Zweiter Weltkrieg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Zweiter Weltkrieg

   
Sortieren nach

Im Zwiespalt Freiheitsrechte in Zeiten von Krieg und Terror

Der „Hort der Freiheit“ hat es schwer. Amerika sieht sich im Fadenkreuz des Terrorismus. Wie viel Freiheit muss dem Schutz desselben geopfert werden? Mehr Von Stephan Bierling

17.04.2018, 11:32 Uhr | Politik

Neue Frankfurter Altstadt Wir haben das Haus am rechten Fleck

Die gefeierte neue Frankfurter Altstadt geht auf die Initiative eines Rechtsradikalen zurück. Das ist kein Zufall. Mehr Von Stephan Trüby

16.04.2018, 12:27 Uhr | Feuilleton

Macron und der Syrien-Krieg Nie wieder Appeasement

Im Syrien-Krieg will der französische Präsident lieber Antreiber als Juniorpartner sein. Deutschlands Zurückhaltung behagt ihm dabei nicht. Mehr Von Michaela Wiegel

14.04.2018, 18:18 Uhr | Politik

Dänische Nordsee U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg im Skagerrak gefunden

In der dänischen Nordsee ist ein deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Trotz zahlreicher Gerüchte, in dem Untersee-Boot könnten sich Wertgegenstände befinden, gibt es keine Pläne für eine Bergung. Mehr

13.04.2018, 13:21 Uhr | Gesellschaft

Vivaldis „Motezuma“ in Ulm Sägerochenschwertscharf

Auf einmal erwachen die toten Azteken und mischen sich unter die Besucher: Antje Schupp inszeniert Antonio Vivaldis Oper „Motezuma“ in Ulm. Mehr Von Werner M. Grimmel

08.04.2018, 13:26 Uhr | Feuilleton

Jurek Beckers Postkarten Bald umarmt euch life ...

Der Suhrkamp-Verlag veröffentlicht eine Zusammenstellung der Postkarten, die der Schriftsteller Jurek Becker an Freunde und Familie verschickt hat. Er schrieb von überall – selbst von gemeinsamen Reisen. Mehr Von Andreas Platthaus

04.04.2018, 22:34 Uhr | Feuilleton

1968 Was die Revolte auf den Kopf gestellt hat – und was nicht

Mancher Erfolg der Studenten in den Sechzigern wird überbewertet. Nun kommt die Zeit für eine Einordnung. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Professor Dr. Axel Schildt

03.04.2018, 15:52 Uhr | Politik

Kriegskinder Die Unfähigkeit zu trauern

Bomben, Flucht, Angst, verschwundene Väter und überforderte Mütter: Deutsche, die als Kinder den Zweiten Weltkrieg erlebt haben, tragen einzigartige Geschichten in sich. Fotografin und Autorin Frederike Helwig hat ihnen zugehört. Mehr Von Alfons Kaiser

02.04.2018, 10:06 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlingsdebatte in Polen Wenn Liebe wählt

Das katholisch-patriotische Lager Polens nutzt einen christlichen Radiosender als Sprachrohr – und hetzt dort auf derbe Weise gegen muslimische Flüchtlinge. Dagegen gibt es nun Widerstand. Mehr Von Konrad Schuller

02.04.2018, 08:31 Uhr | Politik

Grenzpolizei in Bayern Söders Schrankentruppe

Bayern bekommt wieder eine eigene Grenzpolizei. So hat es Markus Söder angekündigt. Doch das Vorhaben des CSU-Ministerpräsidenten sorgt für Kritik. Was bringt die neue Truppe? Mehr Von Lydia Rosenfelder

01.04.2018, 14:35 Uhr | Politik

Giftanschlag in Salisbury Britischer Verteidigungsminister sieht neue Ära der Kriegsführung

Neue schwere Vorwürfe gegen Russland: Der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson bewertet den Giftanschlag auf den ehemaligen Spion Skripal als Werk des Kremls. Gegen Präsident Putin wird der Konservative persönlich. Mehr

01.04.2018, 12:08 Uhr | Politik

Russlanddeutsche im Bundestag Der smarte Anton und der wilde Waldemar

Zwei Abgeordnete der AfD im Bundestag sind Russlanddeutsche. Sie streiten für das Christentum, den Nationalstolz – und für Moskau. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

01.04.2018, 08:24 Uhr | Politik

Sozialer Wohnungsbau Arme Mieter machen Ärger

Der soziale Wohnungsbau ist wieder hoffähig. Dabei schafft er in der Realität eine Menge Probleme. Mehr Von Christoph Schäfer

