Theaterstück: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Der Tag Wer ist für glatte Stelle auf dem Gehweg haftbar?

Frankreichs Regierung legt umstrittenes Asyl-Gesetz vor. Donald Trump trifft sich nach Schulmassaker mit Schülern und Lehrern. Ein Streit um glatte Stelle auf dem Gehweg landet beim Bundesgerichtshof. Mehr

21.02.2018, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Theaterstück

   
Sortieren nach

Der Tag Das bringt der Mittwoch

Frankreichs Regierung legt umstrittenes Asyl-Gesetz vor. Donald Trump trifft sich nach Schulmassaker mit Schülern und Lehrern. Ein Streit um glatte Stelle auf dem Gehweg landet beim Bundesgerichtshof. Mehr

21.02.2018, 07:11 Uhr | Finanzen

Gespräch mit Ayad Akhtar Weil ich kein Weißer bin

Über sein Stück „Geächtet“ diskutiert die ganze Theater-Welt, „Junk“ hat bald am Münchner Residenztheater Premiere. Ein Gespräch mit dem Dramatiker Ayad Akhtar über das Theater, Religion und das neue Opium fürs Volk. Mehr Von Simon Strauß

21.02.2018, 06:28 Uhr | Feuilleton

Künstliche Eisbahnen Eiskalte Illusion

Die Kunststoff-Eisplatten von Like-Ice dienen immer mehr Kufen-Sportlern zum Training. Auch der „Russian Circus on Ice“ baut damit bei Gastspielen binnen weniger Stunden eine „Eisbahn“ auf Theaterbühnen auf. Mehr Von Peter Thomas

20.02.2018, 15:48 Uhr | Technik-Motor

No-Groko-Kampagne Kühnerts Showtime

Juso-Chef Kevin Kühnert ist auf Tournee, um eine weitere Groko zu verhindern. Was will der Mann, der eben noch Kommunalpolitik machte und nun sogar die Kanzlerin stürzen könnte? Mehr Von Mona Jaeger

20.02.2018, 11:30 Uhr | Politik

Peloponnes Einmal Prinz von Arkadien sein

Götter, Riesen, versteinerte Wälder und Höhlen voller Wunder findet man auf der Peloponnes. Wenn man Glück hat, darf man sogar einem Archäologen bei der Arbeit über die Schulter schauen. Eine Reise mit Kindern. Mehr Von Ellen Alpsten

20.02.2018, 08:08 Uhr | Reise

„Schon wieder Sonntag“ Die letzten Tage

Peter Kühn inszeniert Bob Larbeys Komödie „Schon wieder Sonntag“ am Fritz Rémond Theater in Frankfurt. Schauspieler Joachim Bliese verkörpert den alten Knurrhahn Cooper mit Leib und Seele. Mehr Von Claudia Schülke

19.02.2018, 14:01 Uhr | Rhein-Main

Ballett „No Buckel today, wir leiden hübsch“

Im Ballettkurs für erwachsene Anfängerinnen geht es um Kindheitsträume, Haltung und knallharte Körperspannung. Der Spiegel verzeiht nichts. Lustig ist es auch. Mehr Von Shenja Li, Romain-Rolland-Gymnasium, Dresden

19.02.2018, 12:51 Uhr | Gesellschaft

Städtische Schulpolitik Gute Bildung darf etwas kosten

Den einen mögen die Schüler, die andere hat einen Masterplan. Was die Frankfurter Oberbürgermeister-Kandidaten schulpolitisch zu bieten haben. Allzu groß sind die sachlichen Differenzen nicht. Mehr Von Matthias Trautsch

19.02.2018, 10:34 Uhr | Rhein-Main

Städtische Bühnen Frankfurt Nur nicht aus dem Fenster lehnen

Mit der Zukunft der Bühnen wird sich das künftige Stadtoberhaupt noch lange beschäftigen müssen. Wie mit der Kultur überhaupt. Doch die Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl fremdeln ihr gegenüber. Mehr Von Michael Hierholzer

18.02.2018, 16:40 Uhr | Rhein-Main

Romanadaptionen fürs Theater Auf der Zauberbergbühne

Die Art, wie wir das Verhältnis von Theater und Romanen betrachten, beruht auf Missverständnissen. Denn tatsächlich sind Romanadaptionen fürs Theater ein großes Glück. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alexander Eisenach

17.02.2018, 22:35 Uhr | Feuilleton

Wahlen in Russland „Der Kreml hat ein wirklich gutes Puppentheater organisiert“

Wo „Europa zerstören“ inszeniert wird: Vor den Präsidentenwahlen in Russland sprechen die Schriftsteller Viktor Jerofejew und Peter Schneider über deutsche Putin-Freunde, die Gegenkandidaten und darüber, warum alle nur dem Regime nützen. Mehr Von Kerstin Holm

