Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Wien

Alle Artikel zu: Wien
   
Sortieren nach

FAZ.NET-Tatortsicherung So leicht verschwinden Beweismittel?

Im neuen Tatort geht es um einen Mord und Täter in den Reihen der Polizei. Stutzig macht dabei, wie schlecht kontrolliert der Dienstablauf und die Ausbildung bei der Wiener Polizei sein sollen. Mehr Von Veronika Hock

23.04.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Minenexplosion OSZE-Beobachter in der Ukraine getötet

Sie sollen die Einhaltung der Waffenruhe überwachen, nun wurde ein OSZE-Beobachter in der Ukraine selbst Opfer einer Mine. Es sei nicht die erste bedrohliche Situation, teilte die Organisation mit. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

23.04.2017, 20:18 Uhr | Politik

Tatort aus Wien Turteln geht anders

Der ewige Geschlechterkampf als großer Fernsehkrimi: Wiens Jubiläums-Tatort - Wehrlos führt tief ins Beziehungschaos Mehr Von Oliver Jungen

23.04.2017, 19:40 Uhr | Feuilleton

Expansion Wiener Börse wendet den Blick nach Westen

Nachdem die Ostexpansion gescheitert ist, will die Wiener Börse in der Heimat und im Westen wachsen. Doch ihr Vorstandsvorsitzender fühlt sich vom neuen Börsenrecht ausgebremst. Mehr Von Michaela Seiser und Christian Geinitz

21.04.2017, 10:28 Uhr | Finanzen

Kein Kleber mehr nötig Österreich führt digitale Autobahn-Vignette ein

Schluss mit Kleben und Kratzen: Vom kommenden Jahr an will Wien eine digitale Variante der klassischen Klebevignette anbieten. Datenschützern gefällt das nicht. Mehr

18.04.2017, 12:07 Uhr | Gesellschaft

Milliardärs-Clan Reimann Die Phantome aus Kurpfalz

Ihre Marken kennt jedes Kind, sie selbst tauchen nie öffentlich auf. Jetzt haben die Reimanns wieder zugeschlagen. Was wissen wir über Deutschlands stille Milliardärsfamilie? Mehr Von Bernd Freytag

06.04.2017, 23:02 Uhr | Wirtschaft

Aktienmarkt Wiener Börse haussiert – und blutet aus

Die Kurse an der Wiener Börse steigen prächtig. Trotzdem hat der Handelsplatz ein großes Problem. Immer mehr Unternehmen verlassen die Börse. Woran liegt das? Mehr Von Christian Geinitz, Wien

05.04.2017, 08:44 Uhr | Finanzen

Wiener Galerien Im langen Schatten der globalen Galerien

Die Lage der Kunstszene in Österreichs Hauptstadt ist alles andere als rosig: Bestandsaufnahme in einer einst euphorischen Stadt Mehr Von Nicole Scheyerer/Wien

03.04.2017, 10:04 Uhr | Feuilleton

Allan-Sekula-Schau in Wien Im vergessenen Raum der Moderne

Allan Sekula erkundet die Auswirkungen der Industrialisierung auf den Ozeanen und den Wandel der Arbeitswelt. Eine Schau in Wien würdigt den Pionier der Dokumentarkunst. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

24.03.2017, 21:26 Uhr | Feuilleton

Horváth und Aischylos in Wien Ein Oktoberfest, länger als der Trojanische Krieg

Philipp Preuss inszeniert „Kasimir und Karoline“ am Volkstheater. Es hätte etwas mehr Horváth sein dürfen. Antú Romero Nunes bringt Aischylos’ „Orestie“ auf die Bühne des Burgtheaters. Seine bislang beste Regiearbeit in Wien. Mehr Von Martin Lhotzky, Wien

22.03.2017, 21:26 Uhr | Feuilleton

André Heller zum Siebzigsten Es werde Licht, und es ward Heller

Auf einen Nenner bringen lässt sich dieser Künstler nicht. André Heller ist Sänger, Zauberer, Alleinunterhalter, Einmischer, Wolkenzieher, Gesamtkunsthandwerker und Phantast. Heute wird er siebzig. Mehr Von Wolfgang Sandner

22.03.2017, 05:56 Uhr | Feuilleton

Wiens Hochhausbaupläne Selbstzerstörung einer Kulturstadt

Im historischen Zentrum von Wien ist der Bau eines Apartmentturms geplant. Die Stadt verspricht sich, zukunftsfit zu werden und gibt dafür ihr Weltkulturerbe preis. Mehr Von Reinhard Seiss, Wien

