HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema WDR

Abgasskandal Amerika jagt VW-Manager mit Interpol

Ein früherer Manager von Volkswagen sitzt in den Vereinigten Staaten schon in Haft. Nach fünf weiteren ehemaligen Führungskräften wird nun wohl auf der ganzen Welt gesucht. Mehr

22.06.2017, 19:32 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: WDR
1 2 3 ... 16 ... 32  
   
Sortieren nach

Rundfunkbeitrag Inkasso furioso

Einnahmen in Höhe von acht Milliarden Euro reichen den Öffentlich-Rechtlichen nicht. Noch jeder säumige Zahlungspflichtige soll gestellt werden. Als Geldeintreiber will man aber nicht dastehen. Mehr Von Oliver Jungen

22.06.2017, 13:49 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maischberger Abgelehnt und ausgestrahlt

Der Film „Auserwählt und ausgegrenzt. Der Hass auf Juden in Europa“, den Arte und WDR nicht senden wollten, sei nun ein „Weltereignis“, sagt Michael Wolffsohn. Das hat, bei allen Mängeln des Stücks, sein Gutes. Mehr Von Michael Hanfeld

22.06.2017, 04:18 Uhr | Feuilleton

Regisseur der Judenhass-Doku Mit uns spricht seit sechs Monaten keiner

Das Erste und Arte zeigen nun doch den Film „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“. Ein Gespräch mit Joachim Schroeder, dem Regisseur der zunächst abgelehnten Arte-Dokumentation. Mehr Von Michael Hanfeld

21.06.2017, 12:11 Uhr | Feuilleton

Antisemitismus-Doku im Ersten Eine notwendige Provokation

Arte, der WDR und die Dokumentation über Judenhass in Europa: Ein Film als überspitzte, teilweise nachlässig gearbeitete und doch notwendige Provokation – denn sein Fazit ist verheerend. Mehr Von Michael Hanfeld

21.06.2017, 12:10 Uhr | Feuilleton

„Der Hass auf Juden in Europa“ Umstrittene Antisemitismus-Doku online veröffentlicht

Obwohl Arte und WDR die Dokumentation über Antisemitismus in Europa in Auftrag gegeben hatten, wollen sie sie nicht senden. Jetzt nutzen andere das öffentliche Interesse. Mehr

13.06.2017, 09:37 Uhr | Feuilleton

Appell an Sender Doku über Judenhass zeigen

Charlotte Knobloch schreibt an die Chefs von Arte, SWR und WDR. Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Bayern bittet, einen Film über Antisemitismus zu senden. Der WDR entgegnet. Mehr Von Michael Hanfeld

10.06.2017, 14:03 Uhr | Feuilleton

Film über Antisemitismus Arte und WDR sind gefragt

Für ihre Dokumentation „Der Hass auf Juden in Europa“ hatten die Autoren einen Auftrag, doch senden wollten Arte und WDR nicht. Jetzt formuliert der Zentralrat der Juden eine Bitte. Mehr Von Michael Hanfeld

07.06.2017, 21:01 Uhr | Feuilleton

Kommentar Arte und WDR gehen in Deckung

Eine Dokumentation über Antisemitismus in Europa wird vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Auftrag gegeben, aber nicht gezeigt. Die Sender lehnen sie mit formalen Argumenten ab. Könnte es sein, dass sie kneifen? Mehr Von Michael Hanfeld

07.06.2017, 11:31 Uhr | Feuilleton

Arte und WDR kneifen Wie soll man über Judenhass berichten?

Ein Dokumentarfilm über neue Formen des Antisemitismus wird sehr gelobt. Aber Arte und der WDR wollen ihn nicht zeigen, weil er nicht „ausgewogen“ sei. Die Autoren verstehen die Welt nicht mehr. Mehr Von Jan Grossarth

03.06.2017, 13:45 Uhr | Feuilleton

Rundfunk So viel verdienen Deutschlands Intendanten

ARD und ZDF haben die Gehälter der Intendanten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks veröffentlicht. Die Differenz ist groß: Der bestbezahlte verdient 162.000 Euro mehr als das Schlusslicht. Mehr

27.05.2017, 11:19 Uhr | Feuilleton

Wirtschaftssanktionen Nordkoreanische Botschaft in Berlin darf kein Hostel betreiben

Auf ihrem Gelände in Berlin betreibt die nordkoreanische Botschaft ein Hotel und ein Kongresszentrum – und verstößt damit gegen geltendes Sanktionsrecht. Jetzt schalten sich die zuständigen Behörden ein. Mehr

10.05.2017, 10:18 Uhr | Politik

Wahlen in NRW Kraft erteilt eine Absage an die Linke

Die CDU wirbt mit der Nachricht: Rot-Rot-Grün verhindern! Dem setzt Hannelore Kraft jetzt den kategorischen Ausschluss eines Bündnisses mit der LINKEN entgegen. Damit folgt sie auch dem Kurs von Martin Schulz. Mehr

10.05.2017, 09:58 Uhr | Politik

Geplantes Referendum in Türkei Merkel will Werbung für Todesstrafe untersagen

Bundeskanzlerin Merkel will hierzulande weder eine Abstimmung über die Wiedereinführung der Todesstrafe in der Türkei zulassen, noch die Werbung dafür. Dafür fehle aber bislang die rechtliche Grundlage, kritisiert der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde. Mehr

09.05.2017, 11:12 Uhr | Politik

Nach Putschversuch Asyl für türkische Soldaten in Deutschland?

