Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Wien

Alle Artikel zu: Wien
   
Sortieren nach

Erdbeben in China Die Helfer tun wirklich viel

Der Student Wolfgang Riedl befindet sich zurzeit in der vom Erdbeben verwüsteten chinesischen Region Sichuan. Im F.A.Z.-Interview schildert er, wie die Hilfe am Ort ankommt und wie er versuchte, sich in Sicherheit zu bringen. Mehr

15.05.2008, 07:31 Uhr | Politik

Geld verspekuliert Österreicher tötet fünf Familienangehörige

Schon wieder hält ein Verbrechen Österreich in Atem: Diesmal soll ein 39 Jahre alter Mann seine Frau, seine Tochter, seine Eltern sowie seinen Schwiegervater mit einer Axt getötet haben. Der mutmaßliche Täter habe sich mit dem von seiner Familie geliehenen Geld verspekuliert und ihr diese Schmach ersparen wollen, teilte die Polizei mit. Mehr

14.05.2008, 12:48 Uhr | Gesellschaft

Aktionskünstler Nitsch Apokalypse vorgestern

Fertig, wegputzen: Der Wiener Daueraktionist Hermann Nitsch betreibt seine blutrünstigen Schlachtspiele und deren Verwertung immer noch. Für manche sind sie zur Religion geworden. Eine Pilgerfahrt nach Prinzendorf. Mehr Von Oliver Jungen

13.05.2008, 17:47 Uhr | Feuilleton

Wien Eine Verkehrsader als Lebensraum

Der Wiener Gürtel markiert den Verlauf des alten Linienwalls, hinter dem die Vororte lagen. Eine Grenze ist dieser Verkehrsschlauch geblieben, der die Innenbezirke von den meist weniger feinen Außenbezirken trennt. Proletarische Vergangenheit und neue Szenen gehen hier ineinander über. Mehr Von Verena Mayer

13.05.2008, 14:22 Uhr | Reise

Auto-Historie aus Österreich Auto-Historie aus Österreich

Austro-Daimler und Steyr. Rivalen bis zur Fusion. Von Martin Pfundner. Böhlau Verlag Wien. Köln. Weimar. 292 Seiten, 49 Euro. Dieses Buch interpretiert die wechselvolle Geschichte des österreichischen Automobilbaus bis zum Zweiten Weltkrieg. Und die Geschichte des Landes selbst: den Absturz Österreichs ... Mehr

13.05.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Nackt mit Spencer Tunick Ich friere so, dass ich wehrlos bin

Jetzt sind wir alle nackt. Es ist nicht richtig peinlich, aber auch nicht entspannt - unsere Redakteurin hat sich gemeinsam mit 3000 anderen im Wiener Ernst-Happel-Stadion für den New Yorker Fotografen Spencer Tunick ausgezogen. Mehr Von Katrin Hummel, Wien

12.05.2008, 21:58 Uhr | Gesellschaft

Medienschau Allianz bestätigt Ziel für Dresdner Bank nicht

Der weltgrößte Versicherer AIG verzeichnet einen Rekordverlust, auch AMB Generali verhagelt die Finanzkrise den Quartalsgewinn. Mylan verzeichnet im ersten Quartal mehr Gewinn und weniger Umsatz als erwartet, Lindes Ergebnisse liegen unter den Erwartungen, Ahold enttäuscht mit einem Gewinnrückgang und Freenet erleidet einen Gewinneinbruch. Conergy verbucht deutlich höheren Verlust, dafür stärkt der schwächere Won das Mobiltelefon-Geschäft von LG Electronics.Ein neuer Microsoft-Anlauf bei Yahoo! wird immer unwahrscheinlicher, Fredriksen scheitert mit der versuchten Abwahl von Tui-Aufsichtsratschef Krumnow, AT&S will die Frankfurter Börse verlassen. Japans Frühindikatorindex weisen auf eine Konjunkturschwäche hin. Mehr

09.05.2008, 08:44 Uhr | Finanzen

Adolf H. - Zwei Leben Der menschliche Hitler

In seinem neuen Roman entwirft der französische Schriftsteller Eric-Emmanuel Schmitt eine kühne Phantasie: Der Diktator hätte ein anderer werden können, wäre er nur von der Kunstakademie angenommen worden. Und wir hätten umgekehrt Hitler werden können. Mehr Von Andreas Platthaus

