Home
http://www.faz.net/-gv7-7gxr2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Baufinanzierung

Handelsausfälle und die Folgen Nun auch die Eurex

Fällt der Handel an den Börsen wie heute an der Eurex aus, trifft das nicht nur Spezialisten, sondern die Allgemeinheit. Nur wenn die Anleger Vertrauen in ein einwandfreies Funktionieren der Börsen haben, ist die Effizienz des Kapitalmarkts gesichert.

© obs Vergrößern Wer hat an der Uhr gedreht? Sitz der Deutschen Börse in Eschborn.

Man hat sich mittlerweile daran gewöhnt, dass an amerikanischen Computerbörsen hin und wieder Störungen den Handel beeinträchtigen. Manchmal werden nachvollziehbare Gründe für diese Störungen gefunden, manchmal auch nicht. Zum Wochenauftakt sorgte die führende europäische Terminbörse Eurex mit einer rund 75 Minuten dauernden Handelsunterbrechung für Aufmerksamkeit. Stark vereinfacht ausgedrückt gingen vorübergehend Uhren falsch.

Gerald Braunberger Folgen:    

Es ist ein großes Missverständnis, kurzzeitige Handelsstörungen an modernen Computerbörsen als lässliche technische Unvollkommenheiten anzusehen, die vorwiegend computergestützte Händler, die sogenannten Algotrader, in ihrem mikrosekundenschnellen Handel treffen. Auch wenn sich Betreiber wie die Eurex gerne als Technologieunternehmen verstehen, sind sie Börsen, deren Wohlergehen nicht nur Spezialisten angeht, sondern die Allgemeinheit. Dies gilt gerade für die Eurex als ertragsstärkste Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG. Ein funktionierender Kapitalmarkt ist eine Voraussetzung für wirtschaftlichen Wohlstand und der tadellose Ruf einer Börse ist wiederum wichtig für die Effizienz des Kapitalmarkts. Da sollten die Uhren richtig gehen.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Beteiligungen Größter Marktplatz für geschlossene Fonds entsteht

Die beiden größten deutschen Marktplätze für den Handel von Anteilen an geschlossenen Fonds schließen sich zusammen. Die Fondsbörse Deutschland übernimmt die Deutsche Zweitmarkt. Mehr

13.10.2014, 14:55 Uhr | Finanzen
Frankfurter Anthologie Vollkommenheit

Vollkommenheit von William Carlos Williams, gelesen von Thomas Huber. Mehr

17.10.2014, 17:38 Uhr | Feuilleton
Finanzmarkt Neues Rekordtief für zehnjährige Bundesanleihen

Mit Deutschland ist vielleicht ein Staat, aber kein Geld zu machen: Nur noch 0,865 Prozent Rendite bringt derzeit eine zehnjährige Bundesanleihe. Mehr Von Gerald Braunberger

09.10.2014, 20:25 Uhr | Finanzen
Dax fällt zeitweise unter 9000 Punkte

Die aufflammenden Krisenherde in der Ukraine und im Nahen Osten schicken die Börsen weltweit auf Talfahrt. Der Dax setzte damit seinen Abwärtstrend fort und markierte zeitweise den tiefsten Stand seit Oktober 2013. Mehr

08.08.2014, 15:22 Uhr | Finanzen
Nikkei unter 15.000 Punkten Tokios Börse auf Talfahrt

Sorgen vor einem Abflauen der Weltwirtschaft haben die Aktien-Börsen in Fernost auch am Dienstag belastet. Investoren zogen aus Angst vor Verlusten Geld ab. Mehr

14.10.2014, 08:12 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 26.08.2013, 16:18 Uhr


Aktienmärkte
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Nikkei --  --
  Hang Seng --  --
  F.A.Z.-Euro-Index --  --
  EuroStoxx 50 --  --
  S&P 500 --  --
  Nasdaq 100 --  --
  M-Dax --  --
  Tec-Dax --  --
  S-Dax --  --
  Dax Future --  --
Wertpapiersuche