HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Städel

Künstler in Frankreich Im zarten Rausch der Côte d’Azur

Im Ersten Weltkrieg verschlug es die Freunde Henri Matisse und Pierre Bonnard an die Côte d’Azur. Vom glühenden Licht des Midi verführt, blieben sie für immer. Mehr

23.07.2017, 20:12 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Städel
1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Museumspädagogik Was will der Tiger?

Langweilige Vorträge hören und seltsame Bilder betrachten – das war gestern. Auch Eltern und Lehrer können in die Rolle von Museumspädagogen schlüpfen. Mehr Von Ursula Kals

02.07.2017, 17:51 Uhr | Gesellschaft

Caravaggio, Friedrich und Co. Hat der Kanon der Kunst etwas mit Qualität zu tun?

Hat ein Kanon für die Kunst überhaupt etwas mit Qualität zu tun? Dagegen spricht eine Menge guter Gründe. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Felix Krämer

21.06.2017, 20:27 Uhr | Feuilleton

Alte Kunst in München Mädchen, Äffchen und ein Paar mit Hund

Bei Karl & Faber in Münchner kommen am 19. Mai Alte Meister und Kunst des 19. Jahrhunderts unter den Hammer - darunter ein Äffchen von Gabriel von Max. Eine Vorschau Mehr Von Brita Sachs

17.05.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Merian-Ausstellung in Berlin Das ist ja wie in einer Kathedrale

Eine Berliner Ausstellung ordnet Maria Sibylla Merian in die florale Tradition ein. Gezeigt werden dabei Bilder unterschiedlicher Künstler, die Konventionen und den Willen zur Genauigkeit der Darstellung abbilden. Mehr Von Tilman Spreckelsen

14.05.2017, 20:17 Uhr | Feuilleton

Kunsthändler An der Seite der Museen

Ein Leben lang der Kunst verpflichtet: Der Kunsthändler Wolfgang Wittrock wird am 1. Mai siebzig Jahre alt Mehr Von Philipp Demandt

01.05.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Die Agenda Merkel gibt Regierungserklärung zu Brexit-Verhandlungen ab

Kanzlerin Merkel steckt in Regierungserklärung Kurs für Brexit-Verhandlungen ab. Der Bundestag verabschiedet Sicherheitsgesetze. Die EU-Verteidigungsminister beraten auf Malta über Libyen-Einsatz. Mehr

27.04.2017, 07:12 Uhr | Wirtschaft

Fotokunst im Städel Größer als das Leben selbst

Niemand hat mehr Einfluss auf die deutsche Kunstfotografie als Bernd und Hilla Becher. Nun widmet das Städel Museum deren Schülern eine großartige Ausstellung. Mehr Von Freddy Langer

26.04.2017, 20:20 Uhr | Feuilleton

Philipp Demandt im Gespräch Berlin schaut auf die Frankfurter Museen

Philipp Demandt, Leiter von Städel, Liebieghaus und Schirn, spricht in den Räumen der Rhein-Main-Zeitung über neue Wirkungsstätten und die Aufgaben, die auf ihn zukommen. Mehr Von Michael Hierholzer

26.03.2017, 11:58 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Museen Kein Kind soll ausgeschlossen werden

Seit zwei Monaten gewähren städtische Museen Kindern und Jugendlichen freien Eintritt. Was hat es gebracht? Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

08.03.2017, 14:30 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Ausstellung Freie Fahrt im Schilderwald

Der Künstler Martin Wenzel verwandelt die PPC Galerie in Frankfurt noch bis zum 25. Februar in einen Verkehrsübungsplatz - so scheint es auf den ersten Blick. Mehr Von Felicitas Rhan

04.02.2017, 10:07 Uhr | Feuilleton

Frankfurt Auf dem Weg vom Entwurf zum Gebäude

Wer ein Museum baut, braucht einen Plan: Im Frankfurter Goethehaus sind Skizzen und Modelle des Romantikmuseums zu sehen, das auf dem Nachbargrundstück entsteht. Mehr Von Florian Balke, Frankfurt

25.01.2017, 09:31 Uhr | Rhein-Main

Wilfried Wiegand Das Auge

Wahrscheinlich hat sich in Deutschland niemand so leidenschaftlich für die Fotografie eingesetzt wie Wilfried Wiegand, der von 1986 bis 1996 Feuilletonchef der F.A.Z. war. Am Ende brachte er sie sogar ins Städel. Mehr Von Freddy Langer

