Steven Soderbergh: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Steven Soderbergh

  1 2 3 4 ...  
   
Sortieren nach

Drogenkriegsfilm „Heli“ Werdet erwachsen, lernt sterben

Wer noch lebt, hat bloß Glück gehabt: Amat Escalantes „Heli“ sieht Mexikos Jugend als Totenwelt. Doch der Film verzichtet auf den sozialkritischen Frontalangriff - er stellt Tatsachen fest. Mehr Von Dietmar Dath

18.09.2014, 09:57 Uhr | Feuilleton

Populäre DVDs nicht lieferbar Jetzt geht Amazon gegen Disney vor

Bekanntes Verfahren, neuer Gegner: Nachdem sich Amazon mit der Verlagswelt und dem Filmstudio Warner Bros. angelegt hatte, geht es jetzt gegen Disney. Populäre DVDs sind fürs Erste nicht mehr beim Online-Versender zu haben. Mehr Von Nina Rehfeld

11.08.2014, 13:08 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „The Knick“ Die Kranken sind nicht so wichtig

Ein New Yorker Krankenhaus im Jahr 1900 und ein berühmter Regisseur: Steven Soderbergh, der vor kurzem seinen Abschied vom Kino verkündete, feiert mit der Serie „The Knick“ ein fulminantes Fernsehdebüt. Mehr Von Nina Rehfeld

09.08.2014, 23:17 Uhr | Feuilleton

Ein Gespräch mit Steven Soderbergh Wer ins Hospital kam, hatte gute Chancen zu sterben

Erst wollte Soderbergh sich aus der Filmbranche zurückziehen, nun hat er die Krankenhausserie „The Knick“ gedreht. Sie spielt im Jahr 1900 und spart nicht mit Drastik. Ein Gespräch über falsche Nostalgie, Amazon als Produzent und miese Charaktere. Mehr Von Nina Rehfeld

07.08.2014, 00:18 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik: Boyhood Die Entdeckung des Kontinents der Kindheit

Zwölf Jahre lang hat Richard Linklater an seinem Film „Boyhood“ gedreht - die Chronik einer Jugend, wie es noch keine gab. Und ein Triumph des amerikanischen Kinos aus europäischer Tradition. Mehr Von Andreas Kilb

04.06.2014, 15:43 Uhr | Feuilleton

Oscar-Nacht 2014 Für Qualität ist’s nie zu spät

Wo ist eigentlich Hollywood, wenn am Sonntagabend die Oscars verliehen werden? Mit immerhin einem Studiofilm geht die Industrie ins Rennen: „Gravity“. Alles andere kommt nicht von dort. Mehr Von Verena Lueken

01.03.2014, 17:37 Uhr | Feuilleton

Matthew McConaughey im Gespräch „Ich trug ein Brandzeichen“

Er war lange nur ein weiterer Schönling aus Hollywood. Heute wird Matthew McConaughey heiß gehandelt für den Oscar. Ein Gespräch über Schauspieler auf Diät, Selbstzweifel - und warum es besser ist, das T-Shirt nicht auszuziehen. Mehr

11.02.2014, 13:04 Uhr | Gesellschaft

Michael Douglas im Gespräch „Die Angst ist weg“

Wie spielt man Sterbeszenen, wenn man selbst den Krebs überstanden hat? Und wie küsst eigentlich Matt Damon? Michael Douglas über seine jüngste Rolle, seine Erkrankung und die „Pause“ in der Ehe mit Catherine Zeta-Jones. Mehr

30.09.2013, 11:16 Uhr | Gesellschaft

Fernsehpreis „Emmy“ Ein Überraschungserfolg für den Nachrichtenchef

Jeff Daniels bekommt einen Emmy für seine Hauptrolle in Aaron Sorkins Journalistenserie „The Newsroom“. Im Übrigen gibt es bei der Verleihung der amerikanischen Fernsehpreise in Los Angeles viele Favoritensiege. Mehr Von Patrick Bahners, New York

23.09.2013, 11:47 Uhr | Feuilleton

Die Gentlemen baten zur Kasse bei Arte Das ist das große Ding, das ist Eldorado

Bei Arte geht es um den legendärsten Postraub der Geschichte. Was in der Nacht zum 8. August 1963 geschah, zeigt Carl-Ludwig Rettinger in seinem Dokudrama, wobei er selbst klaut: beim Klassiker Die Gentlemen bitten zur Kasse. Mehr Von Jochen Hieber

02.08.2013, 21:29 Uhr | Feuilleton

Interview mit Cate Blanchett Die Göttin von nebenan

Cate Blanchett war in diesem Jahr die Königin der Berlinale. Mit zwei Filmen war sie da, Steven Soderberghs The Good German und Richard Eyres Tagebuch eines Skandals. In der Sonntagszeitung spricht sie über ihr Leben als Star, ihre Liebe zum Theater und das gute alte Studiosystem. Mehr

02.08.2013, 01:25 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Filmfracking in drei Schritten

