ZDF: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Anzeige des IRT Im Schlaf verdient man keine Millionen

Das Institut für Rundfunktechnik fühlt sich betrogen: Zweihundert Millionen Euro sollen ihm ein Anwalt und ein Rechteverwerter vorenthalten haben. Wie war das möglich? Mehr

22.02.2018, 21:48 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: ZDF

1 2 3 ... 46 ... 93  
   
Sortieren nach

Abstimmung in der Schweiz Zwangsgebühren für den Rundfunk

Die Schweizer zahlen für ihren öffentlich-rechtlichen Rundfunk fast doppelt so viel wie die Deutschen. Jetzt haben sie die Wahl, ob das so bleibt. Mehr Von Johannes Ritter

20.02.2018, 08:29 Uhr | Wirtschaft

ARD, ZDF und das Geld Wirtschaftlich ist das nicht gerade

Die Finanzkommission Kef hat ausgerechnet, dass ARD, ZDF und Deutschlandradio nicht zu wenig, sondern zu viel Geld haben: eine halbe Milliarde. Droht trotzdem ein höherer Rundfunkbeitrag? Mehr Von Michael Hanfeld

19.02.2018, 19:06 Uhr | Feuilleton

Fernseh-Krimi im ZDF Der Kollege ist des Kollegen Wolf

Die Toten schweigen, und auch die Ermittler verschweigen einander so manches. In der Reihe „Unter anderen Umständen“ fliegt das Kommissariat auseinander. Dabei hat es gerade mit einem schrecklichen Fund zu tun. Mehr Von Heike Hupertz

19.02.2018, 18:17 Uhr | Feuilleton

Öffentlich-rechtliche Sender Millionen-Überschuss bei ARD und ZDF

Die Öffentlich-Rechtlichen haben keinen Grund zu Finanzsorgen: Die Haushaltsexperten der Rundfunkanstalten empfehlen daher, den Beitrag nicht anzuheben. Mehr

19.02.2018, 16:16 Uhr | Feuilleton

Volksabstimmung Schalten die Schweizer den staatlichen Rundfunk ab?

Die Schweizer entscheiden in einer Volksabstimmung über die Zukunft ihrer staatlichen Fernsehsender. Egal wie es ausgeht – wie bisher wird es nicht weitergehen. Mehr Von Johannes Ritter

18.02.2018, 09:03 Uhr | Wirtschaft

Keine Erkenntnisse ZDF prüft Fall Dieter Wedel

Das ZDF hat noch verfügbare Unterlagen auf weitere Hinweise zu sexuellen Übergriffen Dieter Wedels untersucht. Das Problem: Wedels große Arbeiten für den Sender liegen zu lange zurück. Mehr Von Michael Hanfeld

15.02.2018, 17:51 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Sandra Maischberger Sozialdemokraten im politischen Niemandsland

Die Kapriolen in der SPD sorgten für einen Themenwechsel, aber der Titel passte: Die deutsche Politik vermittelt nämlich auch den Eindruck eines Aufbruchs ins Ungewisse. Der wäre aber kurioserweise gerade mit der Bundeskanzlerin zu bewältigen. Mehr Von Frank Lübberding

15.02.2018, 07:10 Uhr | Feuilleton

Merkel im ZDF Noch vier Jahre weiter so

Die Bundeskanzlerin gibt sich im Fernsehinterview unverdrossen. „Schmerzhaft“ seien die Zugeständnisse an die SPD im Koalitionsvertrag, aber alternativlos. Das Toben in ihrer eigenen Partei beantwortet sie mit Floskeln. Merkel tut so, als habe sie den Schuss noch immer nicht gehört. Mehr Von Michael Hanfeld

11.02.2018, 22:56 Uhr | Feuilleton

Der „Friesland“-Krimi im ZDF Die Sache stinkt

Humorige Feinheiten spielen im „Friesland“-Krimi des ZDF diesmal keine Rolle. In „Schmutzige Deals“ stehen Fäkalhumor und Landmaschinenfaszination dafür hoch im Kurs. Mehr Von Heike Hupertz

10.02.2018, 17:44 Uhr | Feuilleton

Befristetes Arbeiten Bei ARD und ZDF sitzen Sie auf wackligen Stühlen

Befristungen und Scheinselbständigkeit sind auch bei den Öffentlich-Rechtlichen anzutreffen. Für den Arbeitgeber hat das viele Vorteile. Mehr Von Phillipp Krohn

09.02.2018, 17:34 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik Wie ARD und ZDF dem Koalitionsvertrag auf den Grund gehen

Nachrichtensendungen, Extras und Spezials – ARD und ZDF widmen den Abend ausführlich dem Abschluss der Koalitionsverhandlungen. Doch über die Landesgrenzen hinaus wagt sich keiner. Mehr Von Hans Hütt

