Salzburg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Salzburg

  15 16 17 18 19 ... 32  
   
Sortieren nach

Im Gespräch: Helmut Berger Heute Nacht habe ich toll geträumt

Die Rolle des Märchenkönigs in Luchino Viscontis „Ludwig II.“ machte Helmut Berger weltberühmt. Dann hangelte er sich von Skandal zu Skandal. Ein Gespräch über die Liebe, Sophia Lorens Dekolleté und seine Zeit als schönster Mann der Welt. Mehr

05.04.2009, 16:49 Uhr | Feuilleton

Durch die Getreidegasse Durch die Getreidegasse

"Was alle schreiben, dass die Stadt schön ist, das weiß ja eh jeder", befindet Thomas Bernhard. "Aber hinter der Schönheit ist eben auch was anderes." Diesem anderen setzt sich Wolfgang Straub auf die Spur. "Salzburg - Ein Reisebegleiter" heißt der Band, der den ungezählten literarischen Beschreibungen der Stadt folgt. Mehr

26.03.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Martin Grubinger, Weltklasse-Percussionist Man sollte Podolski ans Schlagzeug setzen

Martin Grubinger füllt Konzertsäle von New York bis Tokio. Um sich für seine Mammutkonzerte fit zu machen, läuft der österreichische Weltklasse-Percussionist den Marathon unter drei Stunden. Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erzählt er von Musik, Fußball, Training und Doping. Mehr

22.03.2009, 17:11 Uhr | Sport

Österreich Allwo ich zu leben und zu sterben mir wünsche

Salzburg hat Mozart, Bayreuth Wagner und das Burgenland Joseph Haydn. Hier schuf er den Großteil seines ungeheuren Werkes. Eine Suche nach den Inspirationsquellen des Komponisten zu seinem zweihundertsten Todestag. Mehr Von Gerhard R. Koch

21.03.2009, 09:00 Uhr | Reise

Zum 70. Geburtstag Trap hat noch lange nicht fertig

Insgesamt 28 Fußball-Titel sammelte er. In Deutschland trainierte Giovanni Trapattoni den FC Bayern und Stuttgart. Unvergessen ist sein Wutausbruch 1998. An diesem Dienstag feiert der italienische Kult-Trainer seinen 70. Geburtstag. Mehr Von Dirk Schümer, Venedig

17.03.2009, 09:14 Uhr | Sport

Wahlen in Österreich Haiders BZÖ klarer Sieger in Kärnten

Viereinhalb Monate nach dem Tod des Rechtspopulisten Jörg Haider hat das von ihm gegründete rechte Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ) einen triumphalen Sieg bei der Landtagswahl in Kärnten errungen. Die Sozialdemokraten stürzten ab. Mehr

01.03.2009, 21:57 Uhr | Politik

Salzburger Festspiele Die Kraft, am Rand zu stehen

Der Schauspielchef der Salzburger Festspiele Thomas Oberender wurde erst entlassen und dann wieder zurückgeholt. Er spricht lieber über seine Pläne für die Zukunft als über die vergangenen Ereignisse. Mehr

23.02.2009, 11:58 Uhr | Feuilleton

Aktuelle Kunst Skisport in der Badewanne

Neues vom Fallensteller: Andreas Slominski mit brandneuen Arbeiten bei der Galerie Ropac in Salzburg Mehr Von Brita Sachs

16.02.2009, 06:55 Uhr | Feuilleton

Oper Ist ein Schau’n, kann ein Event sein

Das Festspielhaus Baden-Baden zeigt eine vierzehn Jahre alte Rosenkavalier-Inszenierung - und die Musikwelt steht kopf: Ein Weltstar wie Christian Thielemann dirigiert, Weltstars wie Renée Fleming und Sophie Koch singen. Ein Ereignis. Mehr Von Jürgen Kesting

29.01.2009, 16:53 Uhr | Feuilleton

Immobilien in Österreich Die leise Diskriminierung der Ausländer

Der Kauf einer Wohnimmobilie in Österreich ist formal ganz leicht. Doch tatsächlich sehen sich Ausländer häufig vielen Diskriminierungen ausgesetzt. Vor allem im beliebten Tirol sind die Hürden hoch. Mehr Von Michaela Seiser, Wien

26.01.2009, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Berliner Opernhäuser Kapitale Kunstfehler

Ein oberster Dienstherr, der Intendanten aus der Hüfte heraus feuert, Entscheidungen hinter geschlossener Senatstür und eine desinteressierte Öffentlichkeit: Ein Gespräch mit dem Opernregisseur Hans Neuenfels über den desolaten Zustand der Berliner Opernhäuser. Mehr

20.01.2009, 11:58 Uhr | Feuilleton

Eine Lüge namens Bernhard Eine Lüge namens Bernhard

Das Arschloch Thomas Bernhard, und das sage ich, obwohl ich ungern schlecht über Tote rede, das Arschloch Bernhard hat ziemlich sicher nur ein einziges gutes Buch geschrieben. Dieses Buch erscheint erst jetzt, obwohl er es schon 1980 geschrieben hat, und es zeigt, was für ein Arschloch er war, und ... Mehr

04.01.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Biller über Bernhard Dieser opportunistische Kaffeehaus-Schreihals

Meine Preise ist manchmal Kafka, manchmal Dostojewskij - und fast immer besser als Thomas Bernhards andere Werke. Der Schriftsteller Maxim Biller erklärt, warum er den österreichischen Kollegen nicht ausstehen kann, tot oder lebendig. Mehr Von Maxim Biller

04.01.2009, 11:52 Uhr | Feuilleton

Althaus' Skiunfall Wie konnte es dazu kommen?