Nach dem gescheiterten Putsch gegen Erdogan im vergangenen Sommer haben türkische Soldaten in Deutschland Asyl beantragt – einige nun wohl erfolgreich. Die Anerkennung ist diplomatisch heikel. Mehr

08.05.2017, 21:16 Uhr | Politik

Kommentar Politisches Wohlfühlradio im WDR

Wer WDR 2 einschaltet, bekommt die perfekte Begleitmusik zur Regierungspolitik in NRW geboten: Alles ist schön, alles dreht sich im Kreis. Hört sich so die Staatsferne des öffentlich-rechtlichen Rundfunks an? Mehr Von Andreas Rossmann

07.05.2017, 12:54 Uhr | Feuilleton

Dieter Thoma Langjähriger Chef des WDR-Hörfunks gestorben

14 Jahre war Dieter Thoma Chefredakteur des WDR-Hörfunks. Dem Sender belebte er mit seiner Liebe zur Sprache und dem Mut Neues auszuprobieren. Nun ist der Journalist mit 90 Jahren verstorben. Mehr

05.05.2017, 20:50 Uhr | Feuilleton

Steuer-CD-Affäre Schweiz schickte Spitzel auch in NRW-Finanzverwaltung

Ein Schweizer Agent soll deutsche Steuerfahnder ausspioniert haben. Jetzt werden neue Details bekannt. Der Auftrag soll von ganz oben gekommen sein. Der NRW-Finanzminister reagiert empört. Mehr

04.05.2017, 08:25 Uhr | Wirtschaft

TV-Duell vor NRW-Wahl Angriff mit schwachen Bandagen

Die Regierungsbilanz von Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen ist bestenfalls durchwachsen. Trotzdem kann CDU-Herausforderer Laschet im TV-Duell nicht punkten. Kraft lächelt ihn weg – nur an einer Stelle gelingt es ihm, die Ministerpräsidentin zu beeindrucken. Mehr Von Timo Steppat

03.05.2017, 05:00 Uhr | Politik

Neues vom TV-Markt Hast du die deutsche Serie schon gesehen?

Der Markt der Fernsehserien wird enger. Setzt Nachzügler Deutschland der internationalen Qualität etwas entgegen? Auf dem Serien-Summit in Köln sieht es nicht danach aus. Mehr Von Oliver Jungen

29.04.2017, 15:18 Uhr | Feuilleton

Intendant im Deutschlandradio Sie haben keine andere Wahl

Das Deutschlandradio sucht einen Chef, einziger Kandidat ist der MDR-Chefredakteur Stefan Raue. Dass die Wahl auf ihn zuläuft, hat auch politische Gründe. Doch die sollten nicht den Ausschlag geben. Mehr Von Michael Hanfeld

27.04.2017, 15:19 Uhr | Feuilleton

Die Stadt ist lahmgelegt Wasserwerfer und Mannschaftswagen rund um Tagungshotel

Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet sind nach Köln gereist, um den AfD-Parteitag abzusichern. Am Samstagmorgen scheint die Schätzung von 50.000 Gegendemonstranten noch übertrieben. Mehr Von Timo Steppat, Köln

22.04.2017, 10:56 Uhr | Politik

Dividendentricks Banker müssen wohl mit neuen Cum-Ex-Razzien rechnen

Das umstrittene Geschäft mit dem Steuersparen bei Dividenden (Cum-Ex) war beliebt. Derzeit könnte sich eine neue Razzienwelle anbahnen. Mehr

19.04.2017, 13:34 Uhr | Finanzen

Tatort aus Dortmund Ein Kommissar steigt aus

Der jüngste Tatort aus Dortmund wurde verschoben, weil die Handlung zu nahe an dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt war. Er lief an Ostern. Nun verlässt ein Schauspieler das Ensemble. Mehr

18.04.2017, 21:06 Uhr | Feuilleton

Nach Attentat auf BVB-Bus Große Zweifel an islamistischem Bekennerschreiben

Die Hintergründe des Anschlages auf den Dortmunder Mannschaftsbus werfen nach wie vor Fragen auf. Nun ist ein weiteres Bekennerschreiben aufgetaucht – in dem neue Anschläge angedroht werden. Mehr

14.04.2017, 21:38 Uhr | Politik
1 2 3 ... 16 ... 32  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z