HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Theaterstück

Alvin Aileys Tanzkompanie Tanzen, wie Ella Fitzgerald singt

Alvin Ailey gründete die American Dance Company, damit Afroamerikaner sich in der Welt des Balletts durchsetzen konnten. Heute gilt seine Schule als Leuchtturm. Mehr

21.07.2017, 20:16 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Theaterstück
   
Sortieren nach

Umstrittener Vaterschaftstest Leichnam von Salvador Dalí exhumiert

Eine angeblich uneheliche Tochter des spanischen Malers hat die Klärung ihres Verwandtschaftsverhältnisses vor Gericht erstritten. Es geht nicht nur um den Namen sondern auch um viel Geld. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

21.07.2017, 10:50 Uhr | Gesellschaft

„Made in Germany“ Exportweltmeister in Gegenwartskunst

Wie steht es um die deutsche Kunst? Eine Bestandsaufnahme neuester Werke in Hannover feiert den Produktionsstandort – und wirft grundsätzliche Fragen auf. Mehr Von Kolja Reichert

20.07.2017, 20:12 Uhr | Feuilleton

Das Videospiel „Get Even“ Das Gedächtnis ist ein mieser Verräter

Die Geschichte eines Lebens: In „Get Even“ unternimmt der Spieler eine nervenaufreibende Schnitzeljagd durch eine Welt grausamer Erinnerungen. Unklar ist, wem sie gehören. Mehr Von Axel Weidemann

20.07.2017, 18:00 Uhr | Feuilleton

Deutscher Opernheld in Moskau Selbstversuche mit eisernen Fußketten

Der Held der Armen: Die Oper „Doktor Haass“ nach Ljudmila Ulitzkaja am Moskauer Helikon-Theater würdigt einen deutschen Arzt, der in Russland eine Legende ist. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

19.07.2017, 23:35 Uhr | Feuilleton

28 Jahre nach seinem Tod Salvador Dalí wird für einen Vaterschaftstest exhumiert

Eine Wahrsagerin ist überzeugt, die uneheliche Tochter des verstorbenen Salvador Dalí zu sein. Nun erstritt sie vor Gericht seine Exhumierung für einen Vaterschaftstest. Mehr Von Hans-Christian Rössler, Madrid

19.07.2017, 16:12 Uhr | Gesellschaft

Netflix-Chef Reed Hastings Vom Fernseh- zum Kinoschreck

Die Serie „House of Cards“ war gestern: Netflix-Chef Reed Hastings will jetzt kompromisslos auch die Filmindustrie aufmischen – und macht sich damit viele Feinde. Mehr Von Roland Lindner, New York

18.07.2017, 23:15 Uhr | Wirtschaft

TV-Serie „Will“ Als Shakespeare den Punk erfand

Auch Klassiker fangen als Rebellen an: In der Serie „Will“ sorgt der junge William Shakespeare in einem London voller durchgeknallter Rocker für Furore am Theater, hinter den Kulissen und davor. Mehr Von Ursula Scheer

18.07.2017, 18:33 Uhr | Feuilleton

Frühe Pressefotografien im DHM Wichtigste Tugend Wagemut

Bilder von Baustellenbesuchen in schwindelnder Höhe und heimliche Aufnahmen der Kaiserabdankung aus dem Heuwagen heraus: Das Deutsche Historische Museum zeigt frühe Pressefotografie. Mehr Von Regina Mönch

18.07.2017, 13:33 Uhr | Feuilleton

Theaterfestival in Avignon Endlich kommt die Schattenfrau zu Wort

Wie reich ist diese Welt noch immer an Theater: Das Festival in Avignon bringt ein Ensemble der Weltkulturen variantenreich auf die Bühne. Mehr Von Grete Götze

17.07.2017, 23:22 Uhr | Feuilleton

Geschäftsmodell Pop-Festival Nur die Sonne ist gratis

Größer, lauter, teurer, immer die gleichen Stars: Manche Pop-Festivals sind zu international operierenden Marken geworden. Über das Geschäftsmodell Festival. Mehr Von Daniel Haaksman

17.07.2017, 16:07 Uhr | Feuilleton

Städtische Bühnen „Nicht vom Tisch wischen“

Die Idee einer preisgünstigen Sanierung des Frankfurter Theaters stößt auf Interesse. Zumal die Haverkampf-Studie auf einen bisher noch wenig diskutierten Aspekt aufmerksam macht. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

16.07.2017, 16:58 Uhr | Rhein-Main

„Geierwally“ in Oberammergau Der Bären-Josef hat kein Herz

Frech, derb und dynamisch: Der junge Regisseur Abdullah Kenan Karaca inszeniert Wilhelmine von Hillerns unverwüstliche „Geierwally“ auf der Freilichtbühne in Oberammergau. Mehr Von Teresa Grenzmann

