Thomas Mann: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Thomas Mann

  2 3 4 5 6 ... 22 ... 45  
   
Sortieren nach

Swetlana Alexijewitsch Die Frau, die vor ihren Büchern Angst hat

Sie erzählt von dem Menschen, der ohne Leid nicht sein kann. Dafür wird die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch in diesem Jahr mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Mehr Von Kerstin Holm

09.10.2015, 15:24 Uhr | Feuilleton

Die Rede im Wortlaut Ein Land der Zuversicht

In einer Rede zur Eröffnung der Interkulturellen Woche am Sonntagabend in Mainz hat Bundespräsident Joachim Gauck zur Aufnahme von Flüchtlingen und die Folgen für Deutschland gesprochen. FAZ.NET dokumentiert die Rede im Wortlaut. Mehr

27.09.2015, 19:00 Uhr | Politik

Neue Stefan Zweig-Biographie Die Prachtentfaltung eines Pfaus

Ulrich Weinzierl kommt Stefan Zweigs brennendem Geheimnis auf die Schliche. Allerdings unterlaufen dem Detektiv auch Ermittlungsfehler und philologische Ungenauigkeiten – um Zweigs Andenken nicht zu schaden? Mehr Von Friedmar Apel

25.09.2015, 22:09 Uhr | Feuilleton

Die Familie Mann Im Gegenwind der Nationalsozialisten

Vereint gegen den Nationalsozialismus: Im Jahr 1937 sind die acht Mitglieder der Familie Mann in der ganzen Welt verstreut – doch im Inneren ist der Zusammenhalt intakt. Ein Auszug aus einer Familiengeschichte. Mehr Von Tilmann Lahme

25.09.2015, 14:52 Uhr | Feuilleton

Archäologiemuseum in Heraklion Der Lilienprinz lässt bitten

Minoische Kultur? Schon darüber, was das gewesen sein soll, herrscht keine Einigkeit. Doch man braucht das Schlagwort für den Tourismus: auch im erweiterten Archäologischen Museum von Heraklion. Mehr Von Hansgeorg Hermann

15.09.2015, 14:59 Uhr | Feuilleton

Büchersammler Hungrig auf neue alte Bücher

Reinhard Wittmanns Ziel ist es, ein Viertel der in der Aufklärungszeit publizierten Romane in seine Sammlung aufzunehmen. Für seine Sammelleidenschaft musste er einst sogar seine Flitterwochen abbrechen. Mehr Von Hannes Hintermeier

13.08.2015, 13:32 Uhr | Feuilleton

München Geschmeidiger Machtwechsel im Rathaus

Bürgermeister Dieter Reiter hat die Münchner den einst verehrten Ude rasch vergessen lassen. Ins Rathaus ist ein anderer Stil eingezogen. Nicht nur der Schnauzbart fehlt. Mehr Von Albert Schäffer, München

05.08.2015, 07:40 Uhr | Politik

Gespräch mit Mikis Theodorakis Wo sollen wir Hoffnung hernehmen?

Mikis Theodorakis ist der berühmteste Komponist seines Landes und ein Liebling der Nation. Jetzt blickt der fast Neunzigjährige auf sein Leben zurück – und auf die Gegenwart Griechenlands. Mehr Von Hansgeorg Hermann

23.06.2015, 10:32 Uhr | Feuilleton

Literaturwissenschaft Kinder, ist das kompliziert

Literatur für junge Leser ist beliebt. Und wird gern belächelt. Taugt sie trotzdem als Forschungsgegenstand? Mehr Von Tilman Spreckelsen

11.06.2015, 21:56 Uhr | Wissen

Karrieren von Arbeiterkindern Maurer oder Master

Kinder aus deutschen Arbeiterfamilien besuchen selten eine Hochschule. Akademikerkinder haben eine viel höhere Chance, studieren zu gehen. Aber wie schlimm ist das eigentlich? Mehr Von Leonie Feuerbach

11.06.2015, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Jazz an der Côte d’Azur In den Wind geblasen

Ein Festival ganz ohne Berührungsängste: Jedes Jahr im Juli verwandelt sich der südfranzösische Badeort Juan-les-Pins in eine Oase des Jazz. Mehr Von Verena Fischer-Zernin

02.06.2015, 17:49 Uhr | Reise

Neue Hör-Edition Der erste Medienstar unserer Literatur

Mehr als ein halbes Jahrhundert lang war Thomas Mann auf Lese- und Vortragsreise. Viele seiner Auftritte sind akustisch erhalten. Jetzt gibt es eine neue Edition mit Originaltönen des Autors, die seinem Genie aber nicht gerecht wird. Mehr Von Jochen Hieber

28.05.2015, 21:23 Uhr | Feuilleton

Hörbuchverlage bedroht Amazons nächster Angriff

Erst hielt Amazon die Verlagswelt mit seinen Preisvorstellungen bei E-Books in Atem, jetzt sind die Hörbücher dran. Die Buchbranche spricht von Erpressung, die Amazon-Tochter Audible von Innovation. Mehr Von Sandra Kegel