Gus Van Sant schickt Matt Damon als bösen Frackingunternehmer durchs Land. Doch „Promised Land“ verhebt sich an dem Öko-Stoff. Mehr Von Andreas Kilb

19.06.2013, 18:36 Uhr | Feuilleton

Michael Douglas Oralsex schuld an meinem Krebsleiden

Bislang galten Zigaretten und Alkohol als Ursache für die Krebserkrankung von Michael Douglas. Der geht jetzt mit einem überraschenden Geständnis an die Öffentlichkeit. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

03.06.2013, 23:01 Uhr | Gesellschaft

Zum Abschluss des Festivals in Cannes Kalter Regen, süßes Leben

Die bedrohte Existenz schafft oft die beste Kunst: Zum Ende eines beeindruckenden Filmfestivals wird in Cannes über die Palmen spekuliert. Mehr Von Verena Lueken

24.05.2013, 18:46 Uhr | Feuilleton

Filmfestival von Cannes Klavierkavaliere gegen Schwarzfußindianer

Schwule Pärchen, bitteres Familiendrama und Psychoanalyse. Cannes läuft auf die Zielgeraden zu. Die Männerversteher sind dabei unter sich: Filme von Steven Soderbergh, Arnaud Desplechin und Claire Denis sind Anwärter auf die Goldene Palme. Mehr Von Verena Lueken

23.05.2013, 18:07 Uhr | Feuilleton

Shane Carruths Film „Upstream Color“ Liebe stromaufwärts

Science-Fiction im Kino heißt meistens Krach, Lichtblitze und Hysterie. Der Filmdichter Shane Carruth aber, ein begnadeter Monomane, hat das Genre mit Werken wie „Primer“ und „Upstream Color“ neu erfunden. Mehr Von Dietmar Dath

23.05.2013, 16:42 Uhr | Feuilleton

Filmfestival von Cannes Cherchez les femmes

Autorenfilmer aus aller Welt, große Namen und auch diesmal nur eine einzige Regisseurin im Wettbewerb: An diesem Mittwoch werden die Filmfestspiele von Cannes eröffnet. Mehr

14.05.2013, 02:00 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Am Ende kommen Tabletten

„Side Effects“ zeigt Steven Soderbergh am Wendepunkt. Mit dem Psychothriller will er seine Karriere als Filmregisseur beenden. Mehr Von Andreas Kilb

24.04.2013, 17:39 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Jude Law „Ich wurde sehr geliebt“

Der britische Schauspieler Jude Law spricht über die starken Prinzipien seiner Mutter, Psychopharmaka in seiner Heimat. Und wie er als Geschädigter den britischen Abhörskandal verarbeitet hat. Mehr

13.04.2013, 20:32 Uhr | Gesellschaft

Berlinale-Filme Tränen im geschlossenen Abteil

Sollte Steven Soderbergh ausgerechnet jetzt eine Pause einlegen? Nach „Side Effects“ hat er etwas gutzumachen. Zu routiniert ist auch Bille Augusts Romanverfilmung „Nachtzug nach Lissabon“. Mehr Von Andreas Kilb

14.02.2013, 14:10 Uhr | Feuilleton

Berlinale 2013 Binoche, Deneuve und Huppert kommen

Juliette Binoche, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert kommen zu den Berliner Filmfestspielen, Steven Soderbergh, Gus Van Sant und Jafar Panahi zeigen ihre neuen Filme: Blicke ins Programm der Berlinale 2013. Mehr

14.01.2013, 18:00 Uhr | Feuilleton

Die HBO-Chefs im Gespräch Wo sonst hat Martin Scorsese zwölf Stunden?

Irgendwas macht der Abokanal HBO anders als die anderen. Regelmäßig bringt er herausragende Serien und Filme hervor. Von den Machern wollen wir wissen, wie das geht und ob es sich rechnet. Mehr

30.10.2012, 18:00 Uhr | Feuilleton

Bregenzer Festspiele Der Gott des Gemetzels im Weltall

„Solaris“ von Detlev Glanert, komponiert für die Bregenzer Festspiele, befasst sich mit einem legendären Stoff - und scheitert an zu viel Papier und Text. Mehr Von Gerhard R. Koch, Bregenz

20.07.2012, 16:12 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Steven Soderbergh Wie erklärt sich ein Kinoflop, Mr Soderbergh?

Am Spätnachmittag in einem Berliner Luxushotel strahlt Steven Soderbergh die gleiche professionelle Ruhe aus wie alle seine Filme seit seinem Debüt „Sex, Lügen und Video“. Aber das täuscht. Steven Soderbergh über seine Tops und Flops in Hollywood. Mehr Von Andreas Kilb

02.03.2012, 15:30 Uhr | Feuilleton

Im Kino: „Contagion“ Virales Desaster

Schütteln Sie nie einem Fleischer die Hand: Steven Soderberghs Film „Contagion“ sieht aus wie ein Katastrophenfilm, ist aber keiner. Mehr Von Verena Lueken

20.10.2011, 18:55 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z