Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema SD

Alle Artikel zu: SD
  1 2 3  
   
Sortieren nach

Slowenien Vier Parteien suchen einen Anfang

In Slowenien hat eine breite Koalition die Regierung Janša gestürzt. Doch sie wissen nicht, wohin sie das Land steuern sollen. Wenn die Banken nicht so viel wüssten, fiele der Politik ihre Rettung leichter. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Laibach

27.02.2013, 19:36 Uhr | Politik

Schuldenkrise Standard & Poor ’s stuft Griechenland kräftig hoch

Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat die Bonitätsbewertung für Griechenland von teilweisem Kreditausfall auf B- erhöht. Die Staaten der Eurozone seien entschlossen, Griechenland in der Eurozone zu halten, teilte S&P als Begründung mit. Mehr

18.12.2012, 18:53 Uhr | Wirtschaft

Griechenland Samaras hält Verschuldung für tragbar

Griechenlands Ministerpräsident Samaras glaubt nicht, dass sein Land abermals einen Schuldenschnitt braucht. Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat derweil die Kreditwürdigkeit Griechenlands wegen des laufenden Anleihenrückkaufs weiter herabgestuft. Mehr

06.12.2012, 09:14 Uhr | Wirtschaft

Kamera Fuji X-Pro1 Viel Licht und Leidenschaft

Die Fuji X-Pro1 nimmt ein durch Bildqualität. Dafür muss sich der Nutzer allerdings mit einigen Eigenheiten der ambitionierten Suchkamera arrangieren. Mehr Von Peter Thomas

22.04.2012, 19:21 Uhr | Technik-Motor

Neuvorstellungen Scharfe Linien für die feine Mimik

Die neue Vielfalt der jungen Mobilität setzt sich auch nach der IAA fort. Eine Neuvorstellung jagt die nächste, frische Ideen sind angesagt. Mini, Audi und Mazda als Beispiel. Mehr Von Tom Debus

31.10.2011, 09:34 Uhr | Technik-Motor

Neue Griechenlandhilfen Banken fordern schnelle Klärung

Die Beteiligung privater Gläubiger an dem zweiten Hilfspaket für Griechenland wirft noch Fragen auf. Der Bankenverband befürchtetRisiken in der Umsetzung. Die Rolle der EZB wird zwiespältig gesehen. Mehr Von Markus Frühauf und Stefan Ruhkamp

23.07.2011, 08:30 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise EZB lenkt im Streit um Beteiligung Privater ein

Die EZB wird griechische Anleihen trotz Teilausfalls weiter als Pfand akzeptieren. Im Gegenzug soll EZB-Präsident Trichet den Politikern abgerungen haben, dass die Staaten für die Anleihen eine Garantie aussprechen. Mehr Von Bettina Schulz, London und Stefan Ruhkamp

22.07.2011, 08:35 Uhr | Wirtschaft

Umfrage EZB steht vor einer Leitzinserhöhung auf 1,5 Prozent

Die Mehrheit der Volkswirte geht davon aus, dass die EZB den Leitzins erhöhen wird. Das geht aus einer Umfrage der Agentur Reuters hervor. Die Marktteilnehmer hören genau hin, welche Signalwörter Jean-Claude Trichet in den Mund nimmt. Mehr Von Philip Plickert

06.07.2011, 07:00 Uhr | Finanzen

Ratingagentur S&P warnt vor Zahlungsausfall Griechenlands

Neue Hindernisse für eine Rettung Griechenlands: Die Ratingagentur Standard & Poor's würde eine Hilfe nach dem Vorschlag französischer Banken wahrscheinlich als Zahlungsausfall werten. Die Eurogruppe muss die Pläne wohl überarbeiten. Mehr

04.07.2011, 12:36 Uhr | Wirtschaft

Rechtspopulismus in Europa Die Wahren Finnen stehen nicht allein

Nicht nur in Finnland verzeichnen Rechtspopulisten einen großen Wählerzuspruch: Der rechtsextreme Front National kam in Frankreich auf zwölf Prozent der Stimmen, in den Niederlanden wählte jeder Sechste die Partei der Rechtsliberalen. Ein Überblick. Mehr Von Anne-Christin Sievers

18.04.2011, 22:58 Uhr | Politik

Parlamentswahlen Machtwechsel in Slowenien

Die erst im Oktober gegründete Partei Positives Slowenien des Laibacher Bürgermeisters Zoran Jankovic gewinnt die Parlamentswahl in Slowenien. Jankovic wird auch als linker Berlusconi bezeichnet. Mehr Von Klaus-Peter Schwarz, Wien

05.12.2010, 04:29 Uhr | Politik

Ein Gespräch mit dem Historiker Daniel Koerfer Macht Das Amt es sich zu einfach?

Der Historikerbericht Das Amt hat neben viel Zustimmung auch Kritik erfahren. Kann man über das Dritte Reich urteilen, ohne den Lebenshorizont der Handelnden einzubeziehen? Frank Schirrmacher im Gespräch mit dem Historiker Daniel Koerfer, der dem Buch Pauschalisierungen und Ressentiments vorwirft. Mehr Von Frank Schirrmacher

29.11.2010, 16:43 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Joschka Fischer Das ist jetzt der Nachruf, den sie wollten

In seiner Zeit als Außenminister setzte Joschka Fischer eine Historikerkommission ein, um die Geschichte seines Hauses aufarbeiten zu lassen. Im Gespräch mit Frank Schirrmacher begründet er diesen Schritt und zeigt sich entsetzt über das Ergebnis. Mehr

