Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Verlag

Alle Artikel zu: Verlag
  1 2 3 4 ... 10 ... 21  
   
Sortieren nach

Online-Journalismus Google und acht Verlage starten Digital-Initiative

Der amerikanische Internet-Konzern und führende europäische Zeitungshäuser, darunter die F.A.Z., gehen einen Pakt für den Journalismus ein. Es soll um Technologie und Innovation gehen. Google legt dafür einen Fonds von 150 Millionen Euro auf. Mehr Von Michael Hanfeld

27.04.2015, 22:12 Uhr | Feuilleton

Schweizer Verlage Die Währung und die Bücher

Eine Drohung steht im Raum: Die Frankfurter Buchmesse könnte ohne die Schweiz stattfinden. Die eidgenössischen Verlage verzweifeln am teuren Franken und hoffen auf den Staat. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

18.04.2015, 20:16 Uhr | Feuilleton

Buchhandel Ein kleiner Verlag findet Amazon gar nicht so schlimm

Amazon ist böse, der kleine Buchhändler um die Ecke hingegen der edle Ritter? Nein, findet ein kleiner Verlag aus Berlin. Er hat ganz andere Erfahrungen gemacht. Mehr Von Britta Beeger

23.02.2015, 14:33 Uhr | Wirtschaft

Geschäft mit Verschwörungstheorien Die Angstindustrie

Die Anhänger kruder Theorien und populistischer Thesen haben es aus der Nische auf die Marktplätze und in die Nachrichten geschafft. Ermöglicht haben das auch Unternehmer, die im Internet mit der Angst Geschäfte machen. Mehr Von Johannes Pennekamp und Patrick Bernau

17.01.2015, 13:31 Uhr | Wirtschaft

Springer Science Ein neuer Verlag mit 1,5 Milliarden Euro Umsatz

In der Verlagsbranche kommt es zu einem großen Zusammenschluss: Der Fachverlag Springer Science+Business Media gründet ein Gemeinschaftsunternehmen mit einem Großteil der Bildungssparte von Holtzbrinck. Mehr Von Klaus Max Smolka

15.01.2015, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Geheimdienste BND soll Axel Springer bespitzelt haben

Sieben Informanten lieferten dem Bundesnachrichtendienst jahrelang Interna aus dem Springer Verlag zu. Das berichtet die Bild-Zeitung und Berufung auf Akten des deutschen Auslandsgeheimdienstes. Mehr

22.11.2014, 00:03 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit Christoph Keese Zu klären ist, ob Google zahlen muss

Springer-Mann Christoph Keese hat sich das Silicon Valley genau angeschaut. Er weiß, wie Amerikas Online-Konzerne ticken. Hierzulande kämpft er für das Leistungsschutzrecht, mit dem Verlage gegen Google antreten. Wie groß sind ihre Chancen? Mehr

19.11.2014, 17:02 Uhr | Feuilleton

Leistungsschutzrecht Presseverlage erteilen Google Recht zur Gratisnutzung

Von diesem Donnerstag an sollten Inhalte etlicher deutscher Verlage eigentlich nur noch mit Überschriften auf Google erscheinen. Nun räumen sie dem Internetkonzern doch das Recht ein, kurze Textanläufe und Vorschaubilder gratis darzustellen. Mehr

23.10.2014, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Brief an Kartellamt Verlage: Leistungsschutzrecht könnte scheitern

Auf Druck der Verlage hat der Bundestag Google verpflichtet, Geld zu zahlen für längere Auszüge aus Online-Artikeln. Einige Verlage sehen dennoch einen Missbrauch von Googles Marktmacht. Mehr Von Patrick Bernau

15.10.2014, 18:25 Uhr | Wirtschaft

Matthes & Seitz Berlin Ein großes kleines Haus

Zehn Jahre ist der der Verlag Matthes & Seitz Berlin nun alt - und der sehr erfreuliche Fall eines kleinen Verlags mit Charakter und stattlichem Programm. Eine Reverenz zur Buchmesse. Mehr Von Helmut Mayer

10.10.2014, 12:21 Uhr | Feuilleton

Altkanzler prüft Klage Verlag liefert umstrittenes Kohl-Buch aus

Der frühere Bundeskanzler erwägt juristische Schritte, trotzdem hat der Heyne-Verlag  damit begonnen, das Buch Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle auszuliefern. Es basiert auf umstrittenen Tonbändern von Gesprächen mit Helmut Kohl. Mehr

06.10.2014, 13:05 Uhr | Politik

E-Books Amazons nächster Coup

Mit E-Books zum Spottpreis und einer Flatrate erobert Amazon neue Leser. Die Verlage und viele Autoren sind empört und passen sich an. Dabei steht eine Frage im Mittelpunkt. Mehr Von Lisa Nienhaus

