Home
http://www.faz.net/-gv6-74abn
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 11.11.2012, 12:22 Uhr

Historische Wertpapiere 26.000 Euro für Chaplin-Aktie

26.000 Euro kostet auf einer Auktion eine Aktie der Chaplin Studios aus dem Jahr 1923, begehrt vor allem wegen der Unterschriften. Wenn man so will ein Wertzuwachs von 86 Prozent.

© dpa Nur der Linke hatte Aktien

Eine seltene Aktie der Chaplin-Studios aus dem Jahr 1923 ist für 26.000 Euro versteigert worden. Das historische Wertpapier wurde auf den Stummfilmstar Charlie Chaplin ausgestellt und von ihm dreimal unterschrieben. Am Samstag wurde das Stück auf einer Auktion in Würzburg an den Meistbietenden verkauft.

Der Käufer komme aus Deutschland, habe beruflich mit Aktien zu tun und zudem ein Faible für Filme, sagte Auktionator Matthias Schmitt. Zwei Interessenten hätten für die Aktie geboten.

Fest für Autogrammjäger

Es ist eines von zehn Wertpapieren, das der britische Komiker (1889-1977) unterschrieben hat. Nur drei dieser Aktien der Chaplin-Studios tragen seine dreifache Signatur. In den Chaplin-Studios in Hollywood wurden zwischen 1918 und 1952 alle Filme des Schauspielers gedreht, darunter auch „Moderne Zeiten“, „Goldrausch“ und „Der große Diktator“.

Versteigerung Charlie-Chaplin-Aktie © dpa Vergrößern Aktie der Chaplin Studios

Chaplin hatte das1917 erbaute Studio 1953 nach seiner Emigration verkauft. 1966 von Herp Albert  zum Tonstudio umgewandelt, ging es im Jahr 2000 an Muppets-Eigner Jim Henson. Seit 1969 stehen die Gebäude unter Denkmalschutz.

Geringer Wertzuwachs

Vor fast 90 Jahren war die Aktie fast 110.000 Dollar wert und repräsentierte die Mehrheit von 55 Prozent an der Gesellschaft. Rechnet man die 110.000 Dollar spaßeshalber über diverse Währungsreformen um, so ergibt sich seitdem ein Wertzuwachs von rund 86 Prozent. Viel ist das nicht: 0,7 Prozent pro Jahr.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Aktien beliebter Zahl der Aktionäre in Deutschland auf höchstem Stand seit 2012

Am Montag ist der Dax unter die wichtige Marke von 9000 Punkten gefallen. Dabei sind Aktien mittlerweile wieder beliebter. Es gibt so viele Aktionäre wie seit drei Jahren nicht mehr. Mehr

09.02.2016, 09:30 Uhr | Finanzen
Ein Jahr nach Charlie Hebdo Gedenken an Attentatsopfer von Paris

Staatspräsident Hollande hat im Beisein Hunderter Franzosen einen Kranz am Platz der Republik niedergelegt. Mehr

11.01.2016, 11:41 Uhr | Politik
Anlagen Gold wird teurer – der Dollar verliert gegenüber dem Euro

Nach langer Schwächephase steigt der Goldpreis wieder. Das erfreut die Anleger. Als wichtigen Grund nennen Analysten die Auspreisung einer Zinserhöhung in Amerika. Was bedeutet das? Mehr Von Christian Siedenbiedel

04.02.2016, 20:28 Uhr | Finanzen
Nach schwarzem Rosenmontag Dax scheint sich zu stabilisieren

Der deutsche Leitindex Dax hat sich am Dienstag vorübergehend wieder stabilisiert. Aktien der Deutschen Bank zählten zunächst zu den größten Gewinnern. Sorgen um die Weltwirtschaft hatten den Dax zum ersten Mal seit Oktober 2014 unter 9000 Punkte gedrückt. Mehr

09.02.2016, 14:17 Uhr | Finanzen
Marktbericht Achterbahnfahrt beim Dax endet moderat tiefer

Daimler-Aktien sind am Donnerstag als größter Dax-Verlierer aus dem Handel gegangen. Weder gute Quartalszahlen und ein optimistischer Ausblick noch ein hoher Dividendenvorschlag konnten die Anleger erfreuen. Mehr

04.02.2016, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Ungutes Gebräu

Von Daniel Mohr

Was ist nur an den Aktienmärkten los? Weder geht es der Wirtschaft sonderlich schlecht, noch sind die Unternehmen sehr pessimistisch. Mehr 6 5


Aktienmärkte
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Nikkei --  --
  Hang Seng --  --
  F.A.Z.-Euro-Index --  --
  EuroStoxx 50 --  --
  S&P 500 --  --
  Nasdaq 100 --  --
  M-Dax --  --
  Tec-Dax --  --
  S-Dax --  --
  Dax Future --  --
Wertpapiersuche