Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Thomas Mann

Thomas Mann Wie Anleitungen zum Nachschneidern

Egal, wie oft man sie liest – in Thomas Manns Büchern, Novellen und Erzählungen lässt sich immer wieder Neues entdecken. Die Mode ist besonders detailliert beschrieben. Ein Streifzug zum Herbst, zur Lesezeit. Mehr

09.10.2017, 21:14 Uhr | Stil
Alle Artikel zu: Thomas Mann
1 2 3 ... 22 ... 45  
   
Sortieren nach

Roman von Amélie Nothomb Einer muss sich opfern

Amélie Nothomb treibt belgische Aristokraten elegant zur Verzweiflung: Das Schloss ist marode, aber die Gartenparty steht bevor – da kommt eine tödliche Weissagung ungelegen. Mehr Von Julia Bähr

20.09.2017, 11:09 Uhr | Feuilleton

Privilegierte Familien Warum ein großer Name nerven kann

Papa Bürgermeister, Name adlig oder die Familie reich? Kinder erfolgreicher Eltern haben auf den ersten Blick bessere Startchancen – aber viele Nachteile. Mehr Von Ursula Kals

16.09.2017, 20:07 Uhr | Beruf-Chance

Neuer Roman von Salman Rushdie Hier ist Wahnfried, das Purgatorium

Vielleicht ist der Spottumentarfilm die Kunstform unserer Zeit: Salman Rushdies großer, völlig überkandidelter Amerika-Roman „Golden House“ treibt postmodernes Erzählen auf die Spitze. Mehr Von Jan Wiele

05.09.2017, 22:05 Uhr | Feuilleton

Houellebecq über Schopenhauer Seht her, das ist mein Philosoph!

Gefühllos will die Welt betrachtet werden: Der Schriftsteller Michel Houellebecq wirbt für Arthur Schopenhauer. Doch nicht nur auf ihn hatte der Philosoph großen Einfluss. Mehr Von Helmut Mayer

26.08.2017, 20:59 Uhr | Feuilleton

Verlagswesen Wenn die Nische enger wird

Von Erfolgen und Fehlern: Warum der Münchner A1 Verlag, Spezialist für internationale Belletristik, den Betrieb einstellt. Mehr Von Hannes Hintermeier

24.08.2017, 23:11 Uhr | Feuilleton

Markus Söder Wie Seehofer seinen Rivalen bei Laune hält

Damit der bayerische Finanzminister Markus Söder seinem Ministerpräsidenten in München nicht in die Quere kommt, darf er seine fränkische Heimat zur zweiten bayerischen Hauptstadt ausbauen. Billig wird diese Strategie Seehofers nicht. Mehr Von Albert Schäffer, München

04.08.2017, 10:37 Uhr | Politik

Hitler-Attentat Das andere Deutschland

Der 20. Juli 1944 steht für den Widerstand gegen Hitler. Auch im Grundgesetz gibt es ein Widerstandsrecht. Es schließt die Gewalt gegen den freiheitlichen Staat aus. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gerhart Baum

20.07.2017, 12:37 Uhr | Feuilleton

Schloss Ludwigslust Kein Mensch hat Thomas Mann gesehen

Hoch lebe das Papiermaché! Ein Besuch im Barockschloss Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern. Mehr Von Andreas Schlüter

18.06.2017, 16:36 Uhr | Reise

Sybille Lewitscharoff Mein erstes Mal mit Doktor Faustus

Was mir in jungen Jahren wie eine altbackene Schmonzette vorkam, begeistert mich jetzt: Wie ich lernte, Thomas Manns „Doktor Faustus“ zu lieben. Mehr Von Sibylle Lewitscharoff

11.06.2017, 13:09 Uhr | Feuilleton

Vorab-Besuch in Kassel Bei der Documenta ist diesmal alles anders

Die 14. Ausgabe der internationalen Kunstschau begann in Athen. Diese Woche eröffnet der zweite Teil in Kassel. Ein erster Besuch. Mehr Von Niklas Maak

06.06.2017, 20:17 Uhr | Feuilleton

Laudatio zum Börne-Preis Er erinnert an die Grenzen in uns

Der Schriftsteller und Philosoph Rüdiger Safranski erhält in der Frankfurter Paulskirche den Ludwig-Börne-Preis. Das entschied der alleinige Preisrichter Christian Berkel – und begründet es mit dieser Rede. Mehr

28.05.2017, 12:16 Uhr | Feuilleton

Maria Theresia Wie stolz und herrlich diese Frau!