08.05.2008, 19:26 Uhr | Feuilleton

Der menschliche Hitler Der menschliche Hitler

Im Jahr 1909 erhielt Sigmund Freud einen Blumenstrauß als Dank für die erfolgreiche Behandlung eines Patienten, der sich zuvor nicht getraut hatte, mit Frauen zu schlafen. Dem Wiener Psychoanalytiker genügte eine Handvoll Sitzungen, um hinter dem Erinnerungspanzer dieses Zwanzigjährigen einen Komplex aufzuspüren, ... Mehr

08.05.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Medienschau Deutsche Telekom meldet weniger Umsatz

Gewinneinbruch auch für die PostbankFinanzkrise richtet Schaden bei Münchener Rück anTui-Spitze wendet schwere Niederlage abFraport steigert überraschend operativen GewinnTognum legt bei Umsatz und Überschuss zuMicrosoft an Facebook interessiertAdva Optical rutscht tiefer in die roten ZahlenGewinnsprung für News CorpDevil bietet Aktien für 6 bis 9 Euro anTchibo-Eigner Herz erwägt Einstieg bei EscadaAT&S will Frankfurter Börse verlassenDeutscher Export stagniert im MärzAmerikanischer Finanzminister sieht Kreditkrise fast überwunden Mehr

08.05.2008, 08:14 Uhr | Finanzen

Eishockey-WM Sieg wird nicht aberkannt - alles andere wäre unfair

Das Durcheinander beim DEB geht weiter: Nachdem die Bundesfördermittel gestrichen wurden und Florian Busch weiterspielen darf, allerdings die Aberkennung des Sieges gegen die Slowakei drohte, nun wieder Aufatmen: Die Punkte bleiben doch - dank einer interessanten Begründung. Mehr

07.05.2008, 23:12 Uhr | Sport

Ein Monat vor EM Löw mahnt: Seit zwölf Jahren kein EM-Spiel mehr gewonnen

Einen Monat vor Beginn der Europameisterschaft hat Joachim Löw vor zu viel Optimismus gewarnt. Wir wissen, welch schlechte Erfahrungen wir gemacht haben, sagte der Bundestrainer. Er könne jedoch versprechen, dass sich das Nationalteam europameisterlich vorbereiten werde. Mehr

07.05.2008, 10:40 Uhr | Sport

Österreichs Inzest-Tragödie Was wird das Ausland dazu sagen?

Der Fall in Amstetten galt sehr früh als geklärt. Viele Fragen bleiben offen, und der Vorhang wurde geschlossen. Der Alles-in-Ordnung-Reflex offizieller Stellen befremdet selbst die Österreicher. Im Fall Kampusch hatten die Behörden ähnlich verschwiegen reagiert. Mehr Von Erna Lackner, Wien

04.05.2008, 21:22 Uhr | Politik

Thomas Glavinic macht sich so seine Gedanken Ein ganzes Land sitzt im Keller

In Österreich befürchtet niemand einen Imageschaden für das Land, wenn Bomben vor zweisprachigen Kindergärten abgelegt und Ausländer in die Luft gesprengt werden, aber wenn es Inzest gibt, hat der Staatsbürger Angst. Mehr

03.05.2008, 14:31 Uhr | Gesellschaft

Neue Erkenntnisse im Inzestfall von Amstetten F. vergewaltigte seine Tochter im Beisein der Kinder

E.s Kellerverlies bestand in den ersten neun Jahren aus einem einzigen Raum. Erst 1993 hat Josef F. einen weiteren Raum eingerichtet. Davor wurden offenbar auch die bis dahin im Keller geborenen drei Kinder zu Zeugen der Vergewaltigungen. Mehr

03.05.2008, 14:31 Uhr | Gesellschaft

Philipp Freiherr von Boeselager Ich hätte ihn erschießen können

In der Nacht zum 1. Mai starb Philipp von Boeselager. Er war der letzte Überlebende des 20. Juli 1944, einer aus dem innersten Kreis der Hitler-Attentäter. Drei Wochen vor seinem Tod gab er der Frankfurter Allgemeinen Zeitung noch ein letztes Interview. Mehr

