HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema WDR

Intendant im Deutschlandradio Sie haben keine andere Wahl

Das Deutschlandradio sucht einen Chef, einziger Kandidat ist der MDR-Chefredakteur Stefan Raue. Dass die Wahl auf ihn zuläuft, hat auch politische Gründe. Doch die sollten nicht den Ausschlag geben. Mehr

27.04.2017, 15:19 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: WDR
1 2 3 ... 16 ... 32  
   
Sortieren nach

Die Stadt ist lahmgelegt Wasserwerfer und Mannschaftswagen rund um Tagungshotel

Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet sind nach Köln gereist, um den AfD-Parteitag abzusichern. Am Samstagmorgen scheint die Schätzung von 50.000 Gegendemonstranten noch übertrieben. Mehr Von Timo Steppat, Köln

22.04.2017, 10:56 Uhr | Politik

Dividendentricks Banker müssen wohl mit neuen Cum-Ex-Razzien rechnen

Das umstrittene Geschäft mit dem Steuersparen bei Dividenden (Cum-Ex) war beliebt. Derzeit könnte sich eine neue Razzienwelle anbahnen. Mehr

19.04.2017, 13:34 Uhr | Finanzen

Tatort aus Dortmund Ein Kommissar steigt aus

Der jüngste Tatort aus Dortmund wurde verschoben, weil die Handlung zu nahe an dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt war. Er lief an Ostern. Nun verlässt ein Schauspieler das Ensemble. Mehr

18.04.2017, 21:06 Uhr | Feuilleton

Nach Attentat auf BVB-Bus Große Zweifel an islamistischem Bekennerschreiben

Die Hintergründe des Anschlages auf den Dortmunder Mannschaftsbus werfen nach wie vor Fragen auf. Nun ist ein weiteres Bekennerschreiben aufgetaucht – in dem neue Anschläge angedroht werden. Mehr

14.04.2017, 21:38 Uhr | Politik

Nach Anschlag auf Dortmund-Bus BVB-Boss Watzke: Vor dem Terror nicht einknicken

In einer emotionalen Ansprache appelliert Dortmunds Geschäftsführer an die BVB-Spieler. Wer für den Anschlag auf den Mannschaftsbus verantwortlich ist, bleibt derweil weiter unklar. Offenbar gibt es gleich zwei Bekennerschreiben. Mehr

12.04.2017, 12:05 Uhr | Sport

Grimme-Preis vergeben Ist das Unterhaltung oder kann das weg?

Vor einem Jahr setzte Jan Böhmermann sein Erdogan-Gedicht ab, jetzt bekommt er den Grimme-Preis – allerdings für andere Witze. Um einen weiteren Preisträger gab es in der Jury heftigen Streit. Mehr

31.03.2017, 20:15 Uhr | Feuilleton

Spionage-Affäre Michelle Müntefering auf türkischer Geheimdienstliste

Der türkische Geheimdienst MIT führte auch deutsche Politiker auf seiner Liste von Spionagezielen. Unter ihnen ist laut Medienberichten die SPD-Bundestagsabgeordnete Michelle Müntefering. Mehr

29.03.2017, 16:05 Uhr | Politik

Joachim Król im Gespräch Charakter ist Schicksal

In Über Barbarossaplatz spielt er einen Psychoanalytiker: Joachim Król über seine neue Rolle, die Arbeitsweise des Regisseurs Jan Bonny und darüber, wie einmal das wahre Leben ans Set kam. Mehr Von Julia Dettke

28.03.2017, 15:46 Uhr | Feuilleton

Behördenkreise Türkei bespitzelt offenbar Gülen-Anhänger in Deutschland

Ankaras Geheimdienstchef übergibt dem Bundesnachrichtendienst ein Dossier. Es enthält umfangreiche Informationen über Hunderte in Deutschland lebende Gülen-Anhänger. Erste Bundesländer warnen die Betroffenen. Mehr

28.03.2017, 07:20 Uhr | Politik

WDR-Film zu Geert Wilders Verschwörungstheorie gefällig?

Ein Film über Geert Wilders attestiert dem Rechtspopulisten nicht nur Islamhass, sondern große Nähe zu Israel und dem Judentum. Das hat eine antisemitische Konnotation, die man nicht übersehen kann. Mehr Von Michael Hanfeld

19.03.2017, 08:17 Uhr | Feuilleton

Vorwurf Verschwörungstheorien WDR überarbeitet Wilders-Dokumentation

Der WDR nimmt eine Dokumentation über Geert Wilders zeitweilig aus der Mediathek, um sie zu überarbeiten. Dem Sender wurde vorgeworfen, Verschwörungstheorien über eine jüdische Weltherrschaft Vorschub zu leisten. Mehr

17.03.2017, 11:22 Uhr | Feuilleton

Neue ARD-Comedy Kroymann Miss Maren schwingt den Rollator

Selbstreflexive Witze und Kükenschreddern: Das neue Comedy-Format Kroymann ist nicht frei von alten Gags. Trotzdem könnte es noch was werden mit dem Humor im Ersten. Mehr Von Oliver Jungen

