Urheberrecht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Urheberrechte im Netz Europas Filmemacher warnen

Die Rechte an Filmen und Serien im Internet bleiben im EU-Parlament weiter heiß umkämpft. Am Dienstag kommt es zum Showdown. Neunzehn Verbände melden sich zu Wort und widersprechen einem EU-Kommissar. Mehr

11.12.2017, 14:08 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Urheberrecht

1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Urheberrechte im Internet Winkelzüge bis zum Abwinken

Fast schien es, als sei der Plan, die Öffentlich-Rechtlichen könnten ohne Rücksicht auf Rechte von Produzenten im Internet alles zeigen, was sie wollen, im EU-Parlament gestoppt. Doch jetzt bricht ein SPD-Abgeordneter alles wieder auf. Mehr Von Jörg Seewald

09.12.2017, 13:10 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht im Netz Filme für Europa

Im Rechtsausschuss des EU-Parlaments ist eine wichtige Entscheidung zum Urheberrecht im Internet gefallen. Das sogenannte Territorialprinzip bei der Vergabe von Filmrechten bleibt erhalten. Europas Produzenten atmen auf. Mehr Von Jörg Seewald

22.11.2017, 11:20 Uhr | Feuilleton

Interview zum Urheberrecht Für Europas Filmproduzenten steht alles auf dem Spiel

Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments stimmt heute über die Novelle der SatCab-Verordnung ab. Diese hält fest, wie es mit Urheberrechten an Film und Fernsehen im Netz weitergeht. Christoph Palmer, Chef der Allianz Deutscher Produzenten, erklärt im Interview ihre Bedeutung. Mehr Von Michael Hanfeld

21.11.2017, 07:28 Uhr | Feuilleton

Urheberrechte im Netz In letzter Minute

Eigentlich sollte der Rechtsausschuss des EU-Parlaments an diesem Dienstag über eine Verordnung zum Urheberrecht an Filmen im Internet abstimmen. Doch daraus wird nichts. Das hat mir der Trickserei eines Abgeordneten zu tun. Mehr Von Jörg Seewald

10.10.2017, 13:51 Uhr | Feuilleton

Urheberrechte im Netz Komplott bei der EU

Der Kulturausschuss des EU-Parlaments hatte entschieden, dass die Rechte von Kreativen zur Online-Verwertung ihrer Werke nicht eingedampft werden. Nun hat ein SPD-Politiker die Sache umgedreht. Triumphiert die Lobby der Sender? Mehr Von Jörg Seewald

06.10.2017, 12:41 Uhr | Feuilleton

BGH-Entscheidung Google Bildsuche verletzt nicht das Urheberrecht

Der Rechtsstreit hatte sich ausgerechnet an Erotikfotos entzündet. Jetzt hat der BGH entschieden: Suchmaschinen dürfen auch rechtswidrig veröffentlichte Fotos in ihrer Bildersuche anzeigen. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

21.09.2017, 16:55 Uhr | Wirtschaft

Urheberrechte eines Makaken Peta klagt für Alpha-Äffchen Naruto

Ein Affe kann kein Urheberrecht für ein Selfie beanspruchen – oder? Die Tierschutzorganisation Peta sieht das anders und geht vor Gericht. Was der Affe mit dem Honorar soll, ist unklar. Mehr Von Hubert Spiegel

15.07.2017, 09:16 Uhr | Feuilleton

Maas und das Urheberrecht Lasst es lieber!

Nickt der Bundestag die Reform des Wissenschaftsurheberrechts noch ab? Dann schießen die Große Koalition und Justizminister Heiko Maas den nächsten Bock. Sie sollten Sommerpause machen. Ein Kommentar. Mehr Von Thomas Thiel

28.06.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Gesetzentwurf von Heiko Maas In der Union regt sich Widerstand gegen Urheberrechtsreform

Ein Gesetzentwurf sieht vor, dass Medien zukünftig auch genutzt werden dürfen, ohne dass sichergestellt ist, dass die Urheber dafür entsprechend honoriert werden. In der Union hat man offenbar massive Bedenken – und spricht von perfider Lobbyarbeit. Mehr Von Reinhard Müller, Berlin

31.05.2017, 16:56 Uhr | Politik

Urheberrecht Wie soll sich Journalismus dann noch rechnen?