01.05.2008, 19:43 Uhr | Feuilleton

Wiener Sängerknaben Du siehst aus wie ein Beatle

Das Leben der Wiener Sängerknaben ist voller Selbstdisziplin und früher Traumerfüllung. Als eine Art fliegendes Klassenzimmer bereisen sie die großen Bühnen der Welt. Lauter kleine Profis, deren klassisch reine Stimmen mittlerweile von Popknötchen auf den Stimmbändern bedroht sind. Mehr Von Annika Müller

01.05.2008, 12:36 Uhr | Feuilleton

Josef F. Der Nachbar mit dem bestialischen Doppelleben

Wer ist dieser Mann, der jahrzehntelang seine eigene Tochter missbraucht und eingesperrt hat? Nach außen hin galt der 73 Jahre alte Josef F. als hilfsbereiter Nachbar. Er habe das Leben eines braven Großvaters geführt, während seine Tochter ein Martyrium durchlebt habe. Mehr

29.04.2008, 14:03 Uhr | Gesellschaft

BKA-Leiter Franz Lang Amstetten - sein größter Fall

Im Fall Kampusch musste er seinen Kopf hinhalten und bei der Katastrophe von Kaprun fiel er mit höchster Professionalität auf. Nun ist Franz Lang in seiner Funktion als Leiter des BKA für den aufwühlendsten Fall der österreichischen Kriminalgeschichte zuständig. Mehr Von Reinhard Olt

28.04.2008, 19:04 Uhr | Gesellschaft

Viennafair 2008 Die Ritter von der Kokosnuss reiten durch Wien

Mit mehr Internationalität wirbt die Vienna Fair: Und die kommt 2008 aus Polen, Griechenland und Israel zur Messe mit aktueller Kunst nach Wien. Schon jetzt sind die drei besten Stände prämiert. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

26.04.2008, 05:55 Uhr | Feuilleton

Die Unwiederbringliche Die Unwiederbringliche

"The Case of Lena Smith" von Josef von Sternberg zählt zu den großen verschollenen Werken der Filmgeschichte. Das vierminütige Fragment, das kürzlich in China entdeckt wurde, gibt deutliche Hinweise darauf, dass es sich bei dieser Geschichte eines ungarischen Mädchens, das um das Jahr 1895 nach Wien ... Mehr

24.04.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Jüdische Lieder für die Schäfchen Jüdische Lieder für die Schäfchen

Sam Apple, ein Journalist aus New York, kommt nach Wien, um mit dem letzten österreichischen Wanderschäfer Hans Breuer und seinen 625 Schafen durch die Alpen zu ziehen. Doch geht es in diesem Buch nur vordergründig um heutiges Nomadenleben und Schafherdenalltag in Mitteleuropa. Es geht um die österreichische ... Mehr

24.04.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Wien mit Kindern Kinder brauchen einen Prater

Die Wiener Leopoldstadt, der Zweite Bezirk, scheint derzeit ein besseres Berlin sein zu wollen. Es ist fast wie in Prenzlauer Berg: Eltern finden alles, wovon sie in einem Urlaub mit Kindern träumen. Mehr Von Verena Mayer

24.04.2008, 12:00 Uhr | Reise

Details aus Akte veröffentlicht Bedrückendes zum Fall Kampusch

Teile der Ermittlungsakte sind gesperrt - trotzdem gerieten intime Details der Causa Kampusch nun an die Öffentlichkeit. Die 19-jährige Natascha ist entsetzt und verlangt bedingungslose Aufklärung. Doch die undichte Stelle ist schwer zu finden. Mehr Von Reinhard Olt, Wien

20.04.2008, 20:00 Uhr | Gesellschaft

Art Cologne 2008 Die Ruhe vor dem nächsten Sturm

Eine Traditionsmesse auf dem Prüfstand: Die 42. Ausgabe der Art Cologne präsentiert sich als solider und ansprechender Parcours - ein Rundgang. Mehr Von Swantje Karich

18.04.2008, 19:26 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z