Rose: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Rose

  10 11 12 13 14 ... 25  
   
Sortieren nach

Zeitungsmarkt Mr Fawlty Towers in Deutschland

In England und Amerika ist das People-Magazin OK! ein Renner. Jetzt ist das Blatt in Deutschland gelandet. Der Verleger Richard Desmond sorgt selbst für mindestens ebenso gute Geschichten wie die Reichen und Schönen in OK!. Mehr Von Michael Hanfeld

11.02.2008, 13:25 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Spezial: Oscar-Nominierungen 2008 Zweifache Oscar-Chance für Cate Blanchett

Die Filme There Will Be Blood und No Country for Old Men sind mit jeweils acht Nominierungen die Favoriten im Rennen um die Oscars. Cate Blanchett wurde sowohl für die beste Haupt- als auch für die beste Nebenrolle nominiert. Weitere Nominierte sind Johnny Depp, Julie Christie und George Clooney. Mehr

23.01.2008, 07:07 Uhr | Feuilleton

Einzelhandel - Enttäuschende Umsatzentwicklung Marks & Spencer schürt Sorge um Einzelhandel - Kurssturz

Mit satten Kursverlusten reagiert die Aktie der britischen Bekleidungskette Marks & Spencer auf einen Umsatzrückgang im Weihnachtsgeschäft und einen verhaltenen Ausblick. Das zieht die gesamte Einzelhandelsbranche in Europa nach unten. Mehr

09.01.2008, 14:24 Uhr | Finanzen

Wiesbaden Niemöller-Schule hat neue Bleibe gefunden

Für die Schüler des bei einem Brand teilweise zerstörten Martin-Niemöller-Gymnasiums ist eine neue Unterrichtsstätte gefunden. Sie können vom 5. Februar an in einem ehemaligen Asylbewerberheim an der Homburger Straße lernen. Mehr Von Katrin Rössler

03.01.2008, 19:09 Uhr | Rhein-Main

Permanenter Klassenkampf Permanenter Klassenkampf

Jüdisches Schicksal in Deutschland - eine Biographie reflektiert es auf exemplarische Weise. Adalbert Frank, Jahrgang 1895, ungarischer Staatsangehöriger, Jude, Kriegsteilnehmer auf österreichisch-ungarischer Seite, lebte seit 1922 auf Rügen. Im Laufe weniger Jahre wurde der aufstrebende Hotelier ... Mehr

11.12.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Uganda Rose Atibunis langer Kampf gegen Aids

Rose Atibunis hat Aids. Als von ihrer Krankheit erfuhr, beschloss sie, nicht zu schweigen. Im Gegensatz zu vielen anderen in Uganda, die aus Angst, den Job zu verlieren, die Krankheit verbergen. Mehr Von Lisa Nienhaus, Berlin

01.12.2007, 17:24 Uhr | Gesellschaft

Der Maler Neo Rauch Komm her, Betrachter, geh weg!

Neo Rauch, soeben noch in einer Ausstellung in New York gefeiert, will sich nun für ein paar Jahre zurückziehen. Zuvor sind seine neuen Werke noch einmal im Max-Ernst-Museum in Brühl zu sehen. Von Rose-Maria Gropp. Mehr Von Rose-Maria Gropp

14.11.2007, 13:46 Uhr | Feuilleton

Keuschheitsbälle Kein Sex vor der Ehe!

Für viele Amerikanerinnen ist es eine wichtige Entscheidung - sofern sie noch Jungfrauen sind. Junge Mädchen geloben in Abendrobe beim Keuschheitsball, dass sie vor der Ehe keinen Sex haben werden. Ob Ritual oder Heuchelei - die reine Party hat Zulauf. Mehr Von Katja Gelinsky

14.11.2007, 12:30 Uhr | Gesellschaft

Gunter Sachs im Interview Warum müssen Frauen blond sein?