26.10.2010, 16:24 Uhr | Feuilleton

Mercedes-Benz C111-IID Die vergessenen Tage des Donners

Der Mercedes-Benz C111-IID mit Dieselmotor war 1976 ein Vorreiter der heutigen Hatz um effiziente Antriebe mit geringem Treibstoffverbrauch und damit auch niedrigem Schadstoffausstoß. Die Flunder sollte dem Diesel das Image des Behäbigen nehmen. Mehr Von Rüdiger Abele

09.08.2010, 09:20 Uhr | Technik-Motor

Deutscher Schreibtischwechsel Deutscher Schreibtischwechsel

Als sich der Bundesnachrichtendienst (BND) Mitte der sechziger Jahre endlich einiger NS-Verbrecher in den eigenen Reihen entledigen wollte, war SS-Oberführer Wilhelm Krichbaum schon tot. Vermutlich starb er im April 1957 unter dem Aliasnamen "Krug" als Referatsleiter im BND. Seine Karriere im Terrorapparat ... Mehr

12.07.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

NS-Verbrecher im BND Eine zweite Entnazifizierung

Im Sommer 1963 erhielt der BND-Mitarbeiter Hans-Henning Crome in Pullach vom Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes eine geheime Anweisung. Reinhard Gehlen trug ihm auf, gegen NS-Verbrecher in den eigenen Reihen zu ermitteln. Mehr Von Peter Carstens

18.03.2010, 15:33 Uhr | Politik

Nationalsozialismus BND öffnet Akten über NS-Verbrecher

Der Bundesnachrichtendienst hat erstmals geheime Akten freigegeben, die belegen, in welchem Umfang sich der BND ehemaliger Handlanger des NS-Regimes bedient hat. Diese hatten an Massenerschießungen und der Verfolgung von Hitler-Gegnern mitgewirkt. Akten, die der F.A.Z. vorliegen, zeigen, dass eine interne Säuberung dieses Treiben beschränkte. Mehr Von Peter Carstens

17.03.2010, 18:24 Uhr | Politik

BND Ein besonderer Personenkreis

FAZ.NET dokumentiert exemplarisch 47 ausgewählte Biographien von Personen, die Anfang der sechziger Jahre in unterschiedlichen Verwendungen beim Bundesnachrichtendienst beschäftigt waren. Ein Teil von ihnen wurde später wegen ihrer Beteiligung an NS-Verbrechen aus dem Dienst entfernt. Mehr

17.03.2010, 18:00 Uhr | Politik

Bund der Vertriebenen Bis zur Harmlosigkeit verstrickt

Etliche Gründungsfunktionäre des Bundes der Vertriebenen (BdV) standen zuvor auf der Täterseite. Die Aufarbeitung ihrer Geschichte gerät zum Politikum. Ergebnisse einer durch das Innenministerium gesponserte Studie sind laut BdV-Präsidentin Steinbach bisher nicht veröffentlichungsfähig. Mehr Von Peter Carstens

20.02.2010, 10:06 Uhr | Politik

Konsumgüterunternehmen Anhaltende Schwierigkeiten trotz Kostensenkungen

Konsumgüterhersteller mit hoher Kreditqualität sind für das schwierige Umfeld im Einzelhandel und Wohnungsbau besser aufgestellt als ihre Wettbewerber mit spekulativem Rating. Die Zahl der Herabstufungen ist doppelt so hoch wie 2008. Mehr Von Nicole Delz Lynch

09.10.2009, 13:26 Uhr | Finanzen

Parlamentswahl in Slowenien Sozialdemokraten liegen knapp vorn

Die Sozialdemokraten haben die Wahl am Sonntag knapp vor den konservativen Demokraten des Ministerpräsidenten Jansa gewonnen. Die Stimmendifferenz ist jedoch so gering, dass sich durch Briefwahl- und im Ausland abgegebene Stimmen noch ein Patt ergeben könnte. Mehr Von Karl-Peter Schwarz

22.09.2008, 12:57 Uhr | Politik

Slowenien Opposition gewinnt Wahlen

Die linke Opposition in Slowenien hat die Parlamentswahlen am Sonntag nach Prognosen klar gewonnen. Der Regierungschef der amtierenden Mitte-Rechts-Koalition, Janez Jansa, erkannte seine Niederlage an, neuer Regierungschef wird wohl der SD-Vorsitzende Borut Pahor. Mehr

21.09.2008, 20:36 Uhr | Politik

Träger von Hitlers Gewaltpolitik Träger von Hitlers Gewaltpolitik

Schon zwei Jahrzehnte vor der umstrittenen Wanderausstellung "Verbrechen der Wehrmacht", die 1995 das Thema medienwirksam an die Öffentlichkeit bringen sollte, hatte der Kölner Historiker Andreas Hillgruber festgestellt, dass die Wehrmachtführung direkt oder indirekt "in die Verantwortung für den Ausrottungskrieg ... Mehr

29.08.2008, 12:00 Uhr | Feuilleton

Karrieresprung Zeitkonten für große Träume

Mit einem neuen Gesetzentwurf will die Regierung Arbeitszeitkonten attraktiver machen. Doch wie funktionieren solche Regelungen überhaupt? Warum sind sie zuweilen unbeliebt? Was sagen die Mitarbeiter? Martin Dieckmann hat sich in einem Unternehmen und bei Fachleuten umgehört. Mehr Von Martin Dieckmann

15.08.2008, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Massenvernichtungswaffe Großvaters Vakuumbombe

Sie sind so zerstörerisch wie kleine Kernwaffen. Sowohl Amerikaner als auch Russen verfügen über thermobarische Sprengsätze. Erfunden wurde diese Waffe jedoch in Deutschland. Sie hat seither einen weiten Weg zurückgelegt. Mehr Von Rainer Karlsch

24.09.2007, 12:47 Uhr | Wissen
  1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z