, die mit Draghis billiger Knete die Kurse treiben, alle, die meinen, sie könnten das Geld retten (vor der Währungsreform) indem sie Aktien kaufen. Dabei hat Greenspan seinerzeit gesagt, daß dies nur mit Gold ginge. Leider ist das ziemlich vergriffen trotz der niedrigen Preise derzeit. Tja, so verrückt ist manchmal der Markt

Empfehlen
Gerold Keefer

Auch Kapitän Schettino wunderte sich bis zum Schluss über den steigenden Meeresspiegel ...

... danach fiel er ins Retungsboot!

Empfehlen
Antwort (1) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 09.05.2013 14:10 Uhr
Closed via SSO

Köstlich

Danke für diesen witzigen Kommentar!

Empfehlen
Closed via SSO

das geht nur solange gut, bis eine (Leit)Währung zusammenbricht

oder das gesamte verzinsliche Geldsystem kollabiert.

Die steigenden Kurse bauen nicht auf Unternehmenszahlen, sondern auf Zinsmarge. Die Trader zocken was das Zeug hält.

Empfehlen
hansi baumert
hansi baumert (Habaum) - 08.05.2013 11:59 Uhr

Ein Trommelfeuer von Jubelarien auf den DAX....tatsächlich, es steht die nächste Bundestags-

wahl vor der Tür....dieses System wird mir immer suspekter.

Empfehlen
Otto Meier

Übermut tut selten gut.

Das wird noch teuer für den Steuerzahler.

Empfehlen

08.05.2013, 09:48 Uhr

Weitersagen
 

Was zählt, ist mehr als nur die Dividende

Von Daniel Mohr

Einige Unternehmen zahlen hohe Dividenden. Doch Aktionäre sollten sich davon nicht blenden lassen und zusätzlich einen genauen Blick auf die Unternehmensentwicklung werfen. Mehr 1


Aktienmärkte
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Nikkei --  --
  Hang Seng --  --
  F.A.Z.-Euro-I… --  --
  EuroStoxx 50 --  --
  S&P 500 --  --
  Nasdaq 100 --  --
  M-Dax --  --
  Tec-Dax --  --
  S-Dax --  --
  Dax Future --  --
Wertpapiersuche