http://www.faz.net/-gv6

Kommentar : Verzockt in Pforzheim

Die beiden Pforzheimer Kommunalpolitikerinnen wollten mit schnellen Finanzgeschäften den Haushalt sanieren. Sie hätten besser langfristige Wirtschaftspolitik gemacht.
Änderungen ab 2018: Nicht allein der Anleger, sondern auch der Fonds soll künftig besteuert werden

Steuern sparen : Keine Panik vor der neuen Fondsbesteuerung

Keine Steuerfreiheit mehr für vor 2009 gekaufte Fondsanteile und neue Steuern zwischendurch. Skandal? Warum sich am Ende durch die Reform nicht viel ändert und die Steuererklärung sogar einfacher wird.
Heute ein seltenes Phänomen: Steiger in Deutschland.

Letztes Bergwerk im Ruhrgebiet : Schicht im Schacht

Auf Prosper-Haniel, der letzten Zeche im Ruhrgebiet, bereiten sich die Arbeiter auf die Schließung vor. Von 2700 Mitarbeitern werden viele in den Vorruhestand gehen, andere sich neue Jobs suchen. Die Pumpen unter Tage aber müssen weiterlaufen – für immer.
Mauritius von oben, beliebt bei Tauchtouristen und Steuervermeidern

Steuervermeidung : Glück und Heuchelei im Paradies

Steuervermeidung ist eine feine Sache: Sie ist legal, hilft den Aktionären und dem Image. Manager sollten uns nur nicht vorgaukeln, sie wollten die Welt verbessern. Ein Gastbeitrag.

Finanzmärkte

  • F.A.Z.-Index
  • DAX ®
  • MDAX ®
  • E-STOXX 50®
  • Dow Jones
  • EUR/USD
  • BUND FUTURE
  • BRENT
  • Gold
-- -- (--) 29.08.2017, 07:54:25 Uhr
WKN: 846902 ISIN: DE0008469024 Wertpapiertyp: Index Währung: Punkte
  • 1T
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
Teurer Strom: Das wird sich auch im Jahr 2018 wohl nicht ändern.

Energiepreise : Strom bleibt teuer im Jahr 2018

Die Energieversorger haben im Jahr 2017 für ihren Einkauf an der Strombörse moderate Preise gezahlt. Die Netzentgelte sind ebenfalls rückläufig. Billiger wird’s für die Verbraucher 2018 trotzdem eher nicht.

Kommentar : Verzockt in Pforzheim

Die beiden Pforzheimer Kommunalpolitikerinnen wollten mit schnellen Finanzgeschäften den Haushalt sanieren. Sie hätten besser langfristige Wirtschaftspolitik gemacht.
Mining ist nicht alles bei Bitcoins. Bild von der Technologiemesse Riga Comm in Lettland.

Krypto-Währungen : Chaostage bei Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs erholt sich am Montag wieder von seinem Kurssturz um 26 Prozent in der vergangenen Woche. Die Entwicklungen aber nähren die grundsätzliche Skepsis gegenüber der Krypto-Währung.
Die Kursbewegungen für Digitalwährungen machen selbst geübte Anleger schwindlig, nicht aber Bitcoin-Investoren.

Bitcoin : Der Kampf der Digitalwährungen

Der Bitcoin-Kurs steigt zuerst auf ein neues Hoch, dann stürzt er wieder ab. Das hat viel mit den untereinander konkurrierenden Währungen zu tun.