Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Walpurgisnacht

Schöner werfen Speere, Bälle, Blumen

Wenn zum 1. Mai Steine hageln, gibt es an einem solchen Gewaltakt nichts zu beschönigen. Gerade weil der Mensch so gut im Werfen ist. Mehr

01.05.2017, 08:20 Uhr | Wissen
Alle Artikel zu: Walpurgisnacht
1
   
Sortieren nach

Protestaktionen am 1. Mai Polizei erwartet Krawalle in Berlin

Die Nacht zum 1. Mai ist in Berlin friedlich verlaufen. Am Montagabend ist in Kreuzberg jedoch ein Protest geplant, bei dem in den Vorjahren immer wieder Flaschen oder Steine flogen. Die Polizei ist in Alarmbereitschaft. Mehr

01.05.2017, 06:21 Uhr | Politik

1.Mai Demonstrationen verlaufen weitgehend friedlich

Mit fast ausnahmslos friedlichen Protesten ist in Berlin und Hamburg das 1.-Mai-Wochenende eingeläutet worden. In beiden Städten flackerte am Samstag nur am Rande von linken Demonstrationen vereinzelt Gewalt auf. Mehr

30.04.2016, 22:39 Uhr | Gesellschaft

Amazonbewertungen Zwergengericht

Der Buchmarkt ist ein Dschungel. Und große Literatur so drückend kompliziert. Im Bewertungsportal von Amazon urteilen die Leute zurück. Was das über die Weltliteratur aussagt. Mehr Von Jan Grossarth

09.04.2016, 19:29 Uhr | Wirtschaft

Berlin Walpurgisnacht-Demo bleibt friedlich

Die traditionelle Walpurgisnacht-Demonstration linker Gruppen in Berlin ist zum großen Teil friedlich verlaufen. Es kam Polizeiangaben zufolge nur vereinzelt zu Zwischenfällen. Mehr

30.04.2015, 21:42 Uhr | Politik

ARD-Krimi Harter Brocken Harz, aber herzlich

Wilde Schusswechsel auf der Durchreise in romantischer Waldkulisse und ein Polizist, der gerne Speckstein-Figuren schnitzt: Der Krimi Harter Brocken rollt das Genre beiseite. Ein ungetrübtes Vergnügen. Mehr Von Heike Hupertz

07.03.2015, 17:44 Uhr | Feuilleton

Bislang keine Krawalle Hoffnung auf friedliche Proteste in Hamburg und Berlin

In der Walpurgisnacht ist es in Hamburg und Berlin weitgehend ruhig geblieben. Die Polizei hofft auch am Feiertag auf möglichst wenige Zwischenfälle. Mehr

01.05.2014, 05:08 Uhr | Politik

Kleine Hexe ohne Negerlein Wir wollen vorlesen und nichts erklären müssen

Seit mehr als fünfzig Jahren steht das Wort Negerlein in Otfried Preußlers Klassiker Die kleine Hexe. Der Verlag will das jetzt ändern. Zu Recht? Mehr Von Tilman Spreckelsen

09.01.2013, 18:55 Uhr | Feuilleton

Hexensabbat Die geheimnisvollen Börsentage

Am Hexensabbat verfallen etliche Futures und Optionen. Hier entscheidet sich für viele Marktteilnehmer, ob sie Geld gewonnen oder verloren haben. Die Terminmärkte haben erheblich an Bedeutung gewonnen. Mehr Von Daniel Mohr

21.09.2012, 12:41 Uhr | Finanzen

Faust I und II in Frankfurt Allein, dem Weltspiel fehlt die Welt

Das Schauspiel Frankfurt zeigt Faust I und Faust II von Johann Wolfgang von Goethe. Zwei sehr unterschiedlich gelungene Versuche, die Tragödie zur Zwiebel zu machen und sie bis auf den leeren Kern zu schälen. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

16.09.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

Demonstrationen zum 1. Mai Walpurgisnacht verläuft weitgehend ruhig

Keine Randale in der Walpurgisnacht - jetzt ist die Polizei in Berlin optimistisch, dass auch der 1. Mai friedlich bleibt. Tausende Einsatzkräfte wollen die Demonstrationen sichern. Mehr

01.05.2012, 10:32 Uhr | Politik

Annett Gröschner: Walpurgistag Der Blocksberg liegt am Kollwitzplatz

Sogar die Ratten werden vertrieben, weil man ihre angestammten Schlupflöcher renoviert. Hier ist er, der Roman zum Dauerstreitthema Gentrifizierung. Mehr Von Wolfgang Schneider

12.04.2012, 16:10 Uhr | Feuilleton

Zeitungszeugen Hitlers Worte verraten alles - und erklären nichts

Die Auszüge aus Mein Kampf in der Zeitungszeugen-Reihe des britischen Verlegers Peter McGee gibt es am Kiosk nur in verpixelter Form. Wir haben das Heft ohne Pixel in die Hand genommen. Mehr Von Dietmar Dath