Einmal Playboy, immer Playboy? Gunter Sachs verlieh der Bundesrepublik der sechziger Jahre international Stil und Weltläufigkeit. An diesem Mittwoch wird er fünfundsiebzig Jahre alt. Rose-Maria Gropp hat ihn getroffen. Mehr Von Rose-Maria Gropp

14.11.2007, 06:00 Uhr | Gesellschaft

Autographen und Graphik Von Hanseaten und Kabbalisten

Das Recht der Hamburger Bürgerschaft, der Schlüssel zur Weisheit aus einem alchemistischen Zauberbuch oder die Weltkarte als Theater: Die Auktion mit Büchern, Autographen und Graphik bei Zisska & Schauer in München bietet ein Diorama historischen Wissens. Mehr Von Brita Sachs

11.11.2007, 15:05 Uhr | Feuilleton

Volkskundler gegen Hitler Volkskundler gegen Hitler

Mit dem Bau eines phonetischen "Universalanalysators" wollte er Karriere als Musikologe machen - in die Geschichte eingegangen ist er durch seinen Widerstand gegen das nationalsozialistische Regime, den er mit dem Leben bezahlte: Kurt Huber, Münchener Hochschullehrer und Mitglied der "Weißen Rose". Was ... Mehr

05.11.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Frauen suchen ja doch bloß Vaterfiguren Frauen suchen ja doch bloß Vaterfiguren

Als der türkische Staatsanwalt Kemal Kerincsiz gegen Elif Shafak Anklage wegen Nicht-Leugnung des Genozids an den Armeniern erhob, hat er sich durchaus nicht einfach, wie die Verteidigung argumentierte, der Verwechslung von Erzähler- und Personenrede schuldig gemacht. Zwar wird das Wort "Genozid" tatsächlich ... Mehr

05.11.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Es war dein Schönheitsfleck, verstehste? Es war dein Schönheitsfleck, verstehste?

Es gibt Filme, Komödien zumal, für die muss man in der richtigen Stimmung sein, weil sie in ihrer Albernheit oder Schmalzigkeit sonst unerträglich wären. Bei manchen Romanen ist das ähnlich - allerdings dauern diese meist deutlich länger als anderthalb Stunden.In diesem Fall geht es schon mit dem Titel los: "Von der Notwendigkeit des Zufalls in Fragen der Liebe". Mehr

03.11.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Wiesbaden gegen Mainz Zimmer frei

Im ersten offiziellen Ligaspiel seit 1936 zwischen den Rheinrivalen aus Wiesbaden und Mainz gewannen die Mainzer mit 3:1. Im Mittelpunkt des Zweitliga-Derbys standen die beiden Kapitäne Marco Rose und Sandro Schwarz, die sich mit Küsschen begrüßten. Mehr Von Achim Dreis

22.10.2007, 11:07 Uhr | Sport

Fotograf Tim Walker Plüschig, adlig, pubertär

Wenn Tim Walker Mode fotografiert, werden Perserkatzen angemalt, Torten in Bäume gehängt und Autos in Flüssen geparkt. Eine Ausstellung in Hannover zeigt die barock-surrealen Welten des in London lebenden Fotografen. Von Catrin Lorch. Mehr Von Catrin Lorch

19.10.2007, 15:15 Uhr | Feuilleton

Film Schauspielerin Deborah Kerr ist tot

Die britische Hollywood-Schauspielerin Deborah Kerr ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Kerr war sechs Mal für den Oscar als beste Schauspielerin nominiert. Seit Jahren litt sie an der Parkinson-Krankheit. Mehr

18.10.2007, 18:53 Uhr | Feuilleton

Verwaiste Eltern Als Carsten beschloss, sich das Leben zu nehmen

Er ist einfach gegangen und nicht wiedergekommen. Seitdem denkt Petra Hohn jeden Tag an ihren Sohn - und fragt sich, was in ihm vorgegangen ist. Beim Bundesverband Verwaiste Eltern in Deutschland betreut sie außerdem Menschen, die in der gleichen Lage sind. Mehr Von Philip Eppelsheim

