Home
http://www.faz.net/-gv6-78yjc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Marktbericht Commerzbank nach Zahlen größter Gewinner im Dax

Die Titel der Commerzbank sind heute mit einem satten Plus in den Handel gestartet - und das, obwohl das Sparprogramm des Unternehmens das Ergebnis des Unternehmens für das erste Quartal deutlich getrübt hat. Der Dax legte leicht zu um 0,4 Prozent auf 8141 Punkte.

© REUTERS Trotz roter Zahlen geht es für die Aktien der Commerzbank heute nach oben.

Nach besser als erwartet ausgefallenen Zahlen sind die Aktien der Commerzbank am Dienstag zu den größten Gewinnern im Dax avanciert. Die Titel legten trotz roter Zahlen im ersten Quartal um 2,5 Prozent zu. Die Allianz notierte 1,5 Prozent fester - der Versicherer hat seinen Gewinn zum Jahresauftakt kräftig nach oben geschraubt. Auf der Verliererseite standen dagegen Daimler, die sich nach einer Herunterstufung durch Bofa/Merrill Lynch um 1,3 Prozent verbilligten.

Der Dax nahm zum Handelsstart einen neuen Anlauf auf sein Rekordhoch. Der deutsche Leitindex notierte 0,4 Prozent fester bei 8141 Zählern - sein bisheriges Rekordhoch aus dem Jahr 2007 liegt bei 8151,6 Punkten. Der M-Dax legte um 0,4 Prozent auf 13.746,7 Punkte zu. Der Tec-Dax gewann 0,3 Prozent auf 935,$ Punkte. Der Euro Stoxx 50 rückte um 0,§ Prozent auf 2757,3 Punkte vor.

„Wenn die zahlreichen Quartalszahlen erst einmal verdaut sind, könnte das Allzeithoch durchaus genommen werden“, sagte ein Händler. Im M-Dax gaben Gildemeister mehr als % Prozent nach. Ein rückläufiger Auftragseingang im ersten Quartal drückte die Kauflaune der Anleger. Deutlich zulegen konnten dagegen Hochtief mit einem Plus von 3,2 Prozent. Deutschlands größter Baukonzern schlägt nach mehreren fehlgeschlagenen Anläufen seine Flughafen-Beteiligungen los.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.net mit dpa-AFX, Reuters

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Angst vor dem Grexit Die Börsen in griechischer Hand

Der Dax hat seit April zehn Prozent verloren. Die Anleger ängstigen sich vor dem Grexit. Jetzt gilt die Devise: Bloß nicht hektisch werden. Zumal die Folgen eines Euro-Ausstiegs der Griechen wohl nur von kurzer Dauer wären. Mehr Von Dyrk Scherff

21.06.2015, 18:12 Uhr | Finanzen
Finanzkrise Dax fällt zeitweise wegen drohender Griechenland-Pleite unter 11.000 Punkte

Die drohende Pleite Griechenlands hat einen Ausverkauf europäischer Aktien ausgelöst. Kurz nach Eröffnung der Frankfurter Börse ging es kräftig nach unten mit dem Dax. Das Börsenbarometer fiel um mehr als vier Prozent und rutschte auch unter die 11.000 Punkte-Marke. Das ist der größte Kursrutsch seit dreieinhalb Jahren. Mehr

29.06.2015, 12:27 Uhr | Wirtschaft
Weitere Nachrichten Amerikanischer Notenbanker hält zwei Zinserhöhungen in diesem Jahr für möglich

Der amerikanische Notenbanker Jerome Powell hält zwei Leitzinsanhebungen noch in diesem Jahr für möglich. Der ICE-Strecke München-Berlin droht angeblich eine lange Verzögerung. Mehr

24.06.2015, 06:36 Uhr | Wirtschaft
Rekordbilanz iPhone beschert Apple historischen Gewinn

Das iPhone hat dem amerikanischen Technologiekonzern Apple im vierten Quartal des vergangenen Jahres einen Rekordgewinn in der Wirtschaftsgeschichte beschert. Wie das Unternehmen mitteilte, kletterte der Profit in dem Zeitraum auf gut 15,8 Milliarden Euro. Der Umsatz lag nach Angaben des in Kalifornien ansässigen Unternehmens bei umgerechnet 66 Milliarden Dollar. Mehr

28.01.2015, 13:36 Uhr | Wirtschaft
Marktbericht Dax-Anleger setzen auf Lösung für Athen

Die Anleger erleben dieser Tage ein Wechselbad der Gefühle. Kommt die Einigung Griechenlands mit den Geldgebern oder nicht? Gerade ist die Stimmung wieder zuversichtlich. Mehr

01.07.2015, 18:52 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 07.05.2013, 09:34 Uhr

Genossen gegen Monopolisten

Von Bernd Freytag

Heute geht es ums Ganze: Auf einer Versammlung entscheiden die Prokon-Gläubiger, ob der insolvente Windparkbetreiber als Genossenschaft fortgeführt oder aber verkauft wird - ein Glaubenskrieg. Mehr 0


Aktienmärkte
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Nikkei --  --
  Hang Seng --  --
  F.A.Z.-Euro-Index --  --
  EuroStoxx 50 --  --
  S&P 500 --  --
  Nasdaq 100 --  --
  M-Dax --  --
  Tec-Dax --  --
  S-Dax --  --
  Dax Future --  --
Wertpapiersuche