http://www.faz.net/-gv6-8senf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 31.01.2017, 08:39 Uhr

Dividendenrendite Zinsersatz mit Risiko

Der Aktienmarkt besteht nicht nur aus sprunghaften Kursen. Es gibt auch verlässliche Komponenten. Dazu gehört für viele Unternehmen die Dividende.

von
© dpa Im Dax können Anleger solide Renditen mit Dividenden erzielen.

In Amerika wurde der Begriff Dividenden-Aristokraten erdacht. 54 Jahre in Folge hat Coca-Cola die Dividende erhöht. In Deutschland wird Fresenius wohl immerhin zum 24. Mal in Folge mehr an seine Aktionäre ausschütten.

Daniel Mohr Folgen:

Auch andere Konzerne hierzulande haben erkannt, wie wichtig vielen Anlegern gerade in Zeiten niedriger Zinsen verlässliche Ausschüttungen sind. Die Anleger sollten dabei nicht vergessen, dass es sich bei Dividenden um einen Zinsersatz mit erhöhtem Risiko handelt.

So nutzen regelmäßige Dividendenrenditen von 3 Prozent wenig, wenn sich der Aktienkurs halbiert. Auch ehemals unter Dividendenfreunden beliebte Werte wie RWE sind nicht von einem Kurssturz verschont geblieben.

Mehr zum Thema

Höchst erfolgreiche Unternehmen wie Google, Facebook oder auch Warren Buffetts Berkshire Hathaway zahlen indes seit jeher keine Dividenden. Sie wähnen ihre Gewinne im Unternehmen besser investiert. Den Aktionären war dies nicht zum Schaden – die Aktienkurse sind deutlich gestiegen.

Name Kurs %
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
NIKKEI -- --
HANG SENG -- --
F.A.Z. EURO -- --
E-STOXX 50® -- --
S&P 500 -- --
NASDAQ 100 -- --
MDAX ® -- --
TecDAX ® -- --
SDAX ® -- --
Zur Homepage