29.09.2014, 10:28 Uhr | Wirtschaft

Gesetz geplant Russland will ausländische Verlage beschneiden

Per Gesetz will Russland ausländische Medienbesitzer zurückdrängen. Die Regierung Putin redet von mehr Souveränität auf dem Informationsmarkt. Auch deutsche Verlage könnten betroffen sein. Mehr

17.09.2014, 18:42 Uhr | Politik

Gespräch mit Martin Amis Das Buch, das mein deutscher Verlag abgelehnt hat

Sein deutscher und sein französischer Verlag haben diesen Holocaust-Roman abgelehnt, in England ist er heute erschienen: Ein Gespräch mit Martin Amis über die Gründe. Mehr

27.08.2014, 17:19 Uhr | Feuilleton

Hamburger Verlag Gruner + Jahr streicht 400 Stellen

Einschlag am Baumwall: Der Hamburger Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr will in den nächsten drei Jahren 75 Millionen Euro einsparen. Dafür müssen bis zu 400 Mitarbeiter gehen. Mehr Von Johannes Ritter, Hamburg

27.08.2014, 10:20 Uhr | Wirtschaft

Neuausrichtung des Verlags Gesellschafter befürworten Büchners „Spiegel 3.0“

Wolfgang Büchner kann sein Projekt „Spiegel 3.0“ fortsetzen. Alle Gesellschafter des Verlags stellten sich hinter den umstrittenen Plan des Chefredakteurs. Nun muss er die Redaktion überzeugen. Mehr Von Michael Hanfeld

22.08.2014, 20:20 Uhr | Feuilleton

Streit mit Google Verleger blitzen beim Kartellamt ab

Google missbraucht seine Marktmacht - das finden deutsche Verlage und haben sich beim Kartellamt beschwert. Das Kartellamt sieht das aber ganz anders. Und schickt den Verlagen eine Warnung. Mehr

22.08.2014, 14:53 Uhr | Wirtschaft

Markus Hatzer vom Haymon-Verlag Amazon treibt uns alle derzeit vor sich her

Niemand im Verlagsgewerbe äußert sich gern zu Amazon, doch einer erklärt, wie der Konzern die Verlagslandschaft auf den Kopf stellt und was man dagegen tun kann. Ein Gespräch mit Markus Hatzer vom Haymon-Verlag. Mehr

12.08.2014, 16:55 Uhr | Feuilleton

Zukunft der Verlage Amazons größter Feind heißt heute Amazon

Haben traditionsreiche Verlagshäuser überhaupt noch Chancen gegen den Netzgiganten? Ein Gespräch mit Daniel Kampa, Verleger von Hoffmann und Campe, über die Zukunft seiner Branche. Mehr

30.07.2014, 00:49 Uhr | Feuilleton

Amazon Jetzt schlagen die Verlage zurück

Amazon gerät immer stärker unter Druck. Der Konzern Harper Collins vermarktet seine Bücher ab sofort im Netz per Direktverkauf. Mehr Von Andreas Platthaus

10.07.2014, 00:41 Uhr | Feuilleton

E-Books: Raus aus der Schmuddelecke Das Literarische im Digitalen

Der E-Book-Markt verändert sich: Immer mehr kleine Verlage veröffentlichen sorgsam ausgewählte Literatur, kuratierte Plattformen wollen sie abseits von Amazon sichtbar machen. Das E-Book schüttelt sein Schmuddel-Image ab. Mehr Von Maria-Xenia Hardt

03.07.2014, 21:34 Uhr | Feuilleton

Die Amazon-Gefahr Warum unsere Buchverlage Angst haben müssen

Jetzt ist klar: Amazon will weltweit die Verlage knebeln und am Ende überflüssig machen. Deren Widerstand ist zögerlich. Die Verlage schweigen. Dabei haben sie alles zu verlieren. Mehr Von Andreas Platthaus

02.07.2014, 17:55 Uhr | Feuilleton

Missbrauch der Marktmacht Verlage gehen gegen Google vor

Vor Zivilgerichten klagen deutsche Presseverlage bereits gegen Google. Jetzt legen sie Beschwerde beim Bundeskartellamt ein. Der Vorwurf: Google missbrauche mit der Suchmaschine seine Marktmacht. Mehr

24.06.2014, 14:26 Uhr | Feuilleton

Online-Versender erpresst Verlage Amazon erklärt sich

Dann kaufen Sie Ihre Bücher eben woanders: Wie der Online-Versender Amazon seinen Kunden erklärt, warum Titel des Verlags Hachette nur mit Verzögerung geliefert werden. Mehr Von Fridtjof Küchemann

28.05.2014, 12:37 Uhr | Feuilleton

Prozess um Bestsellerparodie Die Wanderwege der Wanderhure brauchen Geld

Dem Leipziger Verlag Voland & Quist wurde gerichtlich verboten, eine Parodie auf die Historien-Krimis Die Wanderhure zu vertreiben. Dagegen haben die Verleger Revision angekündigt. Aber sie brauchen Geld für den Prozess. Mehr Von Hannes Hintermeier

12.04.2014, 10:02 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ... 10 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z