17.02.2018, 19:49 Uhr | Feuilleton

Demonstrationen in Cottbus „Wichtiger wäre das Zuhören“

Cottbus bekennt Farbe: Am Donnerstag haben sich Einwohner der Stadt versammelt, um für mehr Toleranz zu demonstrieren – und so ein klares Signal gegen Rechtsextremismus zu setzen. Mehr Von Markus Wehner, Cottbus

16.02.2018, 19:14 Uhr | Politik

Holler my Dear in Brotfabrik Nachdenklich und tanzlustig zugleich

Immer auf Kurs: An diesem Donnerstag spielt die Band Holler my Dear mitsamt Jacky Bastek in der Frankfurter Brotfabrik. Gerade hat die Band ihr drittes Album „Steady As She Goes“ veröffentlicht. Mehr Von Norbert Krampf

15.02.2018, 18:05 Uhr | Rhein-Main

Berlinale-Regisseure im Gespräch Lampenfieber? Das geht nicht weg

Vier deutsche Filme im Berlinale-Wettbewerb: Das ist ein Rekord. Drei der Regisseure trafen wir zum Gespräch darüber, was das Festival für den Film und das Kino leisten kann und wie es weitergehen soll. Mehr Von Verena Lueken und Peter Körte

15.02.2018, 12:36 Uhr | Feuilleton

200 Jahre Marx Die Kunst ist nicht das Schlimmste

Als junger Dichter nahm sich Marx die Gesellschaft vor, die ihm das Künstlerleben verwehrte. Was hätte der Autor von „Das Kapital“ von unserer Kultur und Politik gehalten? Mehr Von Dietmar Dath

13.02.2018, 06:45 Uhr | Feuilleton

Festival Transmediale Kunst – was war das nochmal?

Verlieren wir gerade den Sinn für den Unterschied zwischen Leben und Werk? Und wenn ja, wie schlimm ist das? Eine Rückschau auf die Transmediale. Mehr Von Kolja Reichert

12.02.2018, 23:27 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Countdown Groko, alaaf!

Es ist Rosenmontag und nicht nur bei den Karnevalsumzügen im Land herrscht buntes Treiben: Unmut in der CDU, Ungewissheit in der SPD. Doch vielleicht sind es die unruhigen Zeiten, die nach einem Generationenwechsel verlangen. Mehr Von Tatjana Heid

12.02.2018, 06:25 Uhr | Politik

Junges Staatstheater Mainz So lebendig kann sie sein

Nach mehreren Adaptionen wird das Jugendstück „Die Sprache des Wassers“ in einer eigenen Fassung am Jungen Staatstheater Mainz aufgeführt. Mehr Von Eva-Maria Magel

10.02.2018, 15:57 Uhr | Rhein-Main

„Shadow of the Colossus“ Warum muss Goliath sterben?

Das Videospiel „Shadow of the Colossus“ ist hohe Kunst. Kritiker preisen, was sie nicht verstehen. Spieler sind frustriert. Sattsehen kann man sich daran nicht. Mehr Von Axel Weidemann

09.02.2018, 14:46 Uhr | Feuilleton

Machtmissbrauch am Theater Nach Gebrauch links liegen gelassen

Gegen den Machtmissbrauch hilft das Älterwerden der Frau, sagt Schauspielerin Corinna Kirchhoff. Sie werde einfach gar nicht mehr belästigt. Aber auch nicht mehr begehrt und wertgeschätzt. Mehr Von Corinna Kirchhoff

09.02.2018, 13:18 Uhr | Feuilleton

Burnout Heilende Künste

Erschreckend viele Ärzte sind Burnout-Patienten. Mediziner der Universität Yale suchten schon spirituellen Rat – dabei scheint die Lösung viel näher zu liegen. Eine Glosse. Mehr Von Sibylle Anderl

09.02.2018, 09:00 Uhr | Wissen

TV-Kritik „Markus Lanz“ Das große Mitleid mit Martin Schulz

Markus Lanz beschäftigt sich mit dem Theater bei den Sozialdemokraten. Sein Gast Robert Habeck von den Grünen hat mehr Verständnis für die SPD als die Sozialdemokraten selbst. Damit verfolgt er einen Plan. Mehr Von Frank Lübberding

09.02.2018, 07:30 Uhr | Feuilleton

Deutsches Eiskunstlauf-Duo Der große Wurf auf den Olymp

Mit anderen Partnern klappte es nicht. Nun will Aljona Savchenko endlich den olympischen Gipfel mit Bruno Massot erreichen. Dafür proben sie den riskanten Plan B. Mehr Von Roland Zorn

08.02.2018, 08:28 Uhr | Sport

Mit Muslimen in Auschwitz Das ist auch unsere Geschichte

Burak Yilmaz fährt jedes Jahr mit jungen Muslimen nach Auschwitz. Was treibt ihn dazu an, und was passiert dort? Mehr Von Tim Kummert

07.02.2018, 13:55 Uhr | Gesellschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z