Tom Tykwer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Filmfestival Berlinale Bär mit Herzschwäche

Die Berlinale braucht ein komplettes Make-Over. Ein von achtzig Regisseuren unterzeichneter offener Brief, in dem ein Neuanfang für das Festival gefordert wird, bietet den Anlass hierzu. Mehr

27.11.2017, 22:23 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Tom Tykwer

1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Was „Babylon Berlin“ lehrt So kommt der Untergang der Weimarer Republik auf den Schirm

Die Fernsehserie „Babylon Berlin“ soll vor einer Wiederkehr Weimarer Verhältnisse warnen. Was damit gemeint sein könnte, ist eine Frage für das neue Studienfach „Public History“. Mehr Von Charlotte Jahnz

25.11.2017, 22:31 Uhr | Feuilleton

TV-Serie „Babylon Berlin“ Krieg war gestern, heute ist Varieté

Ein Triumph: Die Serie „Babylon Berlin“ holt die zwanziger Jahre ins Bildergedächtnis der Gegenwart. Dass Tom Tykwer ARD und Sky für dieses Projekt begeistert hat, ist fürs hiesige Fernsehen ein Segen. Mehr Von Andreas Kilb

13.10.2017, 17:54 Uhr | Feuilleton

Volker Kutscher im Gespräch „Babylon Berlin“ – Unsere wilden Jahre

Volker Kutschers Bestseller-Romane um den Kommissar Gereon Rath sind zu einer Serie geworden, wie man sie im deutschen Fernsehen noch nicht gesehen hat. Ein Gespräch mit dem Autor über „Babylon Berlin“. Mehr Von Andreas Kilb und Peter Körte

12.10.2017, 16:42 Uhr | Feuilleton

Film Festival Cologne Kaum zu glauben, was da alles zu sehen ist

Impressionen vom Film Festival Cologne: Immer mehr Anbieter setzen auf immer mehr Serien. Macher und Publikum dürfen sich freuen. Und bei „Babylon Berlin“ gab es wohl auch hinter den Kulissen viel Feuer. Mehr Von Oliver Jungen

05.10.2017, 18:30 Uhr | Feuilleton

Serie „Babylon Berlin“ Sie bitten zum Tanz auf dem Vulkan

Da ist sie, die erste deutsche Serie für die ganze Welt: In der Hauptstadt feiert „Babylon Berlin“ Premiere. Kann das Gemeinschaftsprojekt von ARD und Sky halten, was es verspricht? Mehr Von Ursula Scheer

29.09.2017, 16:37 Uhr | Feuilleton

Neues vom TV-Markt Hast du die deutsche Serie schon gesehen?

Der Markt der Fernsehserien wird enger. Setzt Nachzügler Deutschland der internationalen Qualität etwas entgegen? Auf dem „Serien-Summit“ in Köln sieht es nicht danach aus. Mehr Von Oliver Jungen

29.04.2017, 15:18 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik „Tiger Girl“ Man kann nie zu viele Berlins filmen

„Tiger Girl“, der neue Film von Jakob Lass, begleitet zwei junge Frauen in der deutschen Hauptstadt durch störrisch amoralische Dunkelheiten. Mehr Von Dietmar Dath

05.04.2017, 15:21 Uhr | Feuilleton

Der nasse Fisch als Comic Alles ändern, um sich treu zu bleiben

Frei und doch detailgetreu adaptiert: Arne Jysch macht aus Volker Kutschers Der nasse Fisch, dem ersten Band der erfolgreichen Krimi-Serie um den Berliner Kommissar Gereon Rath, einen Schwarzweiß-Comic. Mehr Von Andreas Platthaus

29.03.2017, 07:54 Uhr | Feuilleton

ARD-Sky-Produktion „Babylon Berlin“ startet im Herbst

Action, Sex, Verbrechen und 20er-Jahre-Flair – die Berlin-Krimis von Volker Kutscher sind Bestseller. Jetzt gibt es den genauen Starttermin für eine der aufwendigsten deutschen Serien. Mehr

08.02.2017, 21:07 Uhr | Feuilleton

Obama in Berlin Ein lässiger Abschiedsbesuch

Mit ihm wollten alle am liebsten noch mal essen gehen, aber nur Angela Merkel schaffte es an den Zweiertisch. Bei seinem letzten Deutschland-Besuch als Präsident fand Obama zwischen Haxe und Konzert noch Zeit für andere Prominente. Mehr

18.11.2016, 12:26 Uhr | Gesellschaft

Tom Hanks zum Sechzigsten Der mit dem Ball spricht

Er begann in den Achtzigern als naiver Liebhaber und wurde zum Besten unter den guten Amerikanern: Zum sechzigsten Geburtstag des Schauspielers Tom Hanks. Mehr Von Andreas Platthaus

09.07.2016, 10:00 Uhr | Feuilleton

Interview mit Tom Hanks Keine Sorge, der Zirkus zieht auch wieder weiter

Schauspieler Tom Hanks gehört zu den wichtigsten Charakterdarstellern Hollywoods. Hier spricht er über den Wahlkampf in Amerika, das Leben als Scheidungskind und Männer in der Krise. Mehr Von Bertram Eisenhauer