19.03.2017, 13:30 Uhr | Feuilleton

Kabarettist Josef Hader „Zu dem Kasperletheater gehört der Kritiker“

Josef Hader über radikale Kabarett-Programme, Vorbilder von Woody Allen bis Dieter Hildebrandt, schlechte Schauspieler und seinen neuen Film „Wilde Maus“. Mehr Von Timo Frasch

16.03.2017, 12:07 Uhr | Gesellschaft

Nachrichtliches Netz in Europa Erdogans lange Fäden

Die Türkei hat in Europa ein nachrichtendienstliches Netz gespannt. Das sagt jedenfalls der Grüne Peter Pilz aus Österreich. Wie kommt er zu dieser Annahme? Mehr Von Stephan Löwenstein

12.03.2017, 15:06 Uhr | Politik

200 Jahre Fahrrad Vom Gehen zum Fahren

Das Fahrrad wird in diesem Jahr 200. Karl Drais hat es erfunden, auch wenn es damals eine Laufmaschine war. Und die erste einspurige Radfahrt der Geschichte war nur eine seiner Leistungen. Mehr Von Hans-Heinrich Pardey

03.03.2017, 11:55 Uhr | Technik-Motor

Neun Angeklagte Hohe Haftstrafen für Vergewaltigung in Wien

Eine junge Deutsche lag an Silvester 2015 schwer alkoholisiert auf einer Straße in Wien. Sie wurde von einer Männergruppe verschleppt und vergewaltigt. Im Prozess zeigten die Angeklagten keine Reue. Mehr Von Stephan Löwenstein

02.03.2017, 16:22 Uhr | Gesellschaft

Van der Bellen in Berlin Österreichs Präsident kann mehr als Walzer

Der Bundespräsident aus Wien macht seinen Antrittsbesuch in Berlin. Dort kann er zu gedeihlichen Beziehungen beitragen, die gerade unter einem anderen Konflikt leiden. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien und Majid Sattar, Berlin

01.03.2017, 20:13 Uhr | Politik

Richard Gerstl in Frankfurt Ich ist zwei andere

Sein Gastspiel im Leben währte nur kurz, und doch ist das Œuvre des Wiener Malers Richard Gerstl von unerhörter Wucht. Das kann man jetzt in Frankfurt erleben. Mehr Von Rose-Maria Gropp

01.03.2017, 07:23 Uhr | Feuilleton

Wiener Opernball Alles Oper!

Wie eine Reise in die gute alte, etwas verstaubte Zeit: Auf dem Wiener Opernball drehen sich 5000 Besucher in prächtigen Roben im Dreivierteltakt. Richard Lugner kommt dieses Mal mit Goldie Hawn – und ist zufrieden. Mehr Von Stephan Löwenstein

24.02.2017, 14:42 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Wenig Mumm in Wien

Österreich will Firmen belohnen, die Inländer einstellen. Aber der Vorschlag zielt am Problem vorbei. Denn Arbeit ist viel zu teuer in Österreich. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

24.02.2017, 12:20 Uhr | Wirtschaft

Keine Helden mehr in Wien Warum der Platz vor der Hofburg umbenannt wird

In Wien wird über den Namen des Platzes vor der Hofburg debattiert. Dort ließ sich 1938 Adolf Hitler bejubeln. Mehr Von Stephan Löwenstein

22.02.2017, 20:05 Uhr | Politik

Betrug mit Flugzeugen? Schrille Töne zwischen Wien und Airbus

Haben die Gesellschaften Eurofighter und Airbus Defence die Republik Österreich beim Verkauf von Abfangjägern arglistig getäuscht? Zu dieser Frage soll es nun einen Untersuchungsausschuss in Wien geben. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

19.02.2017, 16:04 Uhr | Wirtschaft

Streit um Eurofighter Österreich will von Airbus 1,1 Milliarden Euro zurück

Das Verteidigungsministerium wirft dem Flugzeugbauer Betrug und arglistige Täuschung vor. Was die Wiener nicht erwähnen: Sie haben von dem Deal in doppelter Höhe profitiert. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

16.02.2017, 16:49 Uhr | Wirtschaft

Betrugsverdacht Österreich verklagt Airbus wegen Eurofighter-Kauf

Das Land wittert Betrug beim Kauf der Eurofighter und verklagt Airbus. Auch in Deutschland sorgten die Kampfjets schon für Schlagzeilen. Mehr

16.02.2017, 09:59 Uhr | Wirtschaft

Wien Gericht verbietet dritte Startbahn wegen Klimaschutz

Der Wiener Flughafen darf nicht ausgebaut werden. Ein Gericht untersagte den Bau einer dritten Landebahn, weil dadurch Treibhausgasemissionen ansteigen würden. Klimaschutz sei wichtiger als weitere Arbeitsplätze. Mehr

09.02.2017, 19:24 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z