Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Salman Rushdie

Alle Artikel zu: Salman Rushdie
  1 2 3 4 ...  
   
Sortieren nach

Dschihadisten-Magazin Inspire Hochglanzanleitung zum Hass

Das Magazin Inspire zeigt angehenden Mördern, wie sie den größtmöglichen Terror verbreiten können. Al Qaida verbreitet das Blatt im Internet. Vielleicht haben es auch die Attentäter von Paris gelesen. Mehr Von Ursula Scheer

12.01.2015, 17:15 Uhr | Feuilleton

Gegen den Islamismus Das Manifest der Zwölf

2006 veröffentlichten mehrere prominente Intellektuelle, Schriftsteller und Journalisten ein Manifest gegen den Islamismus - bereits damals war die Satirezeitschrift Charlie Hebdo ins Visier der Radikalen geraten. FAZ.NET dokumentiert den Text. Mehr

07.01.2015, 17:09 Uhr | Politik

Terroranschlag in Paris Die blutige Wiederkehr des Karikaturenstreits

Der Anschlag auf „Charlie Hebdo“ ist eine Eskalation im islamistischen Terror gegen die Presse- und Meinungsfreiheit. In diesem Krieg ging es stets um „Unterwerfung“. Mehr Von Jasper von Altenbockum

07.01.2015, 15:09 Uhr | Aktuell

Pressekontrolle in Großbritannien Zweihundert Künstler dringen auf Anerkennung der Royal Charta

Über zweihundert Künstler haben die britische Presse aufgefordert, sich einer neuen Kontrollinstanz unterzuordnen. Nach den Skandalen britischer Boulevardmedien hatte das Unterhaus vor einem Jahr deren Einsatz gefordert. Mehr

18.03.2014, 11:21 Uhr | Feuilleton

Video-Kunstwerk River of Fundament Eure Wiedergeburt geht nach hinten los

In München führt der Künstler Matthew Barney mit viel Prominenz eines der teuersten Filmprojekte der Kunstgeschichte vor. Nach sechs Stunden River of Fundament stellen sich unliebsame Fragen. Mehr Von Julia Voss

17.03.2014, 17:24 Uhr | Feuilleton

Srinath Raghavan: 1971 Massive genozidale Gewalt

Bangladescher, Inder und Pakistani suchten 1971 nicht allein die Regierungen anderer Staaten, sondern zudem die internationale Öffentlichkeit über ihre Anliegen zu informieren und für ihre Sache zu gewinnen. Mehr Von Andreas Eckert

16.02.2014, 12:43 Uhr | Politik

25 Jahre Fatwa Das verfemte Buch und der größte Triumph des Salman Rushdie

Vor fünfundzwanzig Jahren erließ Ajatollah Chomeini die Fatwa gegen Salman Rushdie und verdammte dessen Roman „Die satanischen Verse“. Das Todesurteil traf den Autor eines Meisterwerks. Mehr Von Jochen Hieber

14.02.2014, 09:30 Uhr | Feuilleton

Offener Brief zum Olympia-Auftakt Schriftsteller fordern Aufhebung repressiver Gesetze in Russland

„Eine gesunde Demokratie muss die unabhängigen Stimmen aller ihrer Bürger hören“: Über zweihundert Schriftsteller, unter ihnen Elfriede Jelinek, Orhan Pamuk und Salman Rushdie, beklagen die repressiven Gesetze Russlands. Mehr

06.02.2014, 09:17 Uhr | Feuilleton

Offener Brief Mehr als 200 Schriftsteller wenden sich gegen Putin

Für die Achtung der Meinungsfreiheit und gegen drastische russische Gesetze: Kurz vor Beginn der olympischen Winterspiele haben namhafte Autoren einen offenen Brief unterzeichnet. Darunter auch Nobelpreisträger aus Deutschland und Österreich. Mehr

06.02.2014, 04:57 Uhr | Sport

Laudatio auf Rachel Salamander Physikerin der literarischen Kraft

Am Sonntag ist Rachel Salamander mit dem Marbacher Schillerpreis ausgezeichnet worden. Er ehrt eine Frau, die die jüdische Kultur in Deutschland wieder heimisch gemacht hat. Mehr Von Frank Schirrmacher

11.11.2013, 07:23 Uhr | Feuilleton

Nadine Gordimers Essays und Erzählungen Als Sisyphos nach Südafrika kam

Bewegte Zeiten, Erlebte Zeiten: Zwei Auswahlbände versammeln die wichtigsten Erzählungen und Essays der Literatur-Nobelpreisträgerin Nadine Gordimer. Sie sind eine Entdeckungsreise auf eigene Faust wert - und sie sind unentbehrlich, weil es keine Alternative gibt. Dabei ist die Edition eine Katastrophe. Mehr Von Jochen Hieber

01.10.2013, 17:06 Uhr | Feuilleton

Mark Thompson: Birth Certificate. The Story of Danilo Kis Auslegungen einer Geburtsurkunde

Vier Seiten umfasst ein autobiographischer Text, den Danilo Kis hinterlassen hat. Mark Thompson nutzt ihn als Sockel für das Denkmal, das er dem jugoslawischen Schriftsteller mit seiner Biographie errichtet. Mehr Von Jochen Schimmang