Bundespräsident Steinmeier macht gegen Fake News mobil – und macht sich für den professionellen Journalismus stark. Aber wie soll der sich unter dem geplanten neuen Urheberrecht noch finanzieren? Mehr Von Reinhard Müller

29.05.2017, 14:23 Uhr | Politik

Urheberrechtsreform Heiko Maas macht die freie Presse kaputt

Wenn der Justizminister mit seinem neuen Urheberrecht durchkommt, dann wird es keine freien Zeitungsverlage mehr geben. Kennt der Mann die Verfassung nicht? Mehr Von Thomas Thiel

27.05.2017, 09:20 Uhr | Feuilleton

Existenzkrise bei der VG Wort Weihnachten, mitten im Mai

Die Verwertungsgesellschaft Wort, die für Autoren und Verlage eintritt, hat ihre Existenzkrise bewältigt. Jetzt dürfen viele mit einem Geldsegen rechnen. Mehr Von Michael Hanfeld

22.05.2017, 12:06 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsverletzung Land haftet für seine Lehrer

Ein Lehrer stellt einen Cartoon auf die Schulhomepage und verletzt damit das Urheberrecht. Wer haftet? Dazu hat das Oberlandesgericht Frankfurt jetzt eine Entscheidung getroffen. Mehr

09.05.2017, 19:51 Uhr | Rhein-Main

Wissenschaftsurheberrecht Die Digitalisierung frisst unsere Rechte

Ansprüche von Autoren scheren die Bundesregierung offenbar nicht. Das zeigt die Novelle zum Wissenschaftsurheberrecht. Sie opfert die publizistische Freiheit. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Roland Reuß und Volker Rieble

29.04.2017, 16:25 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht Der neue Bilderklau

Die neue Bildersuche stößt auf Kritik. Urheber und die Websites, auf denen die Fotos ursprünglich veröffentlicht wurden, gehen leer aus. Mehr Von Michael Spehr

09.03.2017, 00:51 Uhr | Technik-Motor

Urheberrecht und Wissenschaft Wie man ein Monstrum nährt

Sie sagen Vielfalt und fördern Monopole: Der Reformplan zum Wissenschaftsurheberrecht zerstört den Mittelstand und macht den Weg frei für den großen Staatsverlag. Mehr Von Thomas Thiel

08.03.2017, 22:57 Uhr | Feuilleton

Oettinger So geht der große Bierdosen-Streit aus

Eine Hamburger Designagentur wollte der Großbrauerei Oettinger den Verkauf des Biers „5,0 Original“ verbieten lassen. Jetzt ist der Krach um das schlichte Design der Bierdosen vom Tisch. Mehr Von Tillmann Neuscheler

26.01.2017, 15:48 Uhr | Wirtschaft

Recht und Realität im Netz Wie sich das Problem illegaler Musiknutzung lösen lässt

Die Gema bekommt seit kurzem Geld von Youtube, doch das Grundproblem der illegalen Nutzung bleibt. Es ließe sich lösen: durch ein Modell in zwei Stufen. Mehr Von Matthias Leistner und Axel Metzger

04.01.2017, 20:20 Uhr | Feuilleton

Zukunft von Autoren und Co. Bundestag billigt umstrittene Reform des Urhebervertragsrechts

Werden Kreative für Bücher und Kompositionen gut genug bezahlt? Nein, meint die Bundesregierung – und will ihre finanzielle Situation gesetzlich verbessern. Verleger erwarten von der Reform jedoch mehr Kosten als Nutzen. Mehr

15.12.2016, 22:45 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht Youtubes schöne neue Videowelt

Deutsche Künstler bekommen jetzt von Youtube Geld für ihre Musikvideos. Wird der Mutterkonzern Google etwa spendabel? Mehr Von Corinna Budras

06.11.2016, 13:51 Uhr | Wirtschaft

EuGH-Urteil Geschäftsleute haften nicht für offenes W-Lan

Betreiber von öffentlichen W-Lan-Netzen können nicht für Urheberrechtsverletzungen verantwortlich gemacht werden können, urteilt der Europäische Gerichtshof. Mehr

15.09.2016, 11:04 Uhr | Wirtschaft

Wissenschaftsverlage Die Urheber wurden gar nicht erst gefragt

Das Urheberrecht soll eingeschränkt werden, um Nutzungen für Wissenschaft und Bildung kostenfrei zu erleichtern. Ein Gutachten des Forschungsministeriums liegt vor, doch es ist alles andere als überzeugend. Mehr Von Georg Siebeck

10.09.2016, 21:29 Uhr | Feuilleton

Europäischer Gerichtshof Kommerzielle Links auf Urheberrechtsverletzung strafbar

Wer bewusst und mit Gewinnabsicht auf rechtswidrige Inhalte verlinkt, macht sich strafbar. Das hat der Europäische Gerichtshof jetzt entschieden. Normale Bürger müssen sich aber keine Sorgen machen. Mehr

08.09.2016, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Gutachten zu Urheberrecht Wissenschaft hat ihren Preis

Die ins Auge gefasste Reform des Urheberrechts muss Verlage nicht schädigen. Denn die allgemeine Bildungsschranke wird Erlöse nicht mindern. Eine Erwiderung. Mehr Von Justus Haucap

01.09.2016, 22:59 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z