http://www.faz.net/-gv6
Auf die schicke Einbauküche müssen Hauskäufer keine Grunderwerbsteuer zahlen.

Der Steuertipp : Vorsicht, Einbauküche

Wer ein Haus erwirbt, muss Grunderwerbsteuer auf den Kaufpreis zahlen. Was hier alles eingerechnet wird, ist manchmal umstritten. Zumindest das Finanzgericht Köln urteilte: Die Einbauküche bleibt als miterworbener Gegenstand steuerfrei.

Dollar-Kommentar : Trump überdehnt seine Macht

Donald Trump setzt den Dollar als Waffe ein. Der türkische Präsident Erdoğan kann nichts dagegen tun. Doch vielleicht erodiert die Macht der Vereinigten Staaten allmählich.

Krypto-Anlagen : Schlechte Zeiten für Bitcoin und Co

Krypto-Anlagen stehen in diesem Jahr sehr unter Druck. Die Stimmung ist schlecht, nun scheinen sich auch Emittenten von ihren Beständen zu verabschieden. Aber die Experten bleiben langfristig optimistisch.

Schneller schlau : Die Altenwelle

Dass Deutschlands Bevölkerung altert, ist bekannt. Doch wie schnell das Land schon jetzt älter wird, haben Sie noch nie gesehen.

Tinder-Streit : Kabale und Liebe

Um die Dating-Plattform Tinder ist ein spektakulärer Rechtsstreit entbrannt. Die Gründer und andere Mitarbeiter fühlen sich betrogen – und fordern Milliarden.
  • F.A.Z.-Index
  • DAX ®
  • MDAX ®
  • E-STOXX 50®
  • Dow Jones
  • EUR/USD
  • BUND FUTURE
  • BRENT
  • Gold
-- -- (--) 29.08.2017, 07:54:25 Uhr
WKN: 846902 ISIN: DE0008469024 Wertpapiertyp: Index Währung: Punkte
  • 1T
  • 1W
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
  • 10J
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan

Erdogan testet Neo-Fisherismus : „Vorsicht mit neuen Theorien!“

Mit seiner Geldpolitik erprobt der türkische Präsident Erdogan die Denkschule des „Neo-Fisherismus“ in der Praxis, die sich in den vergangenen Jahren vor allem in den Vereinigten Staaten ausgebreitet hat. Doch für ihre Fans sieht es schlecht aus.
Banknoten der türkischen Lira

Devisenmarkt : Türkische Lira erholt sich

Nach der rekordverdächtigen Abwertung der vergangenen Tage, gewinnt die türkische Lira am Dienstag wieder an Wert. Die angekündigten Maßnahmen der Zentralbank scheinen für Vertrauen zu sorgen.