Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Universität Konstanz

Demokratie im Schwarm So kann das Wir funktionieren

Weise Entscheidungen benötigen weder einen Herrscher noch Perfektionismus. Und Intelligenz kommt von Mehrheiten. Wie Wechselwirkungen kruden Egoismus zähmen. Mehr

14.06.2017, 20:01 Uhr | Wissen
Alle Artikel zu: Universität Konstanz
1 2  
   
Sortieren nach

Sensationsfund Der erste Höhlenfisch Europas

Kleine Augen, große Nase: Fische, die tief verborgen und isoliert in Höhlen leben, kennt man nur vom Süden. Schon gar nicht in Europa. Ein Taucher hat welche in einer schwer zugänglichen Höhle in Süddeutschland entdeckt. Mehr

04.04.2017, 11:58 Uhr | Wissen

Tierbeobachtung Humboldt und der digitale Weltorganismus

Big Data via Satellit: Von Deutschland aus sollen Wissenschaftler die irdische Natur mit Hilfe Abertausender Sensoren ins Internet integrieren. Ist die Totalüberwachung der Tierwelt nützlich oder problematisch? Mehr Von Christian Schwägerl

26.10.2016, 00:26 Uhr | Wissen

Streichung von AfD-Kandidat Muss die Wahl in Sachsen wiederholt werden?

Weil die AfD bei der Landtagswahl in Sachsen vor zwei Jahren einen unliebsamen Kandidaten von ihrer Wahlliste strich, fordern Juristen jetzt eine Wiederholung der Wahl. Diese sei ungültig gewesen, glauben sie. Mehr

15.10.2016, 12:54 Uhr | Politik

Debatte um Hans Robert Jauß Rückschau bringt Dämonen hervor

Die Debatte um den Literaturwissenschaftler und SS-Hauptsturmführer Hans Robert Jauß ist abermals entbrannt. Neue Bücher versuchen, seine doppelte Karriere zu verstehen. Mehr Von Paul Ingendaay

16.06.2016, 17:22 Uhr | Feuilleton

Historiker Fritz Stern ist tot Fünf Deutschlande hat er gekannt

Einstein hatte ihm zum Medizinstudium geraten, doch Fritz Stern entschied sich für Geschichte. 1938 vor dem Nationalsozialismus geflohen, wurde er ein Fürsprecher der Wiedervereinigung. Jetzt ist der große Historiker gestorben. Mehr

18.05.2016, 14:28 Uhr | Feuilleton

Open Access Der Geist gehört dem Staat

Der Open-Access-Wahnsinn geht weiter. Das Land Baden-Württemberg nötigt die Universitäten, ihre wissenschaftlichen Autoren zu knebeln. Konstanz geht mit schlechtem Beispiel voran. Mehr Von Roland Reuß

30.12.2015, 17:32 Uhr | Feuilleton

Fortpflanzungsbiologie Man soll uns nicht mit Wühlmäusen vergleichen

Ticken Frauen wirklich anders als Männer? Hormone sind bei uns Menschen nicht alles, was zählt – der Evolutionsbiologe Axel Meyer ignoriert das in seinem Buch geflissentlich. Mehr Von Thomas Weber

08.11.2015, 15:21 Uhr | Feuilleton

Studie über Studienabbrecher Der Einfluss der Eltern

Warum brechen Studenten ihr Studium ab? Die neue Exmatrikuliertenbefragung der Universität Konstanz zeigt, dass der Studienabbruch mehrere Gründe hat. Interessant dabei ist, dass der Bildungsgrad der Eltern offenbar eine Rolle spielt. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

29.07.2015, 20:58 Uhr | Politik

Selbstvermarktung von Unis Klappern auf allen Kanälen

Youtube oder Facebook spielen bei der Kommunikation der Hochschulen mit ihren Studenten eine immer größere Rolle. Ob sie auf diesen Kanälen allerdings wirklich an der richtigen Adresse sind? Mehr Von Josephine Pabst

12.05.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Ungewisse Perspektiven Wer will noch in die Wissenschaft?

Viele Teilzeitverträge, befristete Stellen und ungewisse Perspektive: Wer als Wissenschaftler Karriere machen will, der geht ein hohes Risiko ein. Tipps von Aufsteigern und Aussteigern. Mehr Von Isa Hoffinger

30.04.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Streit an der Uni Konstanz Wie frei ist Meinung?

