Zweiter Weltkrieg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Zweiter Weltkrieg

   
Sortieren nach

„Christopher Robin“ im Kino Von nichts und wieder nichts kommt doch etwas

„Christopher Robin“ oder Erwachsensein als Falle: Disney hat die Rückkehr von Pu dem Bären verfilmt – mit einer fragwürdigen Moral. Mehr Von Jürgen Kaube

18.08.2018, 09:12 Uhr | Feuilleton

Jeremy Corbyn Großbritanniens gefährlichster Export

Europas Linke begeht einen Fehler, wenn sie dem Führer der Labour Party folgen möchte. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

17.08.2018, 16:38 Uhr | Politik

Schnelle Nachtaktion Fliegerbombe in Leipziger Innenstadt entschärft

Am Donnerstagnachmittag wurde eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe in der Nähe des Leipziger Zoos entdeckt, um 5 Uhr morgens am Freitag war sie bereits entschärft. In einer Hauruckaktion wurden die Anwohner evakuiert. Mehr

17.08.2018, 08:38 Uhr | Gesellschaft

Provenienzforschung Ist das Kunst, oder muss das wieder weg?

Provenienz und Restitution sind die Themen der Museumspolitik. Die Expertin der Stunde ist die Berliner Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy. Welchen Erkenntnissen gilt ihr Interesse? Mehr Von Christoph Schmälzle

16.08.2018, 14:39 Uhr | Feuilleton

Katastrophe von Genua Ein italienischer Kollaps

Die neue Koalition von Populisten ist nicht schuld am maroden Zustand von Italiens Infrastruktur. Dass sie den Brückeneinsturz aber ausgerechnet mit der EU in Zusammenhang bringt, ist ziemlich zynisch. Mehr Von Matthias Rüb

15.08.2018, 21:10 Uhr | Politik

Erdogan begeistert Anhänger Seelenmassage und Durchhalteparolen

Bei einem Auftritt in Ankara anlässlich des Jahrestages der AKP-Gründung provoziert Erdogan zwar weniger als sonst. Einen Plan zur Entschärfung der Krise präsentiert er aber nicht. Bejubelt wird er dennoch. Mehr Von Rainer Hermann

14.08.2018, 21:33 Uhr | Politik

Waldbrände in Brandenburg Die ständige Brandgefahr

Mit der Dürre kommen auch die Waldbrände. Brandenburg hat besonders zu kämpfen. Technologisch ist das Bundesland gut aufgestellt. Doch was nützt das, wenn etwas anderes fehlt? Mehr Von Tim Niendorf

13.08.2018, 19:11 Uhr | Politik

Middleton trägt Teekleider Ein Modetrend zum Grenzensetzen

Bedeckte Knie und schwingende Röcke statt knallenger Hotpants und bauchfreier Trägertops: Teekleider bringen ein bisschen Retro-Charme in diesen Sommer. Kurven werden betont, aber nicht zur Schau gestellt. Mehr Von Katharina Pfannkuch

11.08.2018, 21:10 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlingsstau in Bosnien Endstation Sehnsucht

Im äußersten Westen Bosniens endet für viele Flüchtlinge der Weg nach Westeuropa. Tausende sitzen gerade in den Kleinstädten Bihać und Velika Kladuša fest. Mehr Von Michael Graupner

11.08.2018, 20:15 Uhr | Politik

Erinnerung an NS-Zeit Die Greuel in der weißrussischen Erde

Im Lager Malyj Trostenez in der Nähe von Minsk ermordeten die Nazis Zehntausende, doch kaum jemand kennt diesen Ort. Das Land tut sich schwer mit der Erinnerung. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Sofia Dreisbach, Minsk

10.08.2018, 15:50 Uhr | Politik

Nordkoreanische Uni in Japan Zwischen Loyalität und Pragmatismus

Nordkorea überweist mehrere Millionen Dollar im Jahr an die Korea-Universität in Japan und vergibt Stipendien. Deshalb huldigen die meisten Studenten Kim Jong-un. Warum das alles? Mehr Von Patrick Welter, Tokio

08.08.2018, 06:15 Uhr | Politik

Sommerakademie Jekaterinburg Nach der Zwangsarbeit die Hausmusik

Im Ural, dem Tor zu Sibirien, wo einst deutsche Zwangsarbeiter eine ganze Stadt aufbauten, zeigt eine deutsch-russische Jugendorchester- Akademie, dass mit Musik alles besser geht. Mehr Von Kerstin Holm, Jekaterinburg

04.08.2018, 18:07 Uhr | Feuilleton

„A Room on the Garden Side“ Vergessene Kurzgeschichte von Hemingway veröffentlicht

Fünf Geschichten schrieb Ernest Hemingway im Sommer 1956 – und wies seinen Verlag an, sie erst nach seinem Tod zu veröffentlichen. Jetzt erscheint eine von ihnen zum ersten Mal. Mehr