Wären doch die Preußen nur zu ihr bekehrt worden! Kaiserin Maria Theresia war als Mutter der Nation die Keimzelle des österreichischen Selbstverständnisses. Heute wäre sie 300 Jahre alt geworden. Mehr Von Gerald Stieg

13.05.2017, 09:41 Uhr | Feuilleton

Kolumne Geschmackssache Drei Tenöre auf dem Teller

Wollte Goethe heute mediterran essen, müsste er nicht mühsam mit der Postkutsche über die Alpen rumpeln, sondern nur in Weimar um die Ecke gehen: ins Anna Amalia. Das Gourmetrestaurant befindet sich im berühmten Hotel Elephant. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

07.04.2017, 17:13 Uhr | Stil

Transitzone Raus nur rückwärts

Ungarn wird heftig kritisiert für jene Transitzonen, in denen Migranten inhaftiert werden. Menschenrechtler sprechen von einem illegalen Internierungslager. Dabei sei doch alles ganz in Ordnung, heißt es seitens der Regierung. Mehr Von Stephan Löwenstein, Tompa

06.04.2017, 23:14 Uhr | Politik

Verschollener Kafka-Brief Die Russin, das Mädchen, die Karten

Eine völlig unerwartete Entdeckung: In Ludwigsburger Privatbesitz ist ein verschollen geglaubter Brief von Franz Kafka wiedergefunden worden. Was steht drin? Mehr Von Jan Bürger

28.03.2017, 20:13 Uhr | Feuilleton

Walser-Aufführung in Stuttgart Feierbiester im Wirtschaftswunderland

Blick zurück nach sechzig Jahren: Stephan Kimmig dramatisiert Martin Walsers Debütroman Ehen in Philippsburg als Uraufführung am Schauspiel Stuttgart. Mehr Von Hubert Spiegel

21.03.2017, 20:00 Uhr | Feuilleton

Sylt-Krimi Nord Nord Mord Werter Herr, zeigen Sie mir Ihr Überdruckventil?

Der Sylt-Krimi des ZDF schickt Kommissar Clüver durch die Tiefen und Höhen und wieder Tiefen des Amourösen. Wer Spannung sucht, ist hier nicht unbedingt richtig – dafür gibt es Sand, Wind und Salzwasser. Mehr Von Oliver Jungen

20.03.2017, 17:55 Uhr | Feuilleton

Entnazifizierung in der Kunst Die große Gespenster-Vertreibung

In Frankfurt sind die Exorzisten am Werk. Die Nazi-Lerche Agnes Miegel wurde schon aus der Liste der Goethe-Preisträger gestrichen. Einige weitere Verdächtige könnten folgen. Mehr Von Hans Riebsamen

15.03.2017, 09:35 Uhr | Rhein-Main

Was ist deutsch? Zuerst die Seele und irgendwann die Politik

Aus Worten werden Bilder und Erzählungen: Dieter Borchmeyer führt durch die lange Geschichte der Antworten auf die Frage, was deutsch sei. Mehr Von Hannelore Schlaffer

12.03.2017, 09:05 Uhr | Feuilleton

Milo Yiannopoulos Jung, schwul, rechtsradikal?

Ein Homosexueller, der Minderheiten diskriminiert – wie kann das gehen? Es gab immer auch eine radikal rechte Spielart schwuler Identität. Die Äußerungen von Milo Yiannopoulos zur Pädophilie stehen in dieser Tradition. Mehr Von Robert Pausch

05.03.2017, 16:52 Uhr | Feuilleton

Selbstversuch Großinvestor für einen Tag

Geld anlegen wie die Profis kann so schwer nicht sein, dachte sich unser Autor. Darum hat er sich als Fondsmanager versucht – und seine Lektion gelernt. Mehr Von Dennis Kremer

25.02.2017, 11:30 Uhr | Finanzen

A Cure for Wellness im Kino Kranke für diesen guten Morgen

Das gibt es nicht auf Rezept: In der Kinogroteske A Cure for Wellness lässt Gore Verbinski in einem wahnsinnigen Sanatorium in der Schweiz die absurden Puppen tanzen. Mehr Von Bert Rebhandl

22.02.2017, 11:10 Uhr | Feuilleton

Krise der Germanistik? Wir Todgeweihten grüßen euch!

Zu viel Geschwurbel, zu wenig Präsenz im öffentlichen Diskurs: Der Spiegel ruft die Krise der Germanistik aus. Und schiebt uns dreien die Schuld zu. Hier bekennen wir, was wir tun. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Heinz Drügh, Susanne Komfort-Hein und Albrecht Koschorke

09.02.2017, 15:34 Uhr | Feuilleton

Jonas Lüscher Mit dem Furor des Staubsaugers

Jonas Lüscher gilt als Hoffnungsträger der deutschsprachigen Literatur. Sein Roman Kraft bestätigt die Erwartungen. Mehr Von Andreas Platthaus

08.02.2017, 20:18 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 22 ... 45  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z