HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Vilnius

Geschichte Litauens Leiden macht uns nicht besser

Im Zuge des Holocaust haben die Nazis auch in Litauen Unsagbares getan. Eine Geschichtsreise durch Litauen, wo die Schrecken des zwanzigsten Jahrhunderts noch sehr präsent sind. Mehr

19.07.2017, 14:25 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Vilnius
1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Russisches Zapad-Manöver Wo das Baltikum wirklich verwundbar ist

Die Litauer blicken sorgenvoll auf das kommende Herbstmanöver des russischen Militärs. Es könnte die Lage in der Region weiter verschärfen. Die Nato antwortet auf ihre Weise. Mehr Von Thomas Gutschker

25.06.2017, 19:51 Uhr | Politik

Literarisches Litauen Wahnsinn Vilnius

Litauen ist ein kleines Land. Aber dass es so klein ist, dass die gesamte literarische Szene in eine Buchhandlung passt und dort auch ständig anwesend ist, das hätte man dann doch nicht gedacht. Mehr Von Paul Ingendaay

10.06.2017, 14:26 Uhr | Feuilleton

Buchmesse-Gastland Litauen Vom Schicksal der einfachen Leute

Litauen ist Gastland der an diesem Donnerstag beginnenden Leipziger Buchmesse: Was hat uns das Land, dessen Schriftsteller sich erst nach der Wende frei entfalten konnten, literarisch zu bieten? Mehr Von Reinhard Veser

23.03.2017, 15:18 Uhr | Feuilleton

Buchmesse-Gastland Litauen Hier erfahren wir Europäer alles über uns selbst

Ein lieblicher Ort des Schreckens und literarisches Jerusalem: Das Herz des Gastlandes der diesjährigen Leipziger Buchmesse schlägt in Vilnius. Reportage aus einer Stadt, die sich verlor und wiederfand. Mehr Von Reinhard Veser

26.02.2017, 08:30 Uhr | Feuilleton

Litauens Verhältnis zu Russland So nah und lieber doch ganz fern

In Litauen ist man froh, dass nun Nato-Soldaten im Land sind. Aber das Verhältnis zu Russland ist nicht von Abneigung geprägt, sondern eine schwierige Balance. Mehr Von Reinhard Veser, Vilnius

05.02.2017, 11:45 Uhr | Feuilleton

Osteuropa und die Nato Lücken in der Abschreckung

Die widersprüchlichen Äußerungen Trumps zur Nato wecken Ängste im Baltikum und in Polen. Ist die Ostflanke der Allianz noch sicher? Mehr Von Konrad Schuller, Vilnius

30.01.2017, 20:07 Uhr | Politik

Rückschlag für Heckler&Koch Litauen legt Kauf des Sturmgewehrs G36 auf Eis

Der deutsche Streit um die Präzision des G36 zeigt bei den Nato-Partnern Wirkung. Litauen will 8000 Sturmgewehre des Typs vorerst nicht beschaffen – und mehr Informationen über etwaige Mängel. Mehr

08.07.2015, 07:11 Uhr | Politik

Gipfel in Riga Die Nachbarn und ihr schwieriger Nachbar

Wie die EU auf dem Gipfel in Riga versucht, ihr Verhältnis zu Osteuropa neu zu justieren – und dabei die Quadratur des Kreises probiert. Mehr Von Reinhard Veser, Riga

21.05.2015, 15:37 Uhr | Politik

Wegen Ukraine-Krise Deutsche Panzerhaubitzen für Litauen

Wegen der Ukraine-Krise rüsten die Länder im Baltikum massiv auf. Verteidigungsministerin von der Leyen verspricht Litauen nun die Lieferung von Panzerhaubitzen. Auch Transportpanzer will der Nachbar Russlands haben. Mehr

15.04.2015, 11:22 Uhr | Politik

Wegen Ukraine-Krise Litauen führt Wehrpflicht wieder ein

Litauen hat wegen der Ukraine-Krise die 2008 abgeschaffte Wehrpflicht vorübergehend wieder eingeführt. Jährlich sollen bis zu 3500 Männer militärisch ausgebildet werden. Russland hat derweil seine Manöver ausgeweitet. Mehr

19.03.2015, 13:28 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Putin drohte angeblich mit Einmarsch in Riga und Warschau

In zwei Tagen könnten seine Truppen nicht nur in Kiew, sondern auch in Riga, Vilnius, Tallinn, Warschau oder Bukarest sein, soll der russische Präsident Putin in einem Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko gedroht haben. Mehr

18.09.2014, 13:41 Uhr | Politik

An Litauen Bundesbank verleiht Euroscheine

132 Millionen Scheine werden nach Vilnius gebracht, damit Litauen zur Einführung des Euro im nächsten Jahr auch genug Scheine hat. Mehr