16.07.2017, 13:33 Uhr | Feuilleton

Freihandel Schulz fürchtet China

SPD-Kandidat Schulz will, dass der Staat die heimische Wirtschaft stärker schützt. Er fürchtet einen Ausverkauf deutscher Unternehmen an China. Mehr Von Ralph Bollmann

16.07.2017, 09:56 Uhr | Wirtschaft

Frankfurt Energie gespart, Emission gesenkt

Die Stadt Frankfurt legt Zahlen zum Energieverbrauch ihrer Liegenschaften vor: Die Mainmetropole scheint immer grüner zu werden, auch durch Passivhäuser. Mehr Von Frankfurt

16.07.2017, 09:02 Uhr | Rhein-Main

Kommentar Vernunft und Traum

Wie sieht die Zukunft der Städtischen Bühnen aus? Folgt eine Sanierung oder gar ein Abriss und Neubau der Theaterdoppelanlage? Die Ansichten darüber gehen auseinander. Mehr Von Michael Hierholzer

14.07.2017, 17:17 Uhr | Rhein-Main

Marie von Ebner-Eschenbach Briefe verbrennt man gleich oder nie

Lange galt Marie von Ebner-Eschenbach als harmlose Erzählerin von Tiergeschichten. Erst neuerdings wird sie als scharfsinnige Realistin gefeiert. Ein spektakulärer Brieffund offenbart die witzige, unangepasste Seite der Baronin. Mehr Von Daniela Strigl

14.07.2017, 15:30 Uhr | Feuilleton

Städtische Bühnen Viel billiger als ein Neubau

Frankfurts früherer Baudezernent Hans-Erhard Haverkampf hat ein Konzept für die Sanierung der Städtischen Bühnen erstellt. Teil seiner Vorschläge ist ein Umzug der Technik in die Tiefgarage. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

14.07.2017, 10:02 Uhr | Rhein-Main

Stress in the City Auf dem Land ist es auch nicht besser

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung drängt sich in den Städten. Der Psychiater Mazda Adli verteidigt diesen Lebensstil – und träumt von der besseren Stadt. Mehr Von Manuela Lenzen

13.07.2017, 20:06 Uhr | Feuilleton

Interview mit Diane Lane „Ich musste immer das Mädchen sein“

In „Paris kann warten“ spielt Diane Lane an der Seite von Alec Baldwin und Arnaud Viard. Ein Gespräch über potentielle Liebesgeschichten, eine Kindheit als „Freak“ und Gnocchis mit Regielegende Francis Ford Coppola. Mehr Von Christian Aust

13.07.2017, 19:59 Uhr | Gesellschaft

Sanierung des Flussufers Jedem die Seine

Die Seine ist in Paris zwischen Stadtgrenze und Gare d’Austerlitz komplett saniert worden. Nun schaffen die Bewohner dort eine erstaunliche urbane Poesie. Mehr Von Johannes Freybler

12.07.2017, 20:10 Uhr | Reise

Regierungserklärung zu G 20 Scholz attackiert politische Linke in Hamburg

Hamburgs Bürgermeister hat einen sicheren Gipfel versprochen, jetzt sieht er sich massiv in der Kritik. In seiner Regierungserklärung bedauert er die G-20-Krawalle, steht aber weiter zu Hamburg als Veranstaltungsort. Für die Rote Flora findet er deutliche Worte. Mehr

12.07.2017, 14:50 Uhr | G-20-Gipfel

Rote Flora wehrt sich „Radikal, aber nicht doof“

Die Zukunft des Hamburger Linksautonomenzentrums ist nach den Krawallen vom Wochenende unklar. Vor der Regierungserklärung von Olaf Scholz gehen die Aktivisten jetzt in die Offensive. Mehr

12.07.2017, 10:04 Uhr | G-20-Gipfel

Angriff auf Hamburgs Polizei Verdächtige G-20-Randalierer wieder frei

Diese Bilder stehen symbolisch für die Gewalt beim G-20-Gipfel: Randalierer werfen von einem Dach im Schanzenviertel Molotowcocktails auf die Polizei. Nun sind alle Verdächtigen wieder frei. Wie wird Bürgermeister Scholz darauf reagieren? Mehr

12.07.2017, 07:04 Uhr | G-20-Gipfel

Aufguss-Meisterschaft Schwitzen bis zum Mond und zurück

Ganz schön viel Theater in der Sauna: Drei Tage lang kämpfen die Teilnehmer der Deutschen Aufguss-Meisterschaft um die Gunst der Jury - und um einen Platz bei der WM. Mit „ein bisschen Wasser auf den Ofen“ hat das Ganze schon lange nichts mehr zu tun. Mehr

12.07.2017, 07:02 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z