Auch nachdem Thüringens Ministerpräsident aus dem Koma erwacht ist, gibt es noch keine Klarheit über den Skiunfall, bei dem eine Frau ums Leben kam. Gegen Althaus laufen jetzt Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung, mehrere Gutachter wurden eingeschaltet. In Erfurt atmet man derweil auf. Mehr Von Erna Lackner und Claus Peter Müller, Wien / Erfurt

04.01.2009, 07:41 Uhr | Politik

Im Gespräch: Hans Werner Henze Was macht uns so anbetungswürdig, Herr Henze?

Er zählt zu den bedeutendsten Komponisten der Gegenwart und arbeitet mit 82 Jahren an einer Oper für und mit Jugendlichen. Ein Gespräch mit Hans Werner Henze über das Alter, die Jugend und die Musik. Mehr Von Holger Noltze

03.01.2009, 14:22 Uhr | Feuilleton

Orchestermusiker Ein Blick durchs Notenschlüsselloch

Manchmal streiken Orchestermusiker. Das steht dann in der Zeitung. Aber was sie sonst noch tun und wie sie dafür bezahlt werden, das wissen die wenigsten. Mehr Von Wolfgang Sandner

01.01.2009, 18:52 Uhr | Rhein-Main

Skireisen Gewerbegebiet statt Gipfelblick

Immer mehr Discounter bieten Skireisen zu Schnäppchenpreisen an. Doch Wunder können auch Aldi und Lidl nicht vollbringen. Deswegen sollte man sich die Arrangements sorgfältig anschauen, um keine bösen Überraschungen im Schnee zu erleben. Mehr Von Georg Weindl

25.12.2008, 10:30 Uhr | Reise

Berliner Staatsoper Der Mann ist richtig

Die Berufung von Jürgen Flimm zum neuen Intendanten der Berliner Staatsoper hat in Berlin keine große Begeisterung ausgelöst. Dabei braucht die Lindenoper gerade angesichts ihrer bevorstehenden Sanierung einen erfahrenen Theatermann wie Flimm. Mehr Von Gerhard Rohde

23.12.2008, 16:31 Uhr | Feuilleton

Berliner Staatsoper Jürgen Flimm wird neuer Intendant

Eine Entscheidung, mit der nicht unbedingt zu rechnen war: Jürgen Flimm wird Intendant der Staatsoper Unter den Linden. Flimm, derzeit Intendant der Salzburger Festspiele, tritt mit seinem Amt auch ein schwieriges Sanierungsprogramm an. Mehr

22.12.2008, 17:48 Uhr | Feuilleton

Anni Friesinger Jetzt läuft sie wieder

Die Lunge brennt wieder, die Beine schmerzen, das ist es, was sie so lange vermisst hatte. Anni Friesinger kann nicht ohne ihren Sport sein: Nach mehreren Verletzungen kehrt sie auf das Eis zurück. Mehr Von Michael Wittershagen, Salzburg

19.12.2008, 09:00 Uhr | Sport

Karajan heute Sein Ruhm hat keine weißen Flügel

Nachdem der Jubel zum hundertsten Geburtstag des großen Dirigenten verklungen ist, neigt sich nun auch das Karajan-Gedenkjahr seinem Ende zu. Zeit, sein künstlerisches Erbe neu zu sichten und zu bewerten. Welche beständigen Schätze birgt Karajans diskographisches Vermächtnis? Mehr Von Jürgen Kesting

18.12.2008, 15:18 Uhr | Feuilleton

Bühnenkunst Salzburger Brockerln: Flimm und Oberender verlassen die Festspiele

Schauspielchef Thomas Oberender verlässt die Salzburger Festspiele im kommenden Herbst, und Intendant Jürgen Flimm will seinen Vertrag über 2011 hinaus nicht verlängern. Zwei drängende Personalfragen - und die Gelegenheit zu programmatischer Besinnung. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

10.12.2008, 13:28 Uhr | Feuilleton

Gerard Mortier Es kann nur einen Tiger auf dem Berg geben

Mit dem belgischen Opernintendanten hatte die New York City Opera einen der ganz Großen des internationalen Musikgeschäfts verpflichtet. Doch das Haus konnte seine finanziellen Zusagen nicht halten. Gerard Mortier über seine Absage, die Zukunft der City Opera und die eigene. Mehr

13.11.2008, 16:30 Uhr | Feuilleton

Theater Die Häutung der Windbeutel

Becker, Zilcher, Matthes sind Ritter, Dene, Voss im Berliner Deutschen Theater. Oliver Reese verrückt ein altes Stück von Thomas Bernhard. Mehr Von Gerhard Stadelmaier

03.11.2008, 12:41 Uhr | Feuilleton

Jean Améry 1978 – das Jahr der Verluste

In den sechziger Jahren war er das moralische Gewissen der Bundesrepublik. Berühmt machte ihn sein Selbstmordbericht Hand an sich legen. Dreißig Jahre nach seinem Tod entdeckt Europa Jean Améry, den die Bild einst einen Selbstmorddichter nannte, neu. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

22.10.2008, 22:35 Uhr | Feuilleton
  15 16 17 18 19 ... 32  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z