02.05.2016, 13:25 Uhr | Gesellschaft

abc.de von Iwona Chmielewska Eine Tür führt zum Tierarzt, die andere zu Tom Tykwer

A steht für Assoziation: Die polnische Illustratorin Iwona Chmielewska bringt Kindern das Alphabet bei. abc.de ist Bilderrätsel und Reiseführer durch den Raum und die Zeit. Mehr Von Lena Bopp

26.02.2016, 15:03 Uhr | Feuilleton

Unterwegs mit Oskar Roehler „Millionen Zombies teilen das Schicksal dieser Hässlichkeit“

In „Mein Leben als Affenarsch“ malt Oskar Roehler Angst und Sehnsucht trostloser Jahre aus. Die Verfilmung läuft derzeit unter dem Titel „Tod den Hippies – Es lebe der Punk“ in den Kinos. Auf Spurensuche mit dem Autor und Filmemacher im Herzen Berlins. Mehr Von Thomas David

03.04.2015, 17:18 Uhr | Gesellschaft

Karoline Herfurth Weniger Ideale, mehr Souveränität

Karoline Herfurth galt lange als Nachwuchshoffnung des deutschen Films. Jetzt ist sie ein Star – und erwachsen. Heute läuft ihr Film Traumfrauen an, in dem sie an der Seite von Iris Berben und Hannah Herzsprung spielt. Ihr Leben werde immer besser, sagt sie. Eine Begegnung. Mehr Von Julia Schaaf

19.02.2015, 12:01 Uhr | Gesellschaft

Andy und Lana Wachowski Nerds mit zwölfstöckigen Gehirnen

Die Science-Fiction-Filme von Andy und Lana Wachowski sprengen alle Kategorien – genau wie die eigenwilligen Geschwister selbst. Auf den Blockbuster Jupiter Ascending soll mit Sense8 nun eine Serie auf Netflix folgen. Mehr Von Nina Rehfeld, Los Angeles

07.02.2015, 09:02 Uhr | Feuilleton

Neue deutsche Serien Morgen fangen sie an

Lange haben die Zuschauer darauf gewartet, dass das Goldene Zeitalter des Fernsehens auch in Deutschland beginnt. Jetzt endlich soll sich etwas tun.  Mehr Von Harald Staun

07.12.2014, 13:51 Uhr | Feuilleton

Krimi-Autor Volker Kutscher Moment mal, war das wirklich so?

Seine Bestsellerkrimis hat Volker Kutscher im Berlin der Dreißiger angesiedelt: spannend und stets nah an der Historie. Ein Streifzug auf den Spuren seines Helden Gereon Rath. Mehr Von Julia Schaaf

03.11.2014, 15:42 Uhr | Gesellschaft

Deutscher Filmpreis 2013 Besser ging’s nicht

Es war kein großes Kinojahr. So überrascht es nicht, dass Oh Boy, Jan Ole Gersters schwarzweiße Taugenichts-Geschichte aus dem Berlin dieser Jahre mit sechs Lolas zum großen Gewinner des Deutschen Filmpreises wurde. Mehr Von Peter Körte

28.04.2013, 12:18 Uhr | Feuilleton

Rückkehr der Neunziger Wir waren schön, cool und sexy

Die Mode feiert in diesem Frühjahr ein Revival der neunziger Jahre, mit den richtigen Turnschuhen und Karohemden. Ist das alles? Mehr Von Wäis Kiani

23.04.2013, 14:55 Uhr | Stil

Benfizauktionen in Berlin und Frankfurt Gute Zwecke

Für die Kunstförderung in Kenia, für Terres des Femmes und für den Frankfurter Kunstverein: Was haben diese drei Benefizauktionen zu bieten? Mehr

12.01.2013, 06:43 Uhr | Feuilleton

Franka Potente Ihr Haus, ihre Stadt, ihr Leben

Sie küsste Johnny Depp, löffelte Nutella mit Matt Damon und schien ein deutscher Weltstar werden zu können. Doch Franka Potente ging zurück nach Berlin. Nun lebt sie wieder in L.A., dreht Serien - und fühlt sich endlich in Amerika heimisch. Mehr Von Nina Rehfeld, Los Angeles

08.12.2012, 19:23 Uhr | Gesellschaft

Gespräch über Cloud Atlas Wer die Welt retten will, muss wiederkommen

David Mitchells Buch Der Wolkenatlas galt als unverfilmbar. Tom Tykwer und die Geschwister Wachowski haben es dennoch gewagt: Ein Interview mit dem Autor und den drei Regisseuren. Mehr

14.11.2012, 15:14 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik: Cloud Atlas Die tanzenden Scherben der Zeit

Mit dem Film Cloud Atlas haben die Geschwister Wachowski, berühmt für die Matrix-Trilogie, und der Deutsche Tom Tykwer (Drei und Lola rennt) einen neuen Regiestil für eine zeitlose Utopie erfunden. Mehr Von Dietmar Dath

14.11.2012, 15:12 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z