17.10.2007, 20:35 Uhr | Gesellschaft

Haus Baden Ein Makler für Salem

Prinz Bernhard von Baden formuliert es so: Salem fährt 2007/2008 an die Wand. Und meint die Ankündigung, das Schloss notfalls zu verkaufen, als Drohung. Im Kern ist das aber keine schlechte Idee, erläutert Rose-Maria Gropp. Mehr Von Rose-Maria Gropp

15.10.2007, 17:35 Uhr | Feuilleton

Mainz 05 Wieder die Bandscheibe

Ich frage mich, was wir verbrochen haben, stöhnt Christian Heidel, Manager der Mainzer Nullfünfer. Denn Offensivkraft Petr Ruman hat einen Bandscheibenvorfall erlitten. Ruman ist der sechste verletzte Stammspieler von Mainz 05. Mehr

11.10.2007, 18:35 Uhr | Rhein-Main

Katalonien Kulturnation ohne Staat

Die meisten Katalanen fühlen sich gleichermaßen als Katalanen und als Spanier. Das Gastland der Frankfurter Buchmesse ist weltoffen und reich und genießt in Spanien große Eigenständigkeit. Ein Vorbild. Wenn da nicht die Separatisten wären. Von Leo Wieland. Mehr Von Leo Wieland

10.10.2007, 13:10 Uhr | Politik

Kreditmarkt Neue Liquidität für Übernahmekredite

Zwar haben sich die meisten großen Investmentbanken von der Finanzkrise ein wenig erholt und haben wieder neue Liquiditätsmittel. Die Nachfrage nach Übernahmefinanzierungen bleibt aber verhalten. Unterdessen pochen die Banken auf schärfere Kreditklauseln. Mehr Von Bettina Schulz, London

28.09.2007, 18:18 Uhr | Finanzen

Tony Shafrazi Er tat es und verriet sich selbst

Er ist der Mann, der 1974 Picassos Epochenbild Guernica mit roter Farbe besprühte: Hier erzählt Tony Shafrazi zum ersten Mal seine Geschichte und spricht darüber, warum er dies damals tat. Heute ist er einer der prominentesten Kunsthändler der Welt. Mehr Von Lisa Zeitz, New York

27.09.2007, 16:05 Uhr | Aktuell

NS-Vergangenheit des BKA Nach dem Vorbild des Reichskriminalamtes

Nach über 50 Jahren stellt sich das BKA seiner NS-Vergangenheit. Die Selbstauskünfte kommen, so sagte Ziercke letztens, spät, aber nicht zu spät. Man kann das anders sehen. Eine Analyse von Peter Carstens. Mehr Von Peter Carstens, Wiesbaden

22.09.2007, 12:53 Uhr | Politik

Das geht alles von Ihrer Zeit ab Das geht alles von Ihrer Zeit ab

Er ist wieder da und ganz der Alte. Woody Allen legt seine vierte Sammlung von Kurzprosa vor. Der Geschichtenerzähler Allen hat ein Talent, wie es der Künstleragent hätte entdecken können, den Allen in "Broadway Danny Rose" spielt. Er ist ein Jongleur. Unter den vermischten Nachrichten der "New York Times" entdeckt er eine beliebige Kuriosität. Mehr

22.09.2007, 12:00 Uhr | Feuilleton

Kolloquium Bundeskriminalamt deckt seine düstere Vergangenheit auf

Die Aufbauzeit des BKA wurde geprägt von ehemaligen SS-Angehörigen. Jahrzehntelang wurde dies in der Behörde verdrängt. Erst unter ihrem jetzigen Präsidenten Jörg Ziercke beginnt der offensive Umgang mit der Vergangenheit, der auch als Vorbild für andere Behörden dienen könnte. Mehr Von Peter Carstens, Wiesbaden

22.09.2007, 10:28 Uhr | Politik
  10 11 12 13 14 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z