http://www.faz.net/-gv6
Chinas Notenbankchef Zhou

Zhou Xiaochuan : Chinas Notenbankchef warnt vor Einbruch an Finanzmärkten

In China läuft das wichtige Treffen der Kommunistischen Partei. Am Rande spricht der renommierte Zentralbankchef des Landes eine brisante Warnung aus. Das ist nicht die einzige Sorge, die gerade die Runde macht.

Lloyd Blankfein : Der Goldman-Chef findet Frankfurt toll

Wegen des Austritts der Briten aus der Europäischen Union verlegt die führende Investmentbank der Wall Street Stellen an den Main. Auch Bankchef Blankfein kommt dann häufiger zu Besuch - und freut sich offenkundig.
Wohnen ist bei Euroboden immer edel: Hier in der Johannisstraße in München

Hochzinsanleihen : Euroboden lockt mit stillen Reserven

Der Markt für Hochzinsanleihen kleiner Unternehmen, einst Mittelstandsanleihen genannt, kommt wieder in Bewegung. Ein aktuelles Angebot kommt vom Münchener Immobilienunternehmen Euroboden.
Wer gegen das Handy-Verbot am Steuer verstößt, muss nun statt 60 Euro werden nun 100 Euro zahlen. Dazu kommt unverändert ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünderdatei.

Gesetzesänderungen : Strengere Strafen für Verkehrssünder

Autofahrer, die Rettungsgassen blockieren oder während der Fahrt mit dem Smartphone hantieren, müssen ab sofort mit deutlich höheren Strafen rechnen. Neu gibt es auch ein Verhüllungsverbot am Steuer.
Am Dienstag nach dem Wall-Street-Crash war auch an Frankfurts Börse unüblich viel los.

30 Jahre Börsencrash : Droht ein neuer „Schwarzer Montag“?

Vor genau 30 Jahren erlebte der amerikanische Aktienmarkt den größten Kurssturz seiner Geschichte. Damals gab es auch Streit um die Zinsen zwischen Amerika und Deutschland. Droht eine Wiederholung?

Finanzmärkte

  • F.A.Z.-Index
  • DAX ®
  • MDAX ®
  • E-STOXX 50®
  • Dow Jones
  • EUR/USD
  • BUND FUTURE
  • BRENT
  • Gold
-- -- (--) 29.08.2017, 07:54:25 Uhr
WKN: 846902 ISIN: DE0008469024 Wertpapiertyp: Index Währung: Punkte
  • 1T
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
Check 24 hat Ärger mit dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute.

Dauerfehde : Check 24 droht Versicherungsmaklern

Die Auseinandersetzungen zwischen dem Vermittlerverband BVK und dem Vergleichsportalbetreiber Check 24 entwickeln sich zu einer Dauerfehde. Obwohl in der Sache längst ein Gerichtsurteil ergangen ist.
Am Dienstag nach dem Wall-Street-Crash war auch an Frankfurts Börse unüblich viel los.

30 Jahre Börsencrash : Droht ein neuer „Schwarzer Montag“?

Vor genau 30 Jahren erlebte der amerikanische Aktienmarkt den größten Kurssturz seiner Geschichte. Damals gab es auch Streit um die Zinsen zwischen Amerika und Deutschland. Droht eine Wiederholung?
Bezahlen ohne Bank: Den Dienstleister M-Pesa nutzen in Kenia Millionen Menschen.

Digitales Bezahlen : In Schwellenländern verschwindet Bargeld

Das Bezahlen mit Karten oder mit digitalen Methoden ist auf dem Vormarsch. Banken droht der Zahlungsverkehr verlorenzugehen, wenn sie nicht gegensteuern. In Schwellenländern nimmt die Entwicklung bereits ihren Lauf.