26.01.2012, 16:40 Uhr | Feuilleton

Tanz in den Mai Die Straße lebt

Idyllen im Mauerpark, der Mob am Boxhagener Platz und zum Schluss eine Techno-Party auf einem Schiff an der Spree: Der Autor Airen war in der Berliner Nacht zum 1. Mai unterwegs. Mehr Von Airen

01.05.2010, 17:31 Uhr | Feuilleton

Walpurgisnacht Ausschreitungen in Hamburg, Ruhe in Berlin

Insgesamt 18 Verletzte und 40 vorläufige Festnahmen: Das ist die Bilanz der in Berlin und Hamburg weitgehend ruhig verlaufenen Walpurigsnacht. Für den Abend des 1. Mai werden vor allem in Berlin Krawalle zwischen Rechts- und Linksextremisten befürchtet. Mehr

01.05.2010, 11:39 Uhr | Gesellschaft

Spielzeit-Auftakt in Wien Was man den Zahn der Zeiten heißt

Wiener Burgtheaterbeißerei: Der Dramatiker Roland Schimmelpfennig beschert der neuen Intendanz zur Eröffnung mit seinem Goldenen Drachen einen Triumph. Hausherr Matthias Hartmann aber versagt vor Goethes Faust I und II. Mehr Von Gerhard Stadelmaier, Wien

07.09.2009, 16:08 Uhr | Feuilleton

Der 1. Mai in Berlin Wofür noch mal dagegen?

Die Erwartungen an den 1. Mai waren größer als sonst. Würden sich erste Anzeichen einer Revolution abzeichnen, wäre es anders, radikaler, politischer? Doch es war wie immer: eine unsägliche Hassparade und Verschwendung von Energie. Mehr Von Johanna Adorján

03.05.2009, 10:07 Uhr | Feuilleton

Berlin und Hamburg Randale in der Walpurgisnacht

In Berlin und Hamburg ist es in der Nacht zum 1. Mai wie in den vergangenen Jahren zu Krawallen gekommen. Mehr als ein Dutzend Randalierer wurden festgenommen. 29 Polizisten wurden zumeist leicht verletzt. Dennoch sprach die Berliner Polizei von einer weitgehend friedlichen Walpurgisnacht. Mehr

01.05.2009, 09:45 Uhr | Gesellschaft

Ruhigste Walpurgisnacht seit Jahren Flaschenwürfe in Berlin, Glasbruch in Hamburg

Ein paar Flaschenwerfer und nur wenige Festnahmen: In Berlin blieb es in der Nacht zum 1. Mai so friedlich wie seit Jahren nicht mehr. Die Linksautonomen aus der Hauptstadt waren schon auf dem Weg nach Hamburg. Doch auch dort blieb es eher ruhig. Mehr

01.05.2008, 09:26 Uhr | Gesellschaft

Oper Was soll das mit diesem Probeschuss?

Dietrich Hilsdorfs Inszenierung des Freischütz am Hessischen Staatstheater Wiesbaden spielt im Herzen der deutschen Seele. Hilsdorf setzt die deutsche Nationaloper auf anregend konsequente, mutige und konfrontationsfreudige Weise um. Mehr Von Guido Holze

27.01.2008, 19:04 Uhr | Rhein-Main

Bad Hersfelder Festspiele Mephisto lässt es stauben

So sehr lässt der Teufel den Deckel zur Hölle krachen, dass die Bad Hersfelder Inszenierung von Faust II für einen Moment verstaubt. Ansonsten bietet sie betörende Bilder. Mehr Von Hans Riebsamen

11.06.2007, 20:43 Uhr | Rhein-Main

Musik Showtalent mit nackten Füßen

Iveta Apkalna schiebt die Orgel ins Rampenlicht: Die blonde Lettin ist ein Star an ihrem Instrument - und gilt als schwarzes Schaf der Zunft, weil mit ihr die Erotik in den Konzertsaal einzieht. Mehr Von Magnus Heier

04.06.2007, 13:07 Uhr | Feuilleton

Berliner Walpurgisnacht Rückgang der Gewalt hat sich fortgesetzt

Die Polizei spricht von einem erfreulichen Rückgang der Gewalt, dennoch mussten am Vorabend des 1. Mai rund 70 Randalierer in Berlin festgenommen werden. Mit den Ausschreitungen vergangener Jahre ist dies allerdings tatsächlich nicht mehr zu vergleichen. Mehr

01.05.2007, 12:11 Uhr | Gesellschaft

1. Mai Ruhige Walpurgisnacht: Erleichterung in Berlin

In der Hauptstadt herrscht Erleichterung über die ruhigste Walpurgisnacht seit Jahren. Die üblichen Krawalle blieben bisher weitgehend aus. Nun besteht die Hoffnung, daß die Maiveranstaltungen am Abend ebenfalls ruhig verlaufen. Mehr

01.05.2006, 10:26 Uhr | Politik

Theater Wir Geschändeten

Zwei Dramatiker bringen die Welt fast zum Einsturz - doch auf der Bühne sehen wir nur: Sex, Blut und Gewalt. Warum sich das Theater nicht mit dem Leben verwechseln darf: über zwei Aufführungen in Berlin. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

30.01.2006, 12:52 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z