04.08.2018, 14:41 Uhr | Feuilleton

30-jähriger Krieg Tränen des Vaterlandes

Nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges begründete der Westfälische Frieden eine politische Ordnung, in der entweder Krieg oder Frieden herrschte; ein Drittes war völkerrechtlich ausgeschlossen. Heute stehen Cyberwar, Terrorismus und Drohnenstrategie für dieses Dritte. Die klare Ordnung ist verlorengegangen, und es ist nicht absehbar, wie sie wieder- hergestellt werden soll. Mehr Von Professor Dr. Herfried Münkler

02.08.2018, 10:46 Uhr | Politik

Zukunft des Kapitalismus Gefährliche Investoren im Anflug

Ist Thyssen-Krupp die Blaupause für einen Aktionärs-Kapitalismus angelsächsischer Prägung? Dafür gibt es Anzeichen. Politik und Gesellschaft sollten das verhindern. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Dirk Notheis

02.08.2018, 09:47 Uhr | Wirtschaft

Gefahr am Ufer Niedrigwasser legt Weltkriegsmunition frei

Die Polizei warnt vor Granaten und Minen. Sie kommen in der Elbe wegen des niedrigen Wassers zum Vorschein. Der Pegel erreicht einen Rekord. Mehr

02.08.2018, 06:36 Uhr | Gesellschaft

100 Tage SPD-Vorsitz „Andrea Nahles als Kanzlerkandidatin? Lieber nicht!“

Als die SPD am Wahlabend geschlagen am Boden lag, trat Laura Tirier in die SPD ein – um ihr bei der Erneuerung zu helfen. Zehn Monate und 100 Tage mit Andrea Nahles als Vorsitzender später ist die Euphorie der Studentin nicht mehr ganz so groß. Ein Interview. Mehr Von Oliver Georgi

31.07.2018, 19:41 Uhr | Politik

Debatte um Integration Deutsche und Passdeutsche

Der Begriff „Passdeutsche“ soll ausdrücken, dass es Deutsche minderer Güte gebe – Staatsbürger, die fremd klingende Namen haben oder nicht hier geboren wurden. Hinter dem Wort steht ein hässliches Denken, das bekämpft werden muss. Mehr Von Michael Martens

29.07.2018, 18:07 Uhr | Politik

Internationale Beziehungen Trump will die Weltordnung zerstören – na und?

Welche Absichten der amerikanische Präsident auch haben mag – seine Versuche, die Fundamente der internationalen Politik zu erschüttern, sind aussichtslos. Ein Gastbeitrag Mehr Von James Kirchick

29.07.2018, 14:34 Uhr | Politik

Große neue Romane Die Vergangenheit als Infekt

Die deutsche Literatur hat in diesem Herbst ein Leitmotiv: die Gewalterfahrungen des zwanzigsten Jahrhunderts. Vier große neue Romane erzählen Zeitgeschichte auf je ganz eigene Weise. Mehr Von Andreas Platthaus

29.07.2018, 12:41 Uhr | Feuilleton

Gobelin-Ausstellung in Paris Für Könige und Präsidenten

Frankreich zeigt, wie wichtig es ist, auf dem Teppich zu bleiben. Auch, wenn er an der Wand hängt. Die Ausstellung „Au fil du siècle“ zeigt Prunkstücke der Gobelin-Manufaktur von 1918 bis 2018: hundert Jahre Tapisserie-Kunst. Mehr Von Bettina Wohlfarth, Paris

28.07.2018, 22:47 Uhr | Feuilleton

Weltkriegsbombe BASF entschärft Blindgänger in spezieller Sandpyramide

Bei Sondierungsarbeiten auf dem Gelände der BASF haben Arbeiter Ende Juni eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Jetzt wurde sie entschärft. Zur Sicherheit in einer speziellen Pyramide aus Sand. Mehr

28.07.2018, 11:15 Uhr | Gesellschaft

1968 Ansteckende Freiheit

Der Prager Frühling 1968 begann als zaghafte Reform von oben und wurde als revolutionäre Massenbewegung zu einer Herausforderung für den von der Sowjetunion geführten Ostblock. Mehr Von Professor Dr. Martin Schulze Wessel

25.07.2018, 17:10 Uhr | Politik

Brexit in Folkestone Der Streit mit Brüssel um den Barsch

In Folkestone stimmten 62 Prozent der Bürger für den Brexit. Die Menschen dort sprechen über die EU, als läge sie in einem fernen Universum – dabei liegt kein Ort in Großbritannien näher am Kontinent. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Folkestone

25.07.2018, 16:03 Uhr | Politik

Auswahl von Forschern Wie sich die Qualität verbessern lässt

Forscher scheuen immer häufiger das Risiko, obwohl sich oft neue Erkenntnisquellen aus Scheitern ergeben. Zehn Prinzipien der Personalauswahl könnten der metrischen Überbewertung bei Bewerbungen entgegenwirken. Mehr Von Jörg Hacker, Wilhelm Krull, Martin Lohske, Peter Strohschneider

19.07.2018, 08:26 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z