24.01.2017, 17:54 Uhr | Feuilleton

Sperrung in Frankfurt Fliegerbombe entpuppt sich als Blindgänger

900 Menschen müssen am Sonntag in Frankfurt ihre Wohnungen verlassen, die Museen Städel und Liebighaus bleiben geschlossen. Dann stellt sich heraus: Die Fliegerbombe ist nicht scharf. Mehr

08.01.2017, 16:09 Uhr | Rhein-Main

Dollase vs. Mensa (10.2) Koch gegen Kritiker

Die Mensa der Städel-Kunsthochschule in Frankfurt gehört zu den kleinsten der Republik. Das Essen wird hier höchst individuell zubereitet, mit nordafrikanischer Note. Zum ersten Mal kommt auch ein Mensakoch zu Wort. Mehr

29.12.2016, 10:29 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Museen Der unverminderte Reiz der Originale

Die Frankfurter Museen erlebten in diesem Jahr einen Besucheransturm. Und Kinder müssen in den städtischen Ausstellungshäuser bald keinen Eintritt mehr zahlen. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

27.12.2016, 14:03 Uhr | Rhein-Main

Geschlechterkampf im Städel Männer, Frauen, Konfusionen

Leid, Schönheit, Gewalt, Niedertracht und Pathos: Das Frankfurter Städel zeigt in der Ausstellung Geschlechterkampf Bilder zur Sexualität. Mehr

24.11.2016, 20:01 Uhr | Feuilleton

Geschlechterkampf im Städel Und ewig bringt das Weib Verderben

Vorwiegend Männerphantasien: Im Frankfurter Städel ist die Ausstellung Geschlechterkampf zu sehen. Mehr Von Michael Hierholzer

24.11.2016, 18:34 Uhr | Rhein-Main

Dollase vs. Mensa (10.1) Mensa Städelschule in Frankfurt

Die Mensa der Städel-Kunsthochschule in Frankfurt gehört zu den kleinsten der Republik. Das Essen wird hier höchst individuell zubereitet, mit nordafrikanischer Note. Lässt sich das Konzept verallgemeinern? Mehr

25.10.2016, 10:34 Uhr | Feuilleton

Die Agenda Bundestag beschließt BND-Reform

Der Bundestag entscheidet über die Reform des Bundesnachrichtendienstes und die Flexirente. Und auf dem EU-Gipfel ringen die Staats- und Regierungschef um eine Einigung über Ceta. Doch einer stellt sich quer. Mehr

21.10.2016, 07:15 Uhr | Wirtschaft

Watteau-Schau in Frankfurt Meteor am Firmament der Malerei

In einer unglaublichen Karriere malte sich der Dachdeckersohn Antoine Watteau unter Ludwig XIV. nach ganz oben. Das Städel-Museum zeigt seine sagenhaft lebendigen Zeichnungen. Mehr

20.10.2016, 20:07 Uhr | Feuilleton

Philipp Demandt im Gespräch An Frankfurt führt kein Weg vorbei

Philipp Demandt kommt aus Berlin und freut sich auf Frankfurt. Sein Weg hierher war kein üblicher, aber einer, der ihm die vielfältigsten Kenntnisse vermittelt hat. Die will er nutzen. Mehr Von Rose-Maria Gropp und Jürgen Kaube

01.10.2016, 10:00 Uhr | Feuilleton

Kunststadt Frankfurt Kein wirklich schweres Erbe

Unter Max Hollein sind Städel, Liebieghaus und Schirn an die Grenzen ihres Wachstums gelangt. Kann sein Nachfolger den Gedanken einer Kultur für alle fortführen? Mehr Von Michael Hierholzer

30.09.2016, 17:28 Uhr | Rhein-Main

Ausstellung im Städel Zeitreise ins Jahr 1878

Das Städel Museum kann ab sofort auch in der Vergangenheit besucht werden. In virtueller Realität zeigt das Museum nun detaillierte historische Ausstellungen. Kurator ist unter anderem auch das Städel selbst. Mehr Von Jan Russezki

30.09.2016, 06:33 Uhr | Feuilleton

Museendirektor Philipp Demandt Der neue Herr von Städel, Schirn und Liebieghaus

Der Nachfolger von Max Hollein tritt zum Oktober sein Amt als Direktor dreier Frankfurter Museen an. Dabei setzt Philipp Demandt auf Altbewährtes – gibt aber erste Hinweise für die künftige Ausrichtung. Mehr Von Felicitas Rhan

29.09.2016, 15:33 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z