21.08.2014, 15:32 Uhr | Finanzen

Der Erste Weltkrieg Der fremde Krieg

Im Gedenken an den Ersten Weltkrieg kommt Osteuropa kaum vor, dabei waren seine Folgen dort einschneidender als im Westen: Er verwüstete riesige Gebiete und veränderte die politische Landkarte von Grund auf. Doch selbst in der Erinnerung der Völker, auf deren Gebiet diese Schlachten ausgetragen wurden, kommen sie nicht vor. Mehr Von Professor Dr. habil. Krzysztof Ruchniewicz

10.08.2014, 16:13 Uhr | Politik

Europe and Ukraine Putin’s Project

Ukraine has no future without Europe, but Europe also has no future without Ukraine. Throughout the centuries, the history of Ukraine has revealed the turning points in the history of Europe. Mehr Von Timothy Snyder

16.04.2014, 11:09 Uhr | Politik

Ukraine Putins Projekt

Die Ukraine hat keine Zukunft ohne Europa. Aber Europa hat auch keine Zukunft ohne die Ukraine. Über die Jahrhunderte haben sich in dem Land die Wendepunkte der europäischen Geschichte gezeigt.  Mehr Von Timothy Snyder

14.04.2014, 10:33 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Die Gefahr eines Krieges ist real

Die Gäste bei Illner halten eine weitere Eskalation in der Ukraine für möglich. Doch die Sendung zeigt: Es gibt durchaus Möglichkeiten zu einer Lösung des Konflikts. Vor allem der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher hat gute Ideen. Mehr Von Frank Lübberding

21.03.2014, 05:25 Uhr | Feuilleton

Steinmeier und die Krim-Krise Strategische Mehrdeutigkeit

Frank-Walter Steinmeier hat in der Krim-Krise als Mittler zwischen Ost und West einiges riskiert. Nun hat sich John Kerry auf den Fahrersitz gesetzt – zumindest vorläufig. Mehr Von Majid Sattar, Budapest

14.03.2014, 18:27 Uhr | Aktuell

Moldau Der nächste Konflikt?

Die Republik Moldau erinnert angesichts der Krise in der Ukraine an Transnistrien: Nach dem Bürgerkrieg unterstützte Moskau die Sezession der Provinz. Der international nicht anerkannte, totalitäre Ministaat Transnistrien wäre ohne russische Hilfe nicht lebensfähig. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Wien

04.03.2014, 13:39 Uhr | Politik

Proteste gegen Janukowitsch Noch ist die Ukraine nicht gestorben

In Kiew gehen die Proteste gegen Janukowitschs Wendung nach Osten weiter. Tausende Demonstranten blockieren das Regierungsviertel, legen den Verkehr lahm. Es scheint, als hätte die Staatsgewalt kapituliert. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

02.12.2013, 18:04 Uhr | Politik

Ukraine Janukowitschs Pendelkurs

Als es in Vilnius zum Schwur kommen sollte und die Kasse nach seiner Ansicht immer noch nicht stimmte, hat der ukrainische Präsident einfach nein gesagt. Es bestehen kaum Zweifel daran, in wessen Auftrag Janukowitsch handelte. Mehr Von Konrad Schuller

29.11.2013, 14:50 Uhr | Politik

Gipfeltreffen in Vilnius EU verbittet sich Einmischung Moskaus

Auf dem Gipfel in Vilnius hat sich die EU weiter gegenüber den östlichen Nachbarn geöffnet, allerdings in kleineren Schritten als erhofft. Für Moskaus Versuch, kleinere Staaten unter Druck zu setzen, fand man klare Worte. Mehr Von Ann-Dorit Boy, Vilnius

29.11.2013, 05:50 Uhr | Politik

Skepsis bei Merkel EU weiterhin bereit für Anbindung der Ukraine

EU-Politiker zeigen sich beim Gipfeltreffen in Vilnius vorsichtig optimistisch bezüglich eines Assoziierungsabkommen der EU mit der Ukraine. Bei Bundeskanzlerin Merkel überwiegt aber die Skepsis. Mehr Von Ann-Dorit Boy und Konrad Schuller, Vilnius

28.11.2013, 21:15 Uhr | Politik

Bronislaw Komorowski im Gespräch EU muss die Tür für die Ukraine offen halten

Im F.A.Z.-Interview spricht der polnische Präsident Bronislaw Komorowski über die Assoziierung der Ukraine mit der EU, die inhaftierte Julija Timoschenko und die Einflusssphären Russlands. Mehr

28.11.2013, 19:25 Uhr | Politik

EU-Abkommen mit der Ukraine? Timoschenko will für Europa auf Freilassung verzichten

Die inhaftierte ukrainische Oppositionsführerin Timoschenko ruft die EU dazu auf, ihre eigene Freilassung nicht mehr zur Bedingung für Abkommen mit der Ukraine zu machen. Doch dazu ist die EU-Kommission nicht bereit. Mehr Von Konrad Schuller

28.11.2013, 15:38 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z