30.03.2018, 09:06 Uhr | Wirtschaft

Obdachloser in Koblenz getötet Eine Stadt sucht einen Mörder

Gerd Michael Straten war in Koblenz bekannt. Er war obdachlos, hielt sich aber von der Szene fern. Er las gerne Zeitung, saß im Café und verdiente sein Geld mit Flaschensammeln. Besuch in einem Ort, der entsetzt ist angesichts eines grausamen Verbrechens. Mehr Von Sebastian Eder, Koblenz

29.03.2018, 18:07 Uhr | Gesellschaft

Diskussion um „Avenidas“ Kunst darf alles, nur nicht immer

Gab es zur Debatte um Eugen Gomringers „Avenidas“ wirklich noch etwas nachzutragen? Ja: Die abschließende Diskussion mit dem Dichter und zwei Gegnerinnen des Gedichts traf den Kern der Sache. Mehr Von Paul Ingendaay

28.03.2018, 10:48 Uhr | Feuilleton

Restitutionsfall Cranach-Porträt ist zu den Erben zurückgekehrt

Ein Porträt des Johann Friedrich I., Kurfürst von Sachsen, auch Friedrich der Großmütige genannt, von Lucas Cranach d. Ä. aus der ehemaligen Sammlung Fritz Gutmanns steht in New York zum Verkauf. Mehr

27.03.2018, 10:00 Uhr | Feuilleton

Nach Giftanschlag Eine fast geschlossene Front gegen Moskau

Die Vereinigten Staaten und zahlreiche Länder Europas weisen mehr als hundert russische Geheimdienstleute aus. London hat im Fall Skripal erfolgreich Druck ausgeübt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, Morten Freidel, Michael Stabenow, Markus Wehner

26.03.2018, 20:37 Uhr | Politik

So geht’s weiter in der EU Welches Europa?

Die neue Regierung hat die Chance, die Reform der EU mitzugestalten. Doch sie muss einiges beachten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans Gersbach und Christoph Schmidt

22.03.2018, 13:59 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik „Sandra Maischberger“ Putins Zynismus versus Trumps Twitter-Wahn

Sandra Maischberger diskutiert die Reaktion der Europäer auf Wladimir Putin und Donald Trump. Bislang ist allerdings vor allem deren Hilflosigkeit zu spüren. Mehr Von Frank Lübberding

22.03.2018, 07:00 Uhr | Feuilleton

Zimmermanns Oper in Nürnberg Raufbolde beim neckischen Ringelpiez

Zum hundertsten Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann bringt das Staatstheater Nürnberg dessen Oper „Die Soldaten“ auf die Bühne. Die Regie von Peter Konwitschny wird schnell fertig damit. Mehr Von Josef Oehrlein

21.03.2018, 13:23 Uhr | Feuilleton

Reparationen von Deutschland Polen will den Rechtsweg prüfen

Noch dieses Jahr will Warschaus Außenminister versuchen, Kompensationen für die Zerstörung des Landes im Zweiten Weltkrieg zu erzwingen. Es geht um gigantische Summen. Mehr

21.03.2018, 12:04 Uhr | Politik

Filmfest Diagonale in Graz Das Gedächtnis aufwecken

Das Grazer Filmfestival Diagonale beginnt seine Auslotung filmischer Erinnerungspolitik mit einem Beitrag über einen Kriegsverbrecher aus der Steiermark: „Murer – Anatomie eines Prozesses“. Mehr Von Bert Rebhandl, Graz

20.03.2018, 20:56 Uhr | Feuilleton

Die Krim vor der Russland-Wahl Beten für Putin

Das Leben auf der von Moskau annektierten Krim ist für die meisten ziemlich hart: Lebensmittel sind teuer und die Verkehrsanbindung ist schlecht. Das offiziöse Bild kennt freilich nur Harmonie. Mehr Von Friedrich Schmidt

17.03.2018, 14:13 Uhr | Politik

Seehofers Islam-Äußerungen Auf die Konsenssahne

An dem Tag, an dem Markus Söder zum Ministerpräsidenten gewählt wird, ruft Horst Seehofer: Der Islam gehört nicht zu Deutschland – aber ich immer noch zur CSU! Der Wettstreit an der Spitze könnte der Partei nutzen. Mehr Von Berthold Kohler

16.03.2018, 16:39 Uhr | Politik

Gastbeitrag Missachtung der grundlegenden Regeln durch den Kreml

Der britische Außenminister Boris Johnson kündigt in einem Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine internationale Untersuchung des Nervengifts an, das bei dem Anschlag auf Sergej Skripal und dessen Tochter verwendet wurde. Mehr Von Boris Johnson

15.03.2018, 18:45 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z