08.02.2018, 03:22 Uhr | Feuilleton

ZDF-Satire und AfD Wirbel um „heute-show“ geht weiter

Die „heute-show“ hat mit einem Beitrag über einen AfD-Politiker mit Sprachstörung heftig daneben gelangt. In der nächsten Ausgabe der Satiresendung soll das Thema sein. Mehr

06.02.2018, 21:18 Uhr | Feuilleton

Souad Mekhennet Krisenreporterin erhält Ludwig-Börne-Preis

Souad Mekhennet wird mit dem Börne-Preis geehrt. Die Reporterin, die auch für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ schreibt, berichtet aus Krisengebieten, über Terrorismus und setzt sich für Mut und Toleranz ein. Mehr

06.02.2018, 11:32 Uhr | Feuilleton

„Hätte nicht passieren dürfen“ „heute show“ bittet AfD um Entschuldigung

Ein kurzer Ausschnitt der Satiresendung über einen Politiker mit Sprachbehinderung hat bei der AfD Empörung ausgelöst. Nun hat der Moderator reagiert. Mehr

05.02.2018, 22:57 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Anne Will“ Quietschen als das Maß der Dinge

Anne Will zückt das PR-Besteck und fragt nach der großen Überschrift der nächsten Bundesregierung. Das Ergebnis reicht von altem Liedergut über grelle Bremsgeräusche bis hin zu detailverliebten Irrwegen. Mehr Von Hans Hütt

05.02.2018, 06:44 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Puritaner im feministischen Kostüm

Von sexueller Nötigung bis zur Vergewaltigung – die Vorwürfe gegen Filmregisseur Dieter Wedel wiegen schwer. Manche Erklärungen bei Maybrit Illner wirken wie Entschuldigungen von Feiglingen. Mehr Von Frank Lübberding

02.02.2018, 06:41 Uhr | Feuilleton

ARD, ZDF und Rundfunkbeitrag Am Scheideweg

Die Landesregierungen beraten, wie es mit ARD und ZDF weitergeht. Was dürfen die Sender im Internet? Kommt die Presse zu ihrem Recht, haben Urheber ein Auskommen? Nicht weniger als eine Neuordnung des Rundfunks steht an. Mehr Von Michael Hanfeld

31.01.2018, 13:49 Uhr | Feuilleton

ARD und ZDF im Netz Zum Plündern freigegeben

Die Ministerpräsidenten beraten zum „Telemedienauftrag“ von ARD und ZDF. Die Sender wollen Programme online unbegrenzt vorhalten. Unabhängige Produzenten werden enteignet. Die Politik muss das stoppen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Frickel

30.01.2018, 11:41 Uhr | Feuilleton

Sexueller Missbrauch Barley befürchtet Schweigekartell bei ARD und ZDF

Nach den Vorwürfen gegen Regisseur Dieter Wedel fordert die Familienministerin eine lückenlose Aufklärung durch die Sender. Es sei auffällig, dass so wenige aus der Branche Stellung beziehen würden. Mehr

30.01.2018, 05:25 Uhr | Feuilleton

„Spuren des Bösen“ im ZDF Auf den Straßen von Wien herrscht Krieg

Im siebten Fall von „Spuren des Bösen“ mit Heino Ferch als Psychiater Richard Brock geht es um ein undurchschaubares Intrigengeflecht. Diesmal gerät auch Brocks Tochter in höchste Gefahr. Mehr Von Heike Hupertz

29.01.2018, 18:00 Uhr | Feuilleton

Deutscher Fernsehpreis Party machen in der Hauptstadt der Mediensünde

Ist Fernsehen am besten, wenn man es nicht zeigt? Im Kölner Palladium wurden die Deutschen Fernsehpreise vergeben, wieder ohne Übertragung. Für Ärger sorgte der Umgang mit den Drehbuchautoren. Was war da los? Mehr Von Matthias Hannemann

27.01.2018, 13:47 Uhr | Feuilleton

Vorwurf sexueller Übergriffe Sender sichten Archive im Fall Dieter Wedel

Die neuen Vorwürfe gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen angeblicher sexueller Übergriffe, Gewalttätigkeit und Schikane wiegen schwer. Der Saarländische Rundfunk und der NDR wollen für Aufklärung sorgen. Mehr

25.01.2018, 19:28 Uhr | Feuilleton

„Kommissarin Heller“ im ZDF Der Chef hat wohl zu viele Glückskekse gegessen

Trostlosigkeit wurde selten so glänzend dargestellt: Lisa Wagner zeigt als „Kommissarin Heller“ im ZDF alle Facetten innerer Zerrissenheit. Mehr Von Heike Hupertz

20.01.2018, 17:28 Uhr | Feuilleton

Einschaltquoten-Chaos Sender tappen weiter im Dunkeln

Die Fernsehsender stehen weiterhin ohne Einschaltquoten da. Das ärgert im Augenblick vor allem die ARD. Denn die würde mit der Handball-EM gerne Werbegeld verdienen. Mehr

16.01.2018, 17:07 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 46 ... 93  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z