Faulheit und Betrug als Regelfall? Die Polemik eines Professors über das Verhalten von Studenten sorgt in der Universität Konstanz für Aufregung. Die Reaktionen des Rektors sind bedenklich. Mehr Von Jürgen Kaube

24.04.2015, 17:24 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Hubert Markl Bürger und Biologe

Er war einer der wichtigsten deutschen Wissenschaftler und einer der vielleicht einflussreichsten Wissenschaftsmanager. Ein Nachruf. Mehr Von Axel Meyer

09.01.2015, 20:37 Uhr | Wissen

Umfrage unter Studenten Erstaunlich glücklich

65 Prozent der Studenten sind laut einer Umfrage mit der Durchführung ihres Studiums zufrieden. Also alles bestens im deutschen Hochschulsystem? Mitnichten. Mehr Von Jürgen Kaube

01.11.2014, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Studenten-Umfrage Generation Privatleben

Immer weniger Studenten in Deutschland interessieren sich einer Umfrage zufolge für Politik. Es gebe einen Trend zu Apathie und Passivität. Einer Mehrheit der Befragten geht es vor allem um die eigene Zukunft und die Karriere. Mehr Von Heike Schmoll

28.10.2014, 16:38 Uhr | Aktuell

Bafög Zum Leben zu wenig, zum Streben genug

Im Herbst 2016 wird der Bafög-Satz erhöht. Im besten Fall bekommen Studenten dann 60 Euro mehr im Monat. Für die einen ist das viel Geld. Für andere ein Tropfen auf den heißen Stein. Sechs Studenten beim Kassensturz. Mehr

08.09.2014, 05:00 Uhr | Beruf-Chance

Ob Fürst oder Fischer Noble Nachnamen sind Personalern egal

Noch im Oktober 2013 behaupteten zwei Psychologen in einem Fachartikel, edle Nachnamen erhöhten die Karrierechancen. Jetzt rudern sie zurück. Mehr

02.06.2014, 18:03 Uhr | Beruf-Chance

Data-Scientists Schatzsucher im Datenmüll

Data-Scientists suchen in Datenbergen nach Informationen - für Unternehmen, Wissenschaftler oder Geheimdienste. Schon Studenten können sich darauf spezialisieren. Mehr Von Sarah Sommer

14.11.2013, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Universität in Gefahr Durch Flachschulreife mehr Gerechtigkeit

Unterfinanziert, überverwaltet, mit unlösbaren Aufgaben konfrontiert: Die Zukunft der Universität als Ort besonderer Intelligenz ist bedroht. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Bernd Rüthers

24.05.2013, 11:12 Uhr | Feuilleton

Die Fleischflosser Ein echtes Urviech

Sein Erbgut könnte erklären, wie die ersten Organismen vor vierhundert Millionen Jahren an Land gingen: der Quastenflosser. Können die Genomforscher das Rätsel lösen? Mehr Von Sonja Kastilan

20.04.2013, 19:24 Uhr | Wissen

Bestechende Großunternehmen Korruption rechnet sich nicht

Siemens, Daimler, Thyssen-Krupp - prominente Beispiele von Korruption gibt es viele. Doch: Bestechende Unternehmen verlieren oft Geld und die Kontrolle über ihre Finanzströme und die Loyalität ihrer Mitarbeiter. Mehr Von Hartmut Berghoff und Cornelia Rauh

06.02.2013, 08:52 Uhr | Wirtschaft

Miriam Gebhardt: Alice im Niemandsland Das Alphatier treibt Geschichtsklitterung

Alice Schwarzer wird sich darüber nicht freuen: Miriam Gebhardt beschreibt eindrucksvoll, wie die Frauenbewegung die Frauen verloren hat. Mehr Von Melanie Mühl

03.10.2012, 15:00 Uhr | Feuilleton

Aus Wissenschaft und Praxis Ohne Lastenteilung

Ein Wirrwar - Deutsche und europäische Gerichte versuchen, die Konstruktionsfehler des europäischen Asylrechtssystems zu beheben. Mehr Von Katja Gelinsky

25.07.2012, 17:20 Uhr | Politik

Blockupy-Proteste Wackersdorf - Heiligendamm - Frankfurt

Die Blockupy-Proteste, die am Mittwoch beginnen, stehen in der Tradition von Globalisierungskritik und sozialen Bewegungen. Mehr Von Ferdinand Dyck, Frankfurt

15.05.2012, 19:10 Uhr | Rhein-Main

Hochschulpolitisches Engagement Kaum Zeit für die Revolution

Unpolitisch, mutlos, gleichgültig - so beschreiben Hochschulforscher die Studenten von heute. Dabei sind viele mit ihrer Situation nicht zufrieden und äußern ihren Unmut. Mehr Von Sarah Sommer

22.12.2011, 17:59 Uhr | Beruf-Chance
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z