20.05.2015, 12:39 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Dieter Bartetzko Wohnt ein Lied in allen Steinen

Er war zuständig für Architektur und Archäologie, für Schlagersänger, Musicals und Kabarett. Er war ein leidenschaftlicher Journalist und ein großer Liebender. Zum Tod unseres Kollegen Dieter Bartetzko. Mehr Von Jürgen Kaube

19.05.2015, 17:27 Uhr | Feuilleton

Tagebuch aus Wien (2) Politischer Sang

Das Regelwerk für den ESC verbietet Texte, Ansprachen und Gesten politischer Natur während des Wettbewerbs. Natürlich lässt das Politische sich aber nicht heraushalten. Es äußert sich offensichtlich, im Verborgenen oder erst viele Jahre später. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

18.05.2015, 20:59 Uhr | Gesellschaft

Luxusimmobilien Thomas-Mann-Villa gehört jetzt Thomas Manns

Das rekonstruierte Wohnhaus des Schriftstellers Thomas Mann in München hat den Besitzer gewechselt. Ein Unternehmer namens Thomas Manns soll dafür über 30 Millionen Euro gezahlt haben. Mehr

14.04.2015, 13:05 Uhr | Wirtschaft

Ein Nachruf Der große Grass

Mit dem Tod des 1927 in Danzig geborenen Literatur-Nobelpreisträgers Günter Grass kommt eine ganze Epoche an ihr Ende. Und doch: Vieles, was sich dem literarischen Werk und der gesellschaftlichen Wirkung dieses Autors verdankt, wird bleiben. Mehr Von Jochen Hieber

13.04.2015, 13:23 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Altstadt Mut zum Traum

Damit es nicht nur bei Erinnerungen an eine versunkene Stadt bleibt: Frankfurts neues Altstadtquartier wächst auf uraltem Boden – und setzt zum Glück deutlich heutige Zeichen. Mehr Von Dieter Bartetzko

11.04.2015, 09:20 Uhr | Feuilleton

Am Lago Maggiore Langsame Fahrt durch die gestirnte Nacht

Die Kurhäuser am schönen Ufer, illustre Nachbarn, komponierende Maestros und ein kleiner dicker Berliner mit Schreibmaschine: Das Familienhotel Rivabella in Brissago hat sie alle überlebt. Mehr Von Astrid Ludwig

26.03.2015, 13:22 Uhr | Reise

Hochstapler und Autisten Wir sind alle Felix Krull

In Zeiten sozialer Netzwerke ist uns Hochstapelei zur zweiten Natur geworden. Nur ein neuer Autismus kann uns retten. Unsere Autorin hat Saga Noren aus der Serie Die Brücke vor Augen. Mehr Von Helene Hegemann

22.03.2015, 13:46 Uhr | Feuilleton

Wildwest-Roman In den Augen verrät sich die Leidenschaft des Tötens

John Williams subtiler Campus-Roman Stoner wurde zum Sensationserfolg. In Butcher’s Crossing, erstmals 1960 erschienen, schickt er seinen jungen Helden unter die Bisonjäger in den Wilden Westen. Mehr Von Wolfgang Schneider

21.03.2015, 21:52 Uhr | Feuilleton

Bibliotherapie Düstere Geschichten helfen Depressiven

Literatur wirkt wie Medizin. Dieser Idee ist die Kritikerin Andrea Gerk gefolgt und fand heraus. Ein Gespräch über die heilende Kraft von Romanen. Mehr Von Anne Haeming

19.03.2015, 21:45 Uhr | Gesellschaft

Milan Kunderas neuer Roman Diese Leichtigkeit ist tonnenschwer

Nach 15 Jahren erscheint mit „Das Fest der Bedeutungslosigkeit“ ein neuer Roman von Milan Kundera. Ist das eine schöne Nachricht? Mehr Von Volker Weidermann

02.03.2015, 15:30 Uhr | Feuilleton

Transplantation Kopflos

Sucht der Kopf den Körper oder der Körper einen neuen Kopf? Schon Thomas Mann hatte vor Jahrzehnten die ersten Vorahnungen, was bei der Kopftransplantation alles passieren kann. Jetzt sucht man den Realitätstest. Mehr Von Tilman Spreckelsen

27.02.2015, 11:45 Uhr | Feuilleton

Mein liebster Buchladen (6) Dann schreiwe Se doch emol en Krimi in der Sparkass’

Das wahre Literaturleben spielt sich beim Besuch des Buchhändlers um die Ecke ab. Schriftsteller wissen das: Die Krimi-Autorin Ingrid Noll stellt ihre Lieblingsbuchhandlung vor. Mehr Von Ingrid Noll

18.02.2015, 13:16 Uhr | Feuilleton
  2 3 4 5 6 ... 22 ... 45  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z