12.07.2013, 18:16 Uhr | Feuilleton

Granta-Liste veröffentlicht Die besten englischen Jungautoren

Die Zeitschrift „Granta“ gibt alle zehn Jahre eine Liste mit den besten englischen Jungautoren heraus. Gerade ist die vierte Ausgabe mit den neusten Nennungen erschienen. Mehr Von Gina Thomas, London

21.04.2013, 15:18 Uhr | Feuilleton

Video-Filmkritik Geburt einer Nation

Salman Rushdies historische Romangroteske Mitternachtskinder behandelt die Entstehung des modernen Indiens. Seine Verfilmung von Deepa Mehta ertrinkt im Chaos. Mehr Von Bert Rebhandl

27.03.2013, 16:37 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Frühkritik: Markus Lanz Der Scharlatan

Markus Lanz ist ein Symptom unserer gesellschaftlichen Verhältnisse: Er kann nicht zwischen wichtig und unwichtig unterscheiden. Aber warum müssen wir ihm dabei zusehen? Mehr Von Frank Lübberding

12.10.2012, 07:43 Uhr | Feuilleton

Salman Rushdie „Dummheit und Gewalt ist eine schlechte Kombination“

Soll man Karikaturen und Videos zeigen, auch wenn Muslime so wüten? Wo stehen wir im Kampf gegen den Islamismus? Und worum geht es im Grunde? Salman Rushdie im Gespräch. Mehr Von Johanna Adorján

04.10.2012, 17:07 Uhr | Feuilleton

Günter Wallraff zum Siebzigsten Eine Ein-Mann-Armee der Menschenrechte

Der fünfhundert Jahre alte Spruch „Viel Feind’, viel Ehr’“ dürfte dem erklärten Pazifisten zuwider sein, im Grunde genommen aber handelt er danach - mit seinen Mitteln: Günther Wallraff zum Siebzigsten. Mehr

01.10.2012, 09:00 Uhr | Feuilleton

Salman Rushdies Autobiographie Im Zeichen der Krähen

Memoiren des Joseph Anton: Salman Rushdie hat sein bestes Buch geschrieben. Es ist die meisterliche, heimsuchende Beschreibung seiner Fatwa-Jahre. Mehr Von Nils Minkmar

22.09.2012, 16:26 Uhr | Feuilleton

Salman Rushdies Autobiographie Die Freiheit selbst ist gemeint

Salman Rushdie stellt in New York seine Memoiren vor. Es sei eine gute Geschichte über ein Leben, das nicht gut war, sagt er. Und fordert mehr Mut im Umgang mit streitbaren Kulturen. Mehr Von Jordan Mejias, New York

20.09.2012, 22:31 Uhr | Feuilleton

Iranischer Großajatollah Drohung gegen Musiker

Der in Deutschland lebende Rapper Shahin Najafi soll in einem Lied einen Imam beleidigt haben. Nun schreibt die Presse in Teheran, ein Großajatollah habe ein Todesdekret gegen Najafi ausgesprochen. Mehr

11.05.2012, 09:38 Uhr | Gesellschaft

Neue Kolumne Silicon Demokratie Rettet die Anonymität

Das Internet ist ein Paradies für Verbraucher und eine Hölle für Bürger. Es wird Zeit für die Vision eines Bürger-Internets, das uns vor der Macht der Konzerne schützt. Erste Folge der neuen Kolumne Silicon Demokratie von Evgeny Morozov. Mehr Von Evgeny Morozov

30.11.2011, 16:14 Uhr | Feuilleton

Rudyard Kipling: Genau-so-Geschichten Wie ein Dichter dem lieben Gott zu Hilfe eilte

Vor hundert Jahren hat man Rudyard Kipling als bloßen Kinderbuchautor beerdigt. Insgeheim aber lebte er in anderen Autoren fort. Woher wüssten wir sonst, was Literatur eigentlich ist? Mehr Von Markus Gasser

23.11.2011, 19:30 Uhr | Feuilleton

PEN-Literaturfestival Auf Wortbesen den Tyrannen entgegen

Usamas Terror, Chinas Missachtung der Menschenrechte: Beim Literaturfestival des PEN in New York machten sich Autoren auf die Suche nach dem öffentlichen Intellektuellen. Mehr Von Jordan Mejias, New York

06.05.2011, 22:50 Uhr | Feuilleton

Ehrung des Mohammed-Karikaturisten Angela Merkels Risiko

Ein Tag für die Geschichtsbücher: Mit ihrer Ehrung des dänischen Mohammed-Karikaturisten macht die Kanzlerin deutlich, dass Europa ein Ort der Meinungsfreiheit ist. Mit dem Foto, welches sie neben Kurt Westergaard zeigen wird, geht Merkel aber auch ein großes Risiko ein. Mehr Von Nils Minkmar

08.09.2010, 12:44 Uhr | Feuilleton

Vatikan contra Völkerrecht Der Papst auf der Anklagebank

Das gab es in der Geschichte der Weltmeinung noch nicht: Geoffrey Robertson, einer der angesehensten Rechtsanwälte Großbritanniens, will Benedikt XVI. verhaften lassen. Für ihn sind die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Mehr Von Patrick Bahners

13.04.2010, 17:02 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z