Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Städel

Rubens in Antwerpen Christus als Kentaur, Venus im Pelz

Von Italien lernen heißt Malen lernen: Der Antwerpener Maler Peter Paul Rubens wusste, wie das Business mit den Bildern läuft. Bald sind seine Werke in Wien und Frankfurt zu sehen. Mehr

14.10.2017, 20:02 Uhr | Feuilleton
Alle Artikel zu: Städel
1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Matisse und Bonnard im Städel Im Licht der französischen Riviera

„Vive la peinture!“ schreibt Henri Matisse im August 1925 auf eine Postkarte an seinen Freund Pierre Bonnard. Die großartige Ausstellung im Frankfurter Städel vereinigt Hauptwerke der beiden Maler. Mehr Von Rose-Maria Gropp

14.09.2017, 06:24 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Galerien Von Palmen und belebten Straßenschluchten

Der Vielfalt verpflichtet: Vom 8. bis 10. September findet der gemeinsame Saisonstart der Frankfurter Galerien statt - von Zeichnung, Malerei, Skulptur bis Fotografie und Installation ist alles dabei. Mehr Von Felicitas Rhan

09.09.2017, 10:01 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Kinothek Jägerinnen des verborgenen Kinos

Die Frankfurter Kinothek Asta Nielsen widmet sich vor allen Dingen Filmen von Frauen. Filmen, die vergessen wurden. Filmen, die es wert sind, gesehen zu werden. Eine Lobrede. Mehr Von Verena Lueken

05.09.2017, 08:21 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Galerien Alle machen mit

Das Superkunstjahr geht weiter mit einem Wochenende der Gegenwartskunst: Der 23. Saisonstart der Frankfurter Galerien. Mehr Von Christoph Schütte, Frankfurt

02.09.2017, 13:01 Uhr | Rhein-Main

Die Zukunft des Museums Hauptsache, es knirscht

Zwei Museumsmacher verlassen Frankfurt: Susanne Gaensheimer leitet künftig die Kunstsammlung NRW, Felix Krämer das Museum Kunstpalast. Wie sind ihre Pläne? Mehr Von Kolja Reichert und Andreas Rossmann

31.08.2017, 20:04 Uhr | Feuilleton

Museumsuferfest Entspannt zu Donald Ducks Kreuzigung

Mitten im Trubel des Museumsuferfests gibt es Oasen der Ruhe – zum Beispiel im Karmeliterkloster. Stille ist aber auch dort zu finden, wo eigentlich Gedränge zu erwarten wäre. Mehr Von Hannah Bethke, Frankfurt

28.08.2017, 12:03 Uhr | Rhein-Main

Künstler in Frankreich Im zarten Rausch der Côte d’Azur

Im Ersten Weltkrieg verschlug es die Freunde Henri Matisse und Pierre Bonnard an die Côte d’Azur. Vom glühenden Licht des Midi verführt, blieben sie für immer. Mehr Von Katharina Rudolph, Nizza

23.07.2017, 20:12 Uhr | Feuilleton

Museumspädagogik Was will der Tiger?

Langweilige Vorträge hören und seltsame Bilder betrachten – das war gestern. Auch Eltern und Lehrer können in die Rolle von Museumspädagogen schlüpfen. Mehr Von Ursula Kals

02.07.2017, 17:51 Uhr | Gesellschaft

Caravaggio, Friedrich und Co. Hat der Kanon der Kunst etwas mit Qualität zu tun?

Hat ein Kanon für die Kunst überhaupt etwas mit Qualität zu tun? Dagegen spricht eine Menge guter Gründe. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Felix Krämer

21.06.2017, 20:27 Uhr | Feuilleton

Alte Kunst in München Mädchen, Äffchen und ein Paar mit Hund

Bei Karl & Faber in Münchner kommen am 19. Mai Alte Meister und Kunst des 19. Jahrhunderts unter den Hammer - darunter ein Äffchen von Gabriel von Max. Eine Vorschau Mehr Von Brita Sachs

17.05.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Merian-Ausstellung in Berlin Das ist ja wie in einer Kathedrale

Eine Berliner Ausstellung ordnet Maria Sibylla Merian in die florale Tradition ein. Gezeigt werden dabei Bilder unterschiedlicher Künstler, die Konventionen und den Willen zur Genauigkeit der Darstellung abbilden. Mehr Von Tilman Spreckelsen