09.03.2017, 16:57 Uhr | Feuilleton

Trump am Schauspiel Dortmund Die Wahlkampf-Party höret nimmer auf

Sein erster Deutschland-Besuch führt den amerikanischen Präsidenten ins Theater: Marcus Lobbe inszeniert Mike Daiseys Trump am Schauspiel Dortmund als bunte Wahlkampfparty mit kritischem Ausblick. Mehr Von Andreas Rossmann

07.03.2017, 12:47 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Martin Lüttge Kommissar Flemming und das freie Theater

Beim Tatort trat Martin Lüttge als Nachfolger von Götz Georges Schimanski ein schweres Erbe an. Er meisterte den Part mit Bravour. Am wichtigsten jedoch war ihm eine andere Rolle. Nun ist Lüttge im Alter von 73 Jahren gestorben. Ein Nachruf. Mehr Von Michael Hanfeld

27.02.2017, 17:06 Uhr | Feuilleton

Bundesliga-Schiedsrichter Auffällige Wetten oder normale Schwankungen?

Eine Studie behauptet, bei drei Schiedsrichtern würden auffällige Summen auf Torwetten plaziert. Der DFB reagiert gelassen. Insider des Wettgeschäfts nennen die Schlussfolgerungen hanebüchen und unterstellen Geltungssucht. Mehr

24.02.2017, 15:07 Uhr | Sport

Steuerhinterziehung Anklage gegen Rüstungs-Manager und ehemalige SPD-Abgeordnete

Zwei ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete und der Aufsichtsratschef von Krauss-Maffei Wegmann sind wegen Steuerhinterziehung angeklagt worden. Es geht um dubiose Geschäfte in Griechenland. Mehr

22.02.2017, 16:43 Uhr | Wirtschaft

Asylbewerber Flüchtlingsamt soll Handys von Asylbewerbern auslesen dürfen

Flüchtlinge mit unklarer Identität könnte künftig zur Herausgabe ihres Handys gezwungen werden. Einem Bericht zufolge sollen die Flüchtlingsämter bald täglich rund 2400 Smartphones auslesen können. Mehr

20.02.2017, 05:02 Uhr | Politik

Klage gegen Satiriker Unerhörter Witz

Eine Redakteurin des WDR verklagt den Satiriker Serdar Somuncu wegen schwerer Beleidigung. Somuncu hatte in Richtung des WDR von einer Keimzelle des Faschismus gesprochen. Mehr Von Bernhard Jarosch

11.01.2017, 16:15 Uhr | Feuilleton

Breitscheidplatz Mutmaßlicher Kontaktmann Amris als Gefährder eingestuft

Der festgenommene mutmaßliche Kontaktmann von Anis Amri ist offenbar als Gefährder eingestuft worden. Gegen ihn wurde schon einmal ermittelt. Doch das Verfahren wurde eingestellt. Mehr

05.01.2017, 04:28 Uhr | Politik

Reinhard Mey über 1967 Das Jahr des Sturm und Drang

Ein Achtundsechziger? Mitnichten! Obwohl das Etikett schon lange an einem heftet, geht es doch eigentlich um ein ganz anderes Jahr. Um 1967. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Reinhard Mey

01.01.2017, 20:02 Uhr | Politik

Attacke auf Breitscheidplatz Bremssystem stoppte Lkw offenbar vorzeitig

Ein automatisches Bremssystem hat bei dem Anschlag an der Gedächtniskirche möglicherweise Schlimmeres verhindert – und Menschenleben gerettet. Mehr

28.12.2016, 19:12 Uhr | Politik

Nach Terror in Berlin ARD verschiebt Tatort

Der WDR wollte seinen Tatort zu Neujahr nicht verlegen, in dem es um einen Anschlag geht. Jetzt entscheidet der Programmchef der ARD anders, aus Rücksicht auf Opfer und Hinterbliebene des Terrors in Berlin. Mehr

23.12.2016, 16:43 Uhr | Feuilleton

Verdächtiger Tunesier Amris Vater: Mein Sohn hat sich in Europa radikalisiert

Der verdächtige Anis Amri soll nach einer Aussage seines Vaters erst im Gefängnis in Italien in Kontakt mit radikalen Islamisten gekommen sein. In Tunesien sei er zwar bereits gewalttätig, aber nicht intolerant gegenüber anderen Religionen gewesen. Mehr

22.12.2016, 11:22 Uhr | Politik

Gewalt im Fernsehen Der Tatort unter Terrorverdacht

Der Neujahrs-Tatort beschreibt einen Anschlag. Nun wird gefragt, ob man angesichts des Terrors in Berlin die Ausstrahlung verschieben sollte. Die ARD hält an ihrem Sendeplan fest. Mehr Von Axel Weidemann

22.12.2016, 07:02 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 16 ... 32  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z