Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema TV-Kritik

TV-Kritik „Hart aber fair“ Der Wunderknabe aus Österreich

Sebastian Kurz ist der neue Hoffnungsträger der europäischen Konservativen. Bei „Hart aber fair“ zeigt sich, dass Kurz vor allem von Politikern profitiert, die sich für die Probleme der Menschen als unzuständig erklären. Mehr

17.10.2017, 06:43 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: TV-Kritik
1 2 3 ... 15 ... 31  
   
Sortieren nach

TV-Kritik: „Anne Will“ Wahlsieg in Niedersachsen

In Niedersachsen konnte die SPD sogar ohne Unterstützung der Talkshows gewinnen. Wer hätte das gedacht? Nur was bedeutet das für die Koalitionsbildung in Berlin? Mehr Von Frank Lübberding

16.10.2017, 06:46 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Verdauliche Digitalisierung

Eine Woche vor Aufnahme der Jamaika-Sondierungen treffen sich drei Unterhändler, ihre künftige Gegenspielerin und ein Joker aus der Wirtschaftsforschung. Wo sind Gemeinsamkeiten sichtbar? Wo gibt es Streit? Mehr Von Hans Hütt

13.10.2017, 03:14 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maischberger Warum „Xavier“ nichts mit dem Klimawandel zu tun hat

Sandra Maischberger diskutiert über den Klimawandel. Jörg Kachelmann widerspricht einem verbreiteten Mythos. Und ausgerechnet ein Politiker der Grünen hat ein Problem mit der Debatte. Mehr Von Frank Lübberding

12.10.2017, 07:14 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Der schockierende Alltag in deutschen Pflegeheimen

Überfordertes Personal und vernachlässigte Patienten: Bei Plasberg berichteten Profis und Betroffene aus deutschen Pflegeheimen. Die Meinungen darüber, wie die Qualität verbessert werden kann, gehen weit auseinander. Mehr Von Hans Hütt

10.10.2017, 03:10 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will „Wie, die können das nicht? Dafür sind die doch da.“

Zwei Sätze, die ein Problem der Union gut skizzieren. Bei Anne Will ging es um die Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Regierung. Mit Parallelen zum Fußball. Wir waren live dabei! Mehr Von Frank Lübberding

09.10.2017, 05:07 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Jamaika oder Spanien?

Die deutsche Politik dreht sich immer noch um sich selbst. Das ist so kurz nach den Bundestagswahlen nachvollziehbar. Aber das muss ja nicht heißen, in Talkshows nur noch darüber zu reden. Mehr Von Frank Lübberding

06.10.2017, 09:09 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Maischberger“ Freie Wahl oder Pflicht zur Demutsgeste?

Nach der Mainzer Rede des Bundespräsidenten kommen Zweifel auf, warum Deutschland so uneinig scheint. Alles dreht sich offenbar um die Frage: Was ist mit den Ostdeutschen los? Mehr Von Hans Hütt

05.10.2017, 03:20 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Anne Will“ Sind die Ostdeutschen allesamt gescheitert?

In der Sendung von Anne Will werden diesmal wahnwitzige Thesen ernsthaft diskutiert. Im Zentrum stehen die Ostdeutschen und die Alternative für Deutschland. Mehr Von Frank Lübberding

02.10.2017, 07:32 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Sondierungen mit Testosteron-Überschuss

Drei mögliche Minister einer wahrscheinlichen Jamaika-Koalition prallten bei Maybrit Illner aufeinander. Die Sendung zeigte: Die Verhandlungen dürften äußerst hitzig werden. Mehr Von Hans Hütt

29.09.2017, 03:30 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maischberger“ Die doppelte Petry

Maischberger hatte mit Frauke Petry eine gescheiterte Parteivorsitzende zu Gast. Die hat nun Probleme mit ihrem Rollenverständnis: Einerseits argumentierte sie schon als früheres Mitglied, andererseits noch als AfD-Chefin. Mehr Von Frank Lübberding

28.09.2017, 07:53 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Mathematik kann Politik nicht ersetzen

Wie wird aus einer rechnerischen Jamaika-Mehrheit eine politische Formation? Darüber grübeln nicht nur Parteistrategen. Tröstende Worte hört eine scheidende SPD-Ministerin. Mehr Von Hans Hütt

26.09.2017, 05:38 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Schlussrunde „Bleiben wir uns selbst treu“

In der „Schlussrunde“ von ARD und ZDF fehlten die Kanzlerin und ihr Herausforderer. Sie verpassten damit eine gute Gelegenheit zum harten Schlagabtausch mit Alexander Gauland von der AfD. Mehr Von Frank Lübberding

22.09.2017, 06:45 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik Maischberger Was macht Politik?

Üblicherweise trifft Politik Entscheidungen, die durch eine Wahl legitimiert worden sind. Gestern Abend wurde deutlich, warum diese scheinbare Selbstverständlichkeit nicht mehr selbstverständlich ist. Beim Wahlergebnis wird das Spuren hinterlassen. Mehr Von Frank Lübberding

21.09.2017, 07:24 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik zu Wahlsendungen Franks Horrorshow

Kurz vor der Wahl wird es hektisch – jeder hat noch etwas zu sagen. Während sich Martin Schulz in der „Wahlarena“ Einzelschicksalen stellt, hat Frank Plasberg seine „hart aber fair“-Fragen offenbar aus einem AfD-Chat abgeschrieben. Mehr Von Hans Hütt

19.09.2017, 06:26 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Anne Will“ Ohnmacht und Fatalismus

Sieben Tage vor der Wahl ist die Mitte ratlos über den Wahlkampf, sagt Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Nur wie streitet man mit jemandem, der das gar nicht will? Mehr Von Frank Lübberding

18.09.2017, 06:17 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Countdown Das Merkel-Schulz-Paradox

Angela Merkel und Martin Schulz haben auf paradoxe Weise ein gemeinsames Problem: Ihren Wählern wird eingeredet, die Wahl sei schon gelaufen. Was sonst noch wichtig ist, lesen Sie im FAZ.NET-Countdown. Mehr Von Jasper von Altenbockum

15.09.2017, 06:37 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Kein Klartext beim „Klartext“

Im ZDF stellt sich die Kanzlerin den kritischen Fragen der Bürger. Doch der Titel führt in die Irre. Statt Klartext und Fronten klären, löst sich alles in einer Atmosphäre allgemeinen Wohlwollens auf. Mehr Von Frank Lübberding

15.09.2017, 06:15 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Maischberger“ Und was ist mit den wichtigen Fragen?

Nach dem Kanzler-Duell tut Sandra Maischberger in ihrer Sendung so, als sei sie nicht dabei gewesen und stellt viele konfuse Fragen. Doch auch ihre Gäste erweisen dem Verständnis von Demokratie keinen Gefallen. Mehr Von Hans Hütt

14.09.2017, 03:22 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Ein Mann, eine Wahl“ Volkshochschulkurs mit Unterhaltungselementen

Noch eine Sendung zur Bundestagswahl: Klaas Heufer-Umlauf zielt auf die Jüngeren und trifft einen Unterhaltungskünstler auf dem Schießstand und einen Politiker im Sportwagen. Brauchen die Zuschauer solche Mätzchen noch? Mehr Von Frank Lübberding

12.09.2017, 06:52 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Anne Will Die Spätzle-Connection – schwarz-grüne Paartherapie

Wolfgang Schäuble und Cem Özdemir zu Gast bei Anne Will: Der dienstälteste Abgeordnete des Bundestages diskutierte mit einem künftigen Koalitionspartner. Möglicherweise. Mehr Von Hans Hütt

11.09.2017, 03:32 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: illner intensiv Wenn intellektueller Tiefgang auf die Rente trifft

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel verzichtete auf einen Auftritt bei „illner intensiv“. Stattdessen schickte ihre Partei einen Mann, für den einfache Fakten offenbar zur unüberwindbaren Hürde wurden. Mehr Von Frank Lübberding

08.09.2017, 06:26 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Orakel Der Abstand zwischen Union und SPD wächst

Martin Schulz hat durch das TV-Duell keinen Boden gut gemacht, auf dem FAZ.NET-Orakel ist der Vorsprung der Union sogar gewachsen. Besser lief es aus Sicht der Händler für die FDP. Mehr Von Benjamin Fischer

07.09.2017, 13:24 Uhr | Finanzen

TV-Kritik: Sandra Maischberger Erdogans geschickte Propagandaschlacht

Ist die Eskalation zwischen Deutschland und der Türkei noch zu stoppen? Sandra Maischberger debattiert mit ihren Gästen den richtigen Umgang mit Präsident Erdogan und die drohende Instrumentalisierung seiner Landesleute in Deutschland. Mehr Von Frank Lübberding

07.09.2017, 07:10 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Wahl 2017“ Weihnachtsmänner sind nicht wählbar

Nur plakativ gelingt der Schönheitswettbewerb zwischen den eingeladenen Politikerinnen und Politikern. Eine ist aus dem Studio geflohen. Zwei anderen wäre fast der Kragen geplatzt. Mehr Von Hans Hütt

06.09.2017, 03:27 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 15 ... 31  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z