14.05.2017, 20:17 Uhr | Feuilleton

Kunsthändler An der Seite der Museen

Ein Leben lang der Kunst verpflichtet: Der Kunsthändler Wolfgang Wittrock wird am 1. Mai siebzig Jahre alt Mehr Von Philipp Demandt

01.05.2017, 10:00 Uhr | Feuilleton

Die Agenda Merkel gibt Regierungserklärung zu Brexit-Verhandlungen ab

Kanzlerin Merkel steckt in Regierungserklärung Kurs für Brexit-Verhandlungen ab. Der Bundestag verabschiedet Sicherheitsgesetze. Die EU-Verteidigungsminister beraten auf Malta über Libyen-Einsatz. Mehr

27.04.2017, 07:12 Uhr | Wirtschaft

Fotokunst im Städel Größer als das Leben selbst

Niemand hat mehr Einfluss auf die deutsche Kunstfotografie als Bernd und Hilla Becher. Nun widmet das Städel Museum deren Schülern eine großartige Ausstellung. Mehr Von Freddy Langer

26.04.2017, 20:20 Uhr | Feuilleton

Philipp Demandt im Gespräch Berlin schaut auf die Frankfurter Museen

Philipp Demandt, Leiter von Städel, Liebieghaus und Schirn, spricht in den Räumen der Rhein-Main-Zeitung über neue Wirkungsstätten und die Aufgaben, die auf ihn zukommen. Mehr Von Michael Hierholzer

26.03.2017, 11:58 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Museen Kein Kind soll ausgeschlossen werden

Seit zwei Monaten gewähren städtische Museen Kindern und Jugendlichen freien Eintritt. Was hat es gebracht? Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

08.03.2017, 14:30 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Ausstellung Freie Fahrt im Schilderwald

Der Künstler Martin Wenzel verwandelt die PPC Galerie in Frankfurt noch bis zum 25. Februar in einen Verkehrsübungsplatz - so scheint es auf den ersten Blick. Mehr Von Felicitas Rhan

04.02.2017, 10:07 Uhr | Feuilleton

Frankfurt Auf dem Weg vom Entwurf zum Gebäude

Wer ein Museum baut, braucht einen Plan: Im Frankfurter Goethehaus sind Skizzen und Modelle des Romantikmuseums zu sehen, das auf dem Nachbargrundstück entsteht. Mehr Von Florian Balke, Frankfurt

25.01.2017, 09:31 Uhr | Rhein-Main

Wilfried Wiegand Das Auge

Wahrscheinlich hat sich in Deutschland niemand so leidenschaftlich für die Fotografie eingesetzt wie Wilfried Wiegand, der von 1986 bis 1996 Feuilletonchef der F.A.Z. war. Am Ende brachte er sie sogar ins Städel. Mehr Von Freddy Langer

24.01.2017, 17:54 Uhr | Feuilleton

Sperrung in Frankfurt Fliegerbombe entpuppt sich als Blindgänger

900 Menschen müssen am Sonntag in Frankfurt ihre Wohnungen verlassen, die Museen Städel und Liebighaus bleiben geschlossen. Dann stellt sich heraus: Die Fliegerbombe ist nicht scharf. Mehr

08.01.2017, 16:09 Uhr | Rhein-Main

Dollase vs. Mensa (10.2) Koch gegen Kritiker

Die Mensa der Städel-Kunsthochschule in Frankfurt gehört zu den kleinsten der Republik. Das Essen wird hier höchst individuell zubereitet, mit nordafrikanischer Note. Zum ersten Mal kommt auch ein Mensakoch zu Wort. Mehr

29.12.2016, 10:29 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Museen Der unverminderte Reiz der Originale

Die Frankfurter Museen erlebten in diesem Jahr einen Besucheransturm. Und Kinder müssen in den städtischen Ausstellungshäuser bald keinen Eintritt mehr zahlen. Mehr Von Michael Hierholzer, Frankfurt

27.12.2016, 14:03 Uhr | Rhein-Main

Geschlechterkampf im Städel Männer, Frauen, Konfusionen

Leid, Schönheit, Gewalt, Niedertracht und Pathos: Das Frankfurter Städel zeigt in der Ausstellung Geschlechterkampf Bilder zur Sexualität. Mehr

24.11.2016, 20:01 Uhr | Feuilleton

Geschlechterkampf im Städel Und ewig bringt das Weib Verderben

Vorwiegend Männerphantasien: Im Frankfurter Städel ist die Ausstellung Geschlechterkampf zu sehen. Mehr Von Michael Hierholzer